Chrome: Benachrichtigungen aktivieren oder deaktivieren

Google Chrome 36 ist seit Mitte Juli 2014 zu haben und Google hat auch etwas im Bereich der Benachrichtigungen nachjustiert. Seit einiger Zeit gibt es unter OS X und Windows diverse Information im Benachrichtigungsbereich des Browsers, dies können nicht nur Benachrichtigungen aus Web-Apps oder Diensten sein, sondern auch Google Now-Karten, wie zum Beispiel eine Route oder das Wetter an eurem Standort.

chrome_ausblenden

Bislang musste man, sofern man die Benachrichtigungen oder die Benachrichtigungsglocke nicht sehen will, in di verborgenen Einstellungen hinter chrome://flags/ eintauchen, doch dies gehört nun der Vergangenheit an. Unter OS X kann man nun einfach aus dem Chrome-Menü die Option „Benachrichtigungssymbol ausblenden“. Unter Windows kann man nun auch auf das Benachrichtigungssymbol in der Taskleiste klicken und dort unter „Anpassen“ den Punkt „Symbol und Benachrichtigungen ausblenden“ auswählen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Leider geht das immer noch nicht richtig unter Linux. Schade eigentlich.

  2. Mal eine Frage zu dem Thema … google now Karten bekomme ich nicht eingeblendet. Die Glocke wird zwar weiß und wenn ich klicke, tauchen die auch auf, aber nicht von alleine. Sollen die das, oder will da etwas bei mir nicht?