CES 2014: Günstig-Marke TCL (in Europa u.a. Thomson) fertigt auch konkave TV-Geräte

LG und Samsung haben es auf der CES 2013 vorgemacht, andere ziehen nun nach. TCL, hier in Europa sicherlich einigen durch die Marke Thomson bekannt (Thomson ist eine Marke von Technicolor SA, die von TCL unter Lizenz verwendet wird), versucht es auf der Consumer Electronics Show (CES) auch einmal mit neuen OLED-Geräten und auch solchen, die konkave Formen aufweisen.

tv-geräte-aus-china.-mit-uhd.-wow

So zeigt man nicht nur das klassische OLED-System in 55 Zoll, sondern auch einen Curved UHD-TV in 65 Zoll, TCL vereint hier also das Curved-Prinzip mit 4K. Weil viele immer fragen, warum man eine konkave Form nutzen sollte – die Hersteller versuchen es so zu erklären:

Normalerweise sitzt der Fernsehzuschauer frontal zum Flachbildschirm. Dabei sind die Ecken des Fernsehers weiter von seinem Sichtfeld entfernt als die Bildmitte, sodass das Bild am Rand des Rahmens leicht verzerrt wahrgenommen wird und Objekte an den Enden des Bildschirms kleiner aussehen als Objekte in der Mitte. Ein gekrümmter Bildschirm soll für mehr Einheitlichkeit über die gesamte Bildoberfläche hinweg sorgen und ein Bild bieten, welches dem natürlichen Sichtfeld näherkommt.

Neben dem bereits genannten Lösungen will die Günstig-Marke aus China einen 110-Zöller auf den Markt bringen, der bezeichnenderweise auf den Namen „110 Zoll China Star UHD-LCD-TV“ hört. Er verfügt über 3840 x 2160 Pixel, Aktiv-3D-Technologie, eine Helligkeit von 1000 nits und soll eine Farbskala von 92 Prozent aufweisen. Interessant ist übrigens, dass man wieder schön sieht, wie Unternehmen nicht aus dem Knick kommen, denn diese Geräte zeigte man schon Mitte 2012 in etwas anderen Ausführungen. Preise und Verfügbarkeit bleiben bisher mal wieder – und leider – im Dunkeln.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Nach dem gefloppten 3D-TV wird also die nächste Sau durchs Dorf getrieben. Dabei bin ich davon überzeugt, dass in 5 Jahren niemand mehr von konkaven Fernsehern sprechen wird – den allermeisten Kunden wird wesentlich wichtiger sein, dass der Bildschirm flach an die Wand passt.

  2. @thomas, da geb ich dir recht.
    @caschy bist du nicht in USA?
    Gruß Micha

  3. @Michael: Der Sascha Ostermaier ist hin für uns, ich bin in DE; weil ich jeden Tag Vater werden könnte.

  4. @caschy: Na komm, wat is denn hier wohl wichtiger 😛
    Aber Sascha wird schon in bewährter Manier berichten.
    Glück auf!

  5. @caschy da würde ich die Messe aus sein lassen. So eine Geburt erlebt man nicht jeden Tag. Na nächsten Jahr ist ja wieder Messe…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.