Chrome 37: Apps können ab sofort auch ohne Login geladen werden

Nutzer des beliebten Chrome Browsers aus dem Hause Google, bekommen ab heute ein Update auf Version 37 angeboten. Nach dem Update ist es euch möglich, Apps auch ohne Google Account aus dem Chrome Webstore zu installieren. Vorher war dazu zwingend ein Google Account nötig.

Chrome_Web_Store

Es kann natürlich trotzdem noch vorkommen, dass die heruntergeladene App ihren vollen Funktionsumfang erst dann erreicht wenn ihr einen Google Account besitzt. Auch die Synchronisation zwischen mehreren Google Chrome Browsern funktioniert weiterhin nur über einen Google Account.

Solltet ihr den Google Chrome Browser also nur wegen seiner Geschwindigkeit benutzen und bis jetzt alle Apps per Umweg installiert haben, dann sollte es jetzt um einiges einfacher werden. Gerade am Arbeitsplatz möchte man die ein oder andere Google Chrome Erweiterung nutzen, sich deswegen aber nicht mit seinem Google Account einloggen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Verstehe ich nicht. Ich konnte schon immer und überall (Windows, Mac) alle Addons ohne Anmeldung mit dem Googleaccount im Chromebrowser installieren und nutzen.

  2. ich auch aber bei ein paar einzelne brauchte man einen account

  3. Ich habe schon seit je her wenn ich für andere einen PC eingesetzt habe, Chrome empfohlen und dort https everywhere und adblock plus installiert.. ohne mich jemals einloggen zu müssen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.