Chrome für Android und LastPass: das Ende einer Freundschaft?

Der Passwort-Manager LastPass ist bei vielen Lesern beliebt – gerade auf der Android-Plattform hat die Software einige Vorzüge. Entscheidet man sich für die Nutzung der Premium-Variante (schlapper Dollar im Monat), dann lassen sich auch die mobilen Apps nutzen.LastPassLogoShadow

Dies hat zum Beispiel den Vorteil, dass in der LastPass-Cloud gespeicherte Passwörter automatisch in Google Chrome eingefügt werden können. Nutzer eines Samsung Galaxy S5 können sogar ihren Fingerabdruck nutzen, um die Passwort-Datei zu entsperren.

Wer LastPass Premium nutzt und diesen in Zusammenhang mit Google Chrome auf der Android-Plattform einsetzt, der könnte bald vor einem Problem stehen, der eine wichtige Funktion nutzlos macht. Benutzer im LastPass Forum berichten derzeit davon, dass die Chrome Beta auf Android dafür sorgt, dass LastPass AutoFill nicht mehr funktioniert, Passwörter also nicht mehr automatisiert eingetragen werden.

Laut eines Entwicklers hat Google Änderungen am Quellcode von Chrome vorgenommen, die das Einspielen von Elementen via JavaScript verhindern und so auch LastPass Probleme bereiten. Seitens LastPass hat man sich bereits an Google gewandt, eine Klärung steht bis dato noch aus. Nicht wirklich gute Nachrichten für Nutzer von LastPass…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Nunja, dann geht Autofill halt nicht mehr. Bleibt immer noch die Möglichkeit, das Passwort in die Zwischenablage zu kopieren und manuell einzufügen. Kein Halsbruch.

  2. Edit: *Autofill in Chrome. Bleiben noch genügend andere Apps 😉

  3. Neulandversteher says:

    Das gleiche Problem habe ich mit der Chrome-Beta und 1Password auf meinem Desktop-Computer (Mac). Vielleicht ist es an der Zeit, von Chrome zu Safari oder Firefox zu wechseln. Schade!

  4. Hab das am 27.07 schon dem Support in nem Ticket erzählt. Eventuell kommt sowas wie in anderen apps mit Nutzernamen und passwort kopieren Dialog.

  5. LastPass Premium für Android hat einen eigenen Browser, also alles halb so wild. Und über die LastPass Tastatur müsste es doch immernoch gehen?

  6. „Wer keine Scheu hat, seine Passwörter verschlüsselt bei Webdiensten zu hinterlegen, ………………“
    Mir wird übel, das es eine Fraktion gibt, die so ihre Passwörter verwaltet.
    Grausel

  7. Jaja schön alle die Passwörter online speichern. Sehe ich persönlich etwas kritisch. Bei den Daten Leaks am laufenden Band. Dieses zunehmende Verlagern wichtiger Daten in die Cloud empfinde ich als extrem lästig.
    Schönen Abend noch.
    Mimimi 🙂

  8. Naja, irgendwo muss das Ende ja einen Anfang haben und die große Cloud bietet sich doch an. Wo wären die Nachrichten heute wenn sie nicht mehr in regelmäßigen Abständen über Datenskandale berichten könnten. Jeder, der die Cloud befüllt trägt quasi seinen Teil zu einer halbwegs funktionierenden Wirtschaft bei. Jetzt muss noch die große Krise kommen dann ist alles in Butter.

  9. So wild finde ich das auch nicht – die Möglichkeit, überhaupt erst in Chrome für Android Felder zu füllen läuft ja auch noch gar nicht so lange…solange das am Rechner geht, ist das für mich ausreichend.

  10. man nehme den dolphin browser und das lastpass plugin dazu.
    fertig.

  11. PW Management auf dem Smartphone halte ich ohnehin für Schwachfug. Wieso nicht gleich als txt in die Dropbox legen?

  12. Clemens Ratte-Polle says:

    Die Russen kommen! Schon mein Opa… ;>
    Nein, im Ernst: durch Shock&Aw wird der Pöbel für bislang unerhöhrte Methoden weichgekocht. Im Cyber-Krieg werden wir – wie damals – im Digital-Schnee vor Moskau stecken bleiben.
    In der Ukraine-Krise, nebst Russland-Boykott, werden wir nicht nur den russischen Kaviar vermissen ;DD

  13. Clemens Ratte-Polle says:

    oh, falsche Seite weil falscher Tab 🙂
    Bitte vorherigen Kommentar zu löschen 🙂

  14. Die Passwörter in die Zwischenablage zu kopieren ist übrigens die schlechteste Idee! Die Zwischenablage kann von jeder App ohne Berechtigung ausgelesen werden….

    Guckt euch mal Keepass2Android an, da gibt es die Möglichkeit die Passwörter über eine eigene Tastatur sicher einzugeben. Mit root lässt sich die Tastatur sogar automatisch wechseln. OpenSource ist das ganze auch, und auch eine App ohne Internetzugriff (und dann ohne syncronisation) ist vorhanden.

  15. HaHa xD
    Hab zum Glück nicht in LastPass investiert 🙂 1Password einmal zahlen und fertig.

  16. @de_noogle passwörter unter android in die zwischenablage zu kopieren ist eine ganz schlechte idee wegen der zugriffsmöglichkeiten anderer apps

  17. Ich verwende auch KeePassDroid (Offline) + die zugehörige Tastatur.
    Via Tasker schalte ich um, muss nur eine Geste ausführen.
    Durch QuickUnlock kommt auch nicht jeder an die Passwörter, selbst wenn Zugriff aufs Telefon existiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.