Chrome Beta 78: Telefonnummern am Desktop auswählen und zum Anrufen ans Smartphone senden

Es gibt Neuigkeiten zur aktuellen Beta-Version von Google Chrome für den Desktop. Laut Android Police lässt sich nämlich dort ab Chrome Beta 78 eine neue Funktion nutzen, mit der ihr Telefonnummern auswählen und an euer Smartphone schicken könnt, um diese von dort aus anzurufen.

Funktionieren soll dies unter anderem mit verlinkten Telefonnummern, welche ihr einfach anklicken müsst und der darauffolgende Dialog erfragt, mit welchem verknüpften Smartphone ihr jene Nummer anrufen möchtet. Doch die Nummer muss nicht einmal verlinkt sein, es reicht auch einfach, eine beliebige Nummer auf dem Desktop in Chrome zu markieren und dann einen Rechtsklick auszuführen. Dort bekommt ihr ebenfalls einen neuen Eintrag angeboten, über den ihr eines der verknüpften Smartphones zum Anrufen der Telefonnummer auswählen könnt. Der Anruf erfolgt dann nicht umgehend, ihr erhaltet auf dem Gerät eine Benachrichtigung mit der entsprechenden Nummer, die zum Anruf noch angetippt werden muss.

Solltet ihr in der Chrome Beta 78 die besagte Funktion noch nicht nutzen können, dann kopiert euch einfach mal chrome://flags/#click-to-call-context-menu-selected-text in die Adressleiste und aktiviert dort das Flag-Häkchen bei „Enable click to call feature on desktop when a phone number is selected.„. Nach dem nächsten Neustart sollte die neue Funktion dann verfügbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Das geht, ok toll, aber ein Telefonat Goolge Home zu führen nicht?

    Yay

    • Geht nicht….bei mir kommt gar kein Kontextmenü wo ich mein Smartphone auswählen kann, sondern wird direkt mit Google-Hangout verbunden 🙁

  2. Auf dem Empfängergerät, also dem Smartphone, habe ich in chrome das flag „Enable receiver device to handle click to call feature“ aktiviert, auf dem desktop neben dem im Artikel genannten flag auch noch „Enable click to call feature signals to be handled on desktop“. Mit dieser Kombination funktioniert es bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.