Anzeige

Chrome-Erweiterung Screencastify nimmt Desktop, Apps oder Tabs als Video auf

Solltet ihr aus irgendwelchen Gründen einmal einen Screencast aufnehmen wollen, dann werdet ihr viele Lösungen finden, die dieses realisieren können. Sofern das Ergebnis nicht höchste Profi-Ansprüche erfüllen muss, sondern vielleicht nur für kurze Tutorials oder Beschreibungen genutzt werden soll, dann schaut euch auf jeden Fall die Chrome-Erweiterung Screencastify an. Mit ihr ist es möglich, Browser-Tabs, Anwendungsfenster (falls zum Beispiel nur Word gefilmt werden soll) oder den kompletten Desktop bei 10 Frames pro Sekunde zu filmen. Die erstellten Filme werden direkt im WebM-Format gespeichert, können aber auch direkt aus der Erweiterung heraus zu YouTube hochgeladen werden.

Bildschirmfoto 2014-02-13 um 15.17.01

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. interessanter Ansatz, leider zu wenig Konfigurationsmöglichkeiten:
    – Es werden beide Desktops aufgezeichnet, nicht nur der aktuelle (bei 2 Monitoren, getestet auf MacOS)
    – Bei Tabaufzeichnung werden neue Fenster ignoriert

  2. Sparbrötchen says:

    @Tobias
    Am Mac bist Du fein raus, für’s Nötigste, ganzer Bildschirm oder beliebiger Bereich, tut es der QuickTime Player.

  3. Chrome wird immer mächtiger! Gut, sehr gut das ist!…

  4. FastStone Capture 7.0 (!) bleibt konkurrenzlos, was das Verhältnis Qualität Dateigröße betrifft 🙁 . Und leider Payware…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.