Chrome Data Saver bald als Erweiterung für den Desktop-Browser?

flywheel_webstore_screenshot01

Viele von euch kennen sicherlich das Kompressionstool innerhalb von Google Chrome, welches unter iOS und Android zu finden ist. Wenn die entsprechende Einstellung aktiviert ist, verringert Chrome im besten Falle die Größe der von euch besuchten Seiten. Dies gilt jedoch nicht für sichere Seiten, deren URL mit „https“ beginnt, sowie für Inkognito-Seiten. Diese Funktion wurde schon von Dritt-Erweiterungen für den Desktop-Browser Chrome nachempfunden, könnte aber auch bald offiziell von Google kommen. Entdeckt wurde entsprechender Screenshot im Chromium Issue Tracker, mittlerweile sind allerdings die Hinweise entfernt worden. Der Screenshot zeigt Google Chrome und den Data Saver bei der Arbeit bei einem Google-Mitarbeiter. Wer es braucht? Vielleicht Menschen mit extrem schmalbandiger Verbindung, die auf jedes Bit achten müssen. (via browsetheinet)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Interessant, dass sie eigentlich demnächst vor HTTP Verbindungen warnen wollen. Der Datasaver geht unter Android nicht mit SSL Verbindungen…

  2. Der Data Saver geht ja auch völlig gegen das Konzept von HTTPS. Wenn eine Sichere Verbindung zwischen zwei Partnern aufgebaut ist, dann soll da kein Dritter zwischen sein, der die Datenmanipuliert.

  3. erinnert an Opera Beta….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.