Chrome: Benachrichtigungen könnten ins Windows 10 Benachrichtigungscenter kommen

chrome artikel logoGoogle gibt es, Google nimmt es. Kennen wir alle von Diensten oder von Funktionen. Das können auch Funktionen sein, die viele Menschen ganz nützlich finden – wenn Google keine Notwendigkeit sieht, dann wird ein Feature aus der Anwendung geschnitten. Im Falle des Browsers Google Chrome betraf dies in der näheren Vergangenheit beispielsweise den App Launcher, der schnellen Zugriff auf die Google Apps gab. Diese externe Funktion für Windows und OS X wurde neu verzahnt und fand dann in der Lesezeichensymbolleiste von Google Chrome Platz. Auch das Chrome-eigene Benachrichtigungscenter wurde eingestellt, laut Google-Entwicklern aus Gründen der nicht gerade frequenten Nutzung der Anwender.

Nun scheint Google sich aber wieder den Benachrichtigungen zuzuwenden, ein entsprechender Beitrag im Chrome Issue Tracker weist darauf hin. Eine Anfrage aus dem August 2015 wird nun wieder aufgenommen, hier ging es um die Darstellung von Chrome-Benachrichtigungen im Benachrichtigungscenter von Windows 10. Nun kommt wieder etwas Bewegung in die Sache, ein Mitarbeiter am Browser teilte mit, dass man eruiere, wie man die Vorteile des nativen Benachrichtigungscenters von Windows 10 und OS X besser nutzen kann.

Bildschirmfoto 2016-06-16 um 08.31.40

Gerade bei OS X hätte man schon Fortschritte gemacht, hier findet man hinter einem Flag im Canary-Build bereits die Option, den Benachrichtigungsbereich anzuspringen (Unterstützung für die Verwendung der nativen Benachrichtigungen und des Benachrichtigungscenters auf Plattformen aktivieren, auf denen diese Dienste verfügbar sind). Zu 100 Prozent ist ein Einbau laut der Entwickler noch nicht gesichert, da man erst ausloten müsse, was auf den Plattformen machbar ist. Aber dennoch sehe es gut aus mit dem Support der Benachrichtigungen im Benachrichtigungscenter von Windows 10.

(danke Benjamin!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Klingt doch schon mal wie ein Anfang 🙂

    Reichen tut es aber nicht. Wo bleibt eine Möglichkeit Livekacheln aus Chrome heraus zu erstellen und mit Informationen zu befeuern? Warum zickt Chrome herum – soll heißen: passt sich nicht an den Platz auf dem Bildschirm an – wenn man die Bildschirmtastatur aktiviert?

    Auf dem Desktop bleibt Chrome definitiv mein Browser. Auf dem Windows Tablet ist er leider nur wirklich nutzbar wenn ich Maus + Tastatur angeschlossen habe. Was eher selten der Fall ist, schließlich ist es ein Tablet.

    Wenn ein System schon solche Möglichkeiten bietet, wäre es da nicht sinnvoll Chrome diese – auf Wunsch des Nutzers – auch unterstützen / nutzen zu lassen? Oder gefällt es Google das ich dank fehlendem Bedienkomfort seitens Chrome auf dem Tab anfange Outlook und Edge zu nutzen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.