Chrome Dev 50 für Android bringt Custom Tabs für alle Apps, aber nicht für alle Nutzer

artikel_chromedevGoogle hat schon vor längerer Zeit die Chrome Custom Tabs vorgestellt, eine Art Mini-Version von Chrome, die in Apps zu wesentlich schnelleren Ladezeiten führt und keinen App-Wechsel verursacht. Haken an der Sache: Entwickler müssen die Custom Tabs in ihre Apps einbauen. Zumindest bis jetzt, denn mit der aktuellen Dev-Version des Chrome-Browsers für Android scheint Google die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Die Chrome-Version allein ist aber nicht entscheidend, denn auch mit der aktuellen Version ist die Funktion (noch) nicht für alle sichtbar.

chrome_custom

Durch die Neuerung werden Links aus Apps heraus nicht mehr in Chrome selbst geöffnet, sondern bringen einen solchen Custom Tab hervor. Abgesehen davon, dass man in der App verbleibt, aus der der Link stammt, gibt es keine großen Unterschiede zur „Vollversion“, es werden auch Dinge wie das automatische Ausfüllen von Formularen oder geteilte Logins. Aber Links in Apps werden dadurch generell viel schneller verarbeitet. Wer die Funktion noch nicht sieht oder die Dev-Version von Chrome nicht installieren möchte, kann sich Custom Tabs zum Beispiel in Telegram anschauen.

Die aktuelle Chrome Dev-Version für Android erhaltet Ihr im Google Play Store. Eventuell findet Ihr bei APKMirror sogar eine noch aktuellere Version, das sollte aber nicht den Unterschied machen. (Danke Richard!)

Chrome Dev
Chrome Dev
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Hab kein Wort verstanden wo drumm es geht . . .
    Und die Screenshot’s sehen komisch aus, Speziell oben links in der Statusleiste, grüner Text überlagert graue Icons!?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.