„The Chilling Adventures of Sabrina“ endet mit Teil 4

Die Netflix-Serie „The Chilling Adventures of Sabrina“ endet mit Teil 4. Das wurde über das offizielle Twitter-Konto des Formats mittlerweile auch so bestätigt. Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa hat damit aktuell etwas Pech, denn auch seine Serie „Katy Keene“, die in den USA bei The CW gelaufen ist, wurde gerade nach sogar nur einer einzigen Staffel eingestampft.

Dafür läuft seine Serie „Riverdale“ erfolgreich weiter und wird auch 2021 fortgesetzt. Ob Aguirre-Sacasa freiwillig „The Chilling Adventures of Sabrina“ mit Teil 4 beendet oder Netflix unzufrieden mit den Zuschauerzahlen gewesen ist und deswegen den Stecker gezogen hat, ist nicht ganz klar. Ich hatte einmal in die erste Staffel hereingeschaut und fand die ersten Episoden recht unterhaltsam, sie fesselten mich aber wiederum nicht ausreichend, um weiter dranzubleiben.

Dazu ist der Serienmarkt aktuell zu überlaufen, sodass es mittlerweile bei mir oft vorkommt, dass ich rasch aus einer Serie aussteige. Wie ergeht es euch da und werdet ihr „The Chilling Adventures of Sabrina“ vermissen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Wenns ein gute Ende findet kann ne Serie auch nur 4 Staffeln haben

  2. Grumpy Niffler says:

    Die Serie war nicht schlecht. Klar kein Meisterwerk aber finde sie stach durchaus aus der Masse hervor.
    Sofern der Handlungsbogen gut zuende erzählt wird, müssen 4 Staffeln kein Schaden sein. Ist mir lieber als bei einigen sehr erfolgreichen Serien, die Staffel um Staffel verlängert wird obwohl nichts mehr von der ursprünglichen Substanz übrig ist.

  3. Ahh ich dachte schon, da kommt nichts mehr. Die 4 Staffel gibts ja noch gar nicht, hättet ihr auch dazu schreiben können.

    Und es gibt tatsächlich massenhaft gute Fantasy Serien mit Magie und Hexen? Wäre mir jetzt neu…

    • André Westphal says:

      Hab ich zwar eh nicht im Beitrag drüber gesprochen, obwohl „gut“ Definitionssache ist – Serien rund um Hexen und Magie gabs allerdings durchaus in den letzten Jahren massenhaft – „The Magicians“, „His Dark Materials“, „Game of Thrones“, „The Shannara Chronicles“, „Once Upon A Time“, „The Witcher“… um nur ein paar zu nennen.

      Selbst von „Charmed“ gab es ja ein Reboot – also einen Mangel gabs da nicht ;-).

      • na, ob man hier GoT nennen sollte, möchte ich mal ein wenig anzweifeln.
        „Magicians“ und „Shannara Chronicles“ fand ich jedenfalls ziemlich öde im Gegensatz zu Sabrina, denn diese Serie hatte auch Charme und Esprit.

  4. Pilotfish says:

    Ja, die Serie ist ganz nett, aber in Staffel 2+3 auch ziemlich abgedreht.
    Als „Sabrina, the Teenage Witch“-Fan muss man beim Einstieg in die Serie ohnehin erst mal kräftig schlucken.
    An die alte kommt die neue Serie natürlich nicht ran, aber sie ist unterhaltsam.

  5. Ed von Schleck says:

    Ich fand die Serie bisher ganz gut. Und man hätte bestimmt noch ein paar gute Geschichten draus ziehen können, aber die Gefahr ist manchmal, dass man die Story irgendwie totreitet. Vielleicht also besser mit einem fulminanten Ende aufhören. Werde auf jeden Fall gespannt die letzte Staffel anschauen.

  6. Steinigt mich, aber ich hab die Serie hauptsächlich geguckt weil Prudence und Sabrina ab und an echt Hot sind in der Serie ;D

Schreibe einen Kommentar zu Dennis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.