Chrome Beta für Android mit Lesemodus

Chrome Beta Lesemodus

Solltet ihr, so wie ich auch, die Betaversion von Google Chrome auf eurem Android-Smartphone oder -Tablet nutzen, dann solltet ihr nun ein frisches Update auf die Version 39.0.2171.25 bekommen haben. Dieses Update bringt einen speziellen Lesemodus mit. Hierbei werden Seitenelemente entfernt, der Text extrahiert und die Seite zum bequemen lesen optimiert. Die Möglichkeit zum Umschalten bekommt ihr im Menü, wo das Symbol mit der Hundepfote zu sehen ist, ansonsten ein Indiz für interne Tests (Dogfooding). In ersten Tests funktionierte die Funktion gut, allerdings wurden nicht alle getesteten Seiten unterstützt.

Chrome Beta
Chrome Beta
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. 2 Fragen:

    Spart das Traffic, weil die Bilder gar nicht erst herunter geladen werden?

    Und gibt es irgendeinen Weg, die Statusleiste auszublenden, so wie der alte Opera Mobile das kann?

  2. @Caschy: Werden die Seiten dabei durch einen Proxy gejagt (weniger Traffic, Google sieht alles, Probleme bei HTTPS oder Bruch der Sicherheit) oder wird die Seite auf dem Smartphone erst nach dem Download verändert (dauert sicher bei alten Geräten)? Dieses Nicht-Unterstützen bestimmter Seiten klingt für mich nach ersterem, z.B. wenn ein Teil der Seite via HTTS, ein Teil via HTTP geladen wird.

    Ich finde ein solches Feature sehr sinnvoll. Ich persönlich nutze den Lesemodus nur selten, empfinde es aber bei den Seiten, wo ich das Lesevergnügen total miserabel finde, als eine große Hilfe.

  3. @Georg: Die nicht Unterstützung der Seiten ist eher darauf zurückzuführen, dass der Algorithmus nicht überall aus dem HTML den Inhalt herausziehen kann (Überschriften, Absätze, Artikelbilder, etc…).

    Bei Heise funktioniert es ganz gut, jedoch werden unter dem eigentlichen Artikel auch noch weitere Artikel geladen, wenn man weiterscrollt… das ist vielleicht nicht unbedingt erwünscht. Wobei die mobile Seite von heise eh schon sehr gut ist (bisher meine Lieblings Mobile Seite vom Style her)

  4. dieser lesemodus hat nun auch einzug in die finale chrome version für android gefunden
    über “chome://flags” aktivieren

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.