CES 2014: Mophie: Akku-Hersteller bringt Zusatzakkus mit Speicherplatz

Mophie ist ein Hersteller von Akkus für diverse Geräte. Diese Akkus sind sowohl extern als Powerbank nutzbar, aber es gibt auch Zusatzakkus, die man direkt auf das Smartphone schnallen kann. Diese gibt es zum Beispiel für Geräte von Apple, HTC oder auch von Samsung. Mophie hat jetzt auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas die Mophie Space Packs vorgestellt.

SP-IP5S-BLK_BLK-WHT_BLK-IP_Front-Back-3QTR_Group_2000pxErst einmal nur für das iPhone 5 und das iPhone 5s zu haben, bieten sie nicht nur ein Mehr an Akkulaufzeit (verdoppelt die Kapazität), sondern bringen auch noch Speicherplatz mit. Hierfür hat man dann eine spezielle App, die den Speicherplatz nutzen kann, Varianten von 16 und 32 GB sind zu haben. Der Verkauf soll ab März 2014 losgehen 149,95 Dollar soll die 16 GB-Ausgabe kosten, 179,95 wird die Ausgabe mit 32 GB kosten. Uff – dafür bekommt man glatt ein Zweit-Handy.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Coole Idee, m.M.n. aber viel zu teuer. 🙁

  2. Wie wärs, wenn man bei Apple einfach direkt ein Handy mit größerem Speicher bestellt? Für den Aufpreis, gibt’s das auch offiziell (ohne klobigen Zusatzakku).

  3. @coolkex: Für den Aufpreis bekommst du bei apple aber keinen größeren Akku. Der anreiz soll ja die Kombi sein

  4. So was kann man auch nur Leuten verkaufen, die ein kastriertes Smartphone ohne die Möglichkeit einer Speichererweiterung haben. In ein vernünftiges Smartphone steckt man einfach eine 64 GB microSD rein – und gut. 😉

  5. @Jo

    Immer dieses sinnlose bashing in Richtung Apple. Gibt auch genug Androiden die keine Möglichkeit für eine Speichererweiterung haben, oder auch Windows Phone Geräte.

    • Schon, aber die muss man ja nicht kaufen, wenn man mehr Speicher möchte. Unter Android hat man eben die Wahl. 😉

  6. @Jo: Ja? Beim Nexus, HTC One oder dem Moto G zB? Mh. Hab da wohl was verpasst. Auch unter Android gibbet viele feste Akkus und Nicht-SD-Steckplätze.

  7. @Caschy: Dann hattest Du wohl meinen letzten Satz verpasst. 😉

  8. Du musst doch auch kein iPhone kaufen oder wo liegt dien Problem? ^^

  9. Rainer Zufall says:

    Wie wärs denn mal mit mehr Akkulaufzeit anstatt immer noch dünner und leichter? Was bringt mir ein leichtes und dünnes Smartphone, bei dem der Akku nicht mal einen Tag hält.

  10. Verstehe die Daseinsberechtigung dieses Packs, bei dem Preis, ebenso wenig.
    Wieso den Mehrpreis nicht in einen iPhone mit mehr Speicher und ein Batterypack investieren. Hinzu kommt, dass man an dieses klobige Ding gebunden ist, anstatt es nur bei Bedarf zu nutzen, wie bei einem reinen Batterypack.

    Einzig vielleicht für die 64GB Version ergebe dieses Pack einen Sinn.

    Und das Argument, dass man sich hinterher bewusst wird, dass man mehr Speicher benötigt, klingt plausible. Da sind aber andere Faktoren ausschlaggebender, dass man bereits vorher auf die günstigere Version gegriffen hat, aufgrund des Preises. Da wird man kaum 149,- USD, in 16GB bzw. 179,- USD in 32GB investieren,
    Selbst dann lohnt es sich, eher der Verkauf und die Investition in ein Modell mit mehr Speicher.

    Der Erfolg dieses Batterypacks wird, meiner Meinung nach, einzig vom Preis abhängig sein.

  11. OK, jetzt platzt mir mal der Kragen!!
    Immer diese scheiss Diskussionen bzw. Glaubenskrieg, ob Android, iOS oder wieder was anderes. (siehe Jo und Hans) Ich kann es nicht mehr hören/lesen. Egal wo!
    Lange hat ich irgendwelche Handy-Hersteller, mal war das OK oder das!
    Nun bin ich bei iOS hängen geblieben. Damals hatte das 3GS (mit ein paar Apps) ganz gute (und vor allem lange) Dienste geleistet. Dann hatte ich Anfang 2013 das iPhone5 geholt, Apps übertragen, Jailbreak drauf (so wie es haben will) und fertig! Das alte iPhone hatte ich für gutes Geld verkauft! Für das Geld habe ich mir dann den Akku-Pack von Mophie gekauft!
    Caschy informiert gut von der CES. Für mich ein interessanter Artikel, da dies zB mein iPhone anspricht! Gut – 32GB-Variante etwas teuer, aber hatte mich trotzdem angesprochen.
    Und dann immer diese Vergleiche mit „meins ist das Beste – was hast Du für ein Billig-Handy“ oder „Glaubens-Anhänger für etwas Teueres“ Ahhhhh, nicht auszuhalten!

    Ich habe mich vor 4 Jahren für eine Marke entschieden, habe Geld ausgegeben, Apps gekauft und habe mein Arbeitsverhalten auf dieses Handy angepasst.
    Klar hätte ich auch Wünsche, die mein Handy perfektionieren würde. Gibt’s nicht, vielleicht später. OK.
    Wenn etwas von Android (oder was anders) kommt, überlese ich das. Punkt. Fertig.
    Und labere nicht.

    Vielleicht können diese Leute mal inne gehen, und zufrieden sein, dass was sie in der Hand halten. 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.