CES 2014: Samsung stellt Galaxy TabPRO 8.4 und Galaxy TabPRO 10.1 offiziell vor

Neben dem NotePRO 12.2 und dem Galaxy TabPRO 12.2 präsentierte Samsung auf der CES auch zwei kleinere Varianten der Galaxy TabPRO-Reihe vor. Diese beiden kleineren Tablets besitzen ebenfalls hochauflösende Displays mit 2560 x 1600 Pixeln. Auch in den technischen Spezifikationen unterscheiden sie sich kaum von den großen Kollegen. Auch die Verarbeitung der Geräte liegt auf einer Höhe mit den großen Varianten der PRO-Tablets.

Galaxy_BookCover

Der Kunde hat nun also die Wahl zwischen drei verschiedenen Displaygrößen, ohne großartig Abstriche bezüglich der Leistung machen zu müssen. Samsungs Strategie, die man aus dem Bereich der Smartphones bereits kennt, scheint sich auch im Bereich Tablets fortzusetzen. Viele Geräte für die vielen verschiedenen Ansprüche der Kunden. Das Galaxy TabPRO 8.4 sollte man hinsichtlich iPad mini und LG G Pad allerdings nicht unterbewerten, was die Marktmöglichkeiten angeht.

Die technischen Details des Galaxy TabPRO 8.4:

Galaxy_TabPRO_84_r

Samsung_Galaxy_Tab_Pro_84

Die technischen Details des Galaxy TabPRO 10.1:

Galaxy_Tab_Pro_101

Samsung_Galaxy_Tab_Pro_101

Außerdem wird es für die NotePRO und TabPRO Tablets Designer Book Cover geben, so wie sie auf dem oberen Bild zu sehen sind. Preis und Verfügbarkeit stehen weder für die Cover, noch für die Tablets selbst fest. Auch das Galaxy TabPRO 8.4 und das Galaxy TabPRO 10.1 werden mit Android 4.4 auf den Markt kommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. 369 g für ein 10.1″ Tablet ist ziemlich leicht.

  2. Sascha Ostermaier says:

    @Jo: Hmm. Ich werde da nochmal nachfragen. Das 10.1er ist leichter als die 12.2er, aber nicht die Hälfte. Zumindest nicht gefühlt. Glaube nicht, dass de Angabe von 369 Gramm stimmt, wenn das 8.4er mit halb so großem Akku schon fast so viel wiegt.

  3. Ich glaube ja nicht an einen großen Erfolg dieser Android-Tablets für 2014. Die Windows-Konkurrenz ist da mittlerweile ja richtig stark und günstig unterwegs. Denke, dass die Convertibles da bei vielen eher anstehen als so ein Tablet. Aber das wird natürlich auch eine Preisfrage…
    Just my two cents.

  4. Hm, wollte ein 7 bis 8 Zoller mit S-Pen. Hat da Samsung nichts Neues demnächst?
    Das Note 8.0 ist ja schon etwas älter..

  5. Laut Heise sind’s 469 für das 10″. Das erscheint dann eher glaubwürdig.

  6. 10,1″ hat HEVC aber 8,4″ nicht?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.