ChatON für Windows Phone nicht mehr nur für Samsung Geräte

ChatON ist eigentlich kein schlechter Messenger. Er ist für viele Plattformen verfügbar, kann sogar über Web abgefragt werden und er ist weltweit verfügbar. Ich weiß nicht, wie es bei Euch aussieht, aber während ich einen Großteil meiner Kontakte bei WhatsApp finde, sieht es bei ChatON sehr mager aus. Die Windows Phone Version des Messengers war bisher nur Samsungs Geräten vorbehalten, das ändert sich aber ab sofort.

Der Anteil von Samsungs Geräten mit Windows Phone dürfte sehr niedrig sein, ist eine Schätzung, ich las aber irgendwo, dass Nokia wohl rund 75% Marktanteil bei Windows Phone Geräten hält. Die Verfügbarkeit von ChatON für Windows Phone Geräte anderer Hersteller dürfte demnach eigentlich nur ein logischer Schritt sein.

[werbung] Also, runterladen und schauen, ob Ihr Kontakte mit ChatON findet. Unabhängig von Windows Phone, wie sieht es denn bei Euren Kontakten aus? Nutzen diese ChatON? So rein vom Prinzip ist das eigentlich schon ein schickeres WhatsApp, zumindest meiner Meinung nach. Aber mit einem Messenger, der von niemandem genutzt wird, kann man halt auch schwierig etwas anfangen. In den USA und Frankreich soll ChatON laut Samsung sogar der führende Messenger sein. Vielleicht kenne ich auch nur die falschen Leute.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Also ich kenne niemanden, der das nutzt oder überhaupt installiert hat. WhatsApp ist einfach zu dominant ^^

  2. In meinem Bekanntenkreis kenne ich niemanden der ChatOn aktiv nutzt. Bei dem Samsung Geräten ist es natürlich vorinstalliert aber das ist auch alles.

    Leute von WhatsApp wegzubringen ist sehr schwierig. Die Argumente sind immer die gleichen zwei:

    * Dann muß ich ja noch eine App installieren die mir den Akku leerfrist.
    * Alle meine Kontakte haben WhatApp. Wieso sollte ich dann WhatsApp installieren ?

  3. Die einzigen die WhatsApp in naher Zukunft wirklich gefährlich werden könnten sind doch effektiv nur Google und Facebook. Letztere Punkten zwar mit einer riesigen Community, scheitert aber an der Akzeptanz bei vielen älteren Leuten die einfach nichts von FB wissen wollen. Google auf der anderen Seite hat zwar sehr viele Smartphones aufm Markt, scheitert aber mit diesen nervigen Google+ zwang die Leute zum benutzen von Hangouts zu bewegen. Würde Google Hangouts auf jedem Android Gerät automatisch installieren und starten und nur einen Google Account oder gar nur die Telefon-Nummer verlangen und die Kontakte, ähnlich wie WhatsApp, ausm Telefonbuch besorgen, könnte WhatsApp in wenigen Monaten Geschichte sein.

  4. @Sascha Du kennst die falschen Leute 🙂

  5. Ist das denn nicht auf allen Samsung Handys vorinstalliert?
    Da ja jedes 2. verkaufte Smartphone von Samsung kommt, müssten doch sehr viele Kontakte darauf angezeigt werden.
    Vorausgesetzt, es hat die Berechtigung das Tel.Buch zu lesen.
    Dasselbe gilt aber eigentlich auch für Googles Hangout.
    Es ist eigentlich so einfach, die Marktmacht von Whatsapp zu brechen.
    Android ist das dominierende OS und alle Google Apps greifen eh aufs Telefonbuch zu, da sollte ein Firmeneigenes Messengerprogamm sich durchsetzen können.
    Das Geheimnis von Whatsapp ist doch gerade die einfache Installation durch die handynr.
    Jeder Android Nutzer wurde ein Googleaccount aufgebrummt, um den Playstore zu nutzen, aber einen Messenger auf alle Android Handys durchzusetzen kriegen die nicht hin?

  6. BRemerjung85 says:

    ich kenne ChatOn aus meiner Bada Zeit und es hat einen riesen Vorteil gegenüber WA, man kann damit auch nur über ne mailadresse chatten, also ohne preisgabe einer tel nummer(was aber auch geht) und man kann damit im Browser chatten und somit zwischen handy und pc hin un dherswitchen ohne nicht mehr zu wissen was man geschrieben hat oder „plötzlich“ aufzuhören weil man weg muss! und da meine eltern mein altes wave haben,und mein bruder mit seiner „kleinen“ süßen tochter so weit weg wohnt ist nun die „perfekte“ möglichkeit gegeben, das man neuste bilder austauschen kann!

    ich finde es klasse!

  7. Seit den Nachrichten über das Ausspähen war ich auf der Suche nach einer Alternative zu skype und hangout. FB oder whatsapp nutze ich aus den bekannten Gründen nicht.
    ChatOn ist eine super Messenger, welcher leider nur schlecht verbreitet ist. Zumindest unter meinen Bekannten. Da wird noch viel Überzeugungsarbeit notwendig sein, aber die Vorteile liegen eigentlich auf der Hand. Auf allen Devices und im Web vorhanden und auch noch kostenlos. Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil.

  8. Sofort deaktiviert

  9. Das Problem ist das WhatsApp ein Platzhirsch ist und bei dem Gebahren vieler Leute sich jedes Jahr ne neue Nummer zuzulegen, kommen viele die ich kenne nicht an die Bezahlgrenze bei WhatsApp. ChatON ist das eigentlich bessere System, da Multigerätefähig (Was für ein Wort.) mit nur einer Nummer, WebClient etc.

    Aber bring mal Leute weg von nem Platzhirschen. Ich versuch schon seit langem meinen Freundeskreis auf ChatON zu bringen, nur machen da viele irgendwie nicht mit, weil eben alle auf WhatsApp rumhängen. Ist genauso schwierig Leute von FB weg zu Path zu bringen, ich mag Path und finde es vor allem für richtige Freundeskreise die beste App, für alles andere, naja, Facebook, aber für echte Freunde eben Path. Aber schaff das mal als einziger Techie in der Gruppe.

    Was auf Android noch fehlt ist ein echter verschlüsselter Messenger, der zudem noch die Funktionen von ChatOn und Path vereint. Das wäre für mich die eierlegende Wollmilchsau, kombiniere das ganze noch mit Instagram Features. *sabber*

    Wie gesagt, das Problem ist der Platzhirsch, ansonsten würden denke ich mehr Leute ChatOn verwenden, da es klar das bessere System ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.