CES 2014: Dual-SIM-Smartphone Lenovo A859 offiziell vorgestellt

Bereits vor dem offiziellen Start der CES in Las Vegas stellt Lenovo seine neuen Produkte vor. Den Anfang machen zwei Smartphones des Herstellers. Mit dem Lenovo A859 positioniert sich Lenovo im Einstiegs-/Mittelklasse-Bereich. Das 5 Zoll Smartphone Lenovo A859 weist neben den charakteristischen Mittelklasse-Spezifikationen auch eine Dual-SIM-Funktionalität auf. Wird immer wieder auch in Deutschland gewünscht, schafft es allerdings selten in ein Gerät, das hier dann auch vertrieben wird. So auch in diesem Fall. Lenovo will zwar 2014 mit den Smartphones in weitere Länder expandieren, die jetzt vorgestellten Smartphones sind allerdings vorerst nur dort erhältlich, wo bereits heute Smartphones von Lenovo verkauft werden.

Lenovo_A859_01

Bis auf die Dual-SIM-Funktion gibt es eigentlich keine weiteren Auffälligkeiten. Das 5 Zoll HD Display, der Mediatek Quad-Core-Prozessor und 1GB RAM sollen für die nötige Performance sorgen. Das IPS-Display hat einen Betrachtungswinkel von 178°, für ein Gerät dieser Klasse ist das ordentlich. Die 8 GB interner Speicher lassen sich mit MicroSD-Karten bis 32 GB erweitern. Die restlichen Spezifikationen könnt Ihr dem angefügten Spec-Sheet entnehmen.

Das Lenovo A859 ist ab sofort in Ländern, in denen Lenovo bereits Smartphones verkauft, für 219 Dollar erhältlich. Ein möglicher Start in weiteren Ländern soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

Lenovo_A859

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Diese schlechten MediaTek Prozessoren regen mich langsam echt auf!

  2. Ich hab auch erst gedacht, die wären langsam – aber im Moto G geht der echt ab.

  3. Flaschenpfand says:

    Ist im Moto G nicht ein Qualcomm?

  4. Ja klar ist da nen qualcomm drinnen… Google packt keinen mist in seine Handys…!

  5. Vielleicht sollte man sich erstmal informieren bevor man redet:
    Der MT6582 ist in etwa so schnell wie der Snapdragon 400 (der auf dem Moto G) bietet aber Dual-Sim und ist günstiger…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.