Anzeige

CES 2014: LG macht TV-Geräte mit webOS offiziell

Anscheinend etwas früher als geplant hat der Technologiekonzern LG einige Informationen auf der koreanischen Seite herausgegeben. Noch sind die LG-Pressekonferenzen auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas nicht gelaufen, doch man weiss, was man erwarteten kann. Der koreanische Hersteller hat seine neue webOS-Strategie bereits offiziell gemacht.

lg webos

Laut LG ist es mit webOS möglich, den Smart TV einfach zu nutzen, aber auch die Anwendungsentwicklung sollte nicht schwerfallen. Das von Hewlett Packard aufgekaufte System wurde noch einmal neu erdacht, damit man es auf Smart TV-Geräten mit einer intuitiven Oberfläche einsetzen kann. LG will das neue System webOS in 70 Prozent aller Smart TV-Geräte der Baureihe 2014 bringen. Sowohl Einrichtung, als auch Benutzung sollen besonders einfach vonstatten gehen. Zu diesem Zweck hat sich LG einen animierten Assistenten namens Bean Bird ausgedacht, der dann durch das Setup führt. Animierte Assistenten zur TV-Einrichtung – Koreaner enttäuschen nie.

640_2-1

Eines der wichtigsten Features soll der neue Launcher sein, der sich von links nach rechts scrollen lässt und direkt die Auswahl zwischen den einzelnen Eingabequellen wie Kabel-TV oder Dingen wie einer externer Festplatte erlaubt. Das Live Menü kann zudem eingeblendet werden, wenn man ein TV-Programm schaut, hier bekommt man Vorschläge, aber auch eine Suchfunktion ist vorhanden. Apps sollen aus dem LG Store kommen, hier soll man dann mehrere Kategorien finden, nicht nur Filme sind hier zu finden, auch 3D-Content und Spiele.

Mal schauen, welche Angaben LG noch genau macht, mit welcher App-Auswahl man startet – vielleicht veröffentlicht man ja auch das passende Video dazu. Gerade bei neuen Oberflächen kommt es darauf an, wie rund das Ganze nutzbar ist und welche App-Auswahl zur Verfügung steht. Smart TV muss einfach mal einen echten Mehrwert bieten. Die jetzigen Infos sind halt etwas dünn und schlecht visualisiert. Sobald ich da Bewegtbild auftreiben kann, bekommt ihr hier ein Update.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. ich würde mich freuen, wenns es endlich einen nutzbaren smart-tv gibt.

  2. Ich würde mal gerne einem Smart-TV auf XBMC-Basis sehen.

  3. Sieht nach „Flat“design““ aus. Also wurde Webos seiner Dreidimensionalität beraubt und die war super intuitiv. Das wird nx, sieht furchtbar aus. Wann ist diese „Design“-Sünde endlich überwunden?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.