CES 2014: ASUS ZenFone 4,5 und 6 vorgestellt

Gleich drei Smartphones auf Intel-Basis hat ASUS auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorgestellt. Interessant sind auf jeden Fall sicherlich die Preise der Geräte, nach dem Motorola Moto G haben noch nicht viele Hersteller versucht, in der Gut & Günstig-Schiene anzugreifen. Laut Aussage von ASUS kommen die Geräte für 99, 149 und 199 Dollar auf den Markt. Doch warten wir erst einmal ab, was Verfügbarkeit und Preise in Deutschland so sagen, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass ASUS das ASUS ZenFone 6 für 199 Dollar ohne Vertragsbindung auf den Markt bringt.

zenfones

ASUS ZenFone 4,5 und 6 kommen in drei Größen –  der Name ist Programm: 4 Zoll, 5 Zoll und 6 Zoll. Alle drei Geräte haben einen Dual-Core-Prozessor von Intel unter der Haube und kommen in verschiedenen Farbvariationen und Android 4.3 auf den Markt. Die kleinen Unterschiede der einzelnen Geräte: Das ZenFone 4 hat eine Auflösung von 800 x 480 Pixel und einen 1,2 GHz starken Prozessor, das ZenFone 5 hat ein 720p-Display und einen 2 GHz Atom-Prozessor und das ZenFone 6 hat neben dem 720p-Display und dem 2 GHz-Chip noch die 13 Megapixel starke Kamera. Genaue Details in der Liste:

ZenFone 4
4” WVGA 800 x 480-pixel TFT display
1.2GHz Intel Atom Z2520 CPU with Quad-Thread Hyper-Threading Technology
Android 4.3 (will update to Android 4.4 KitKat)
GSM/GPRS/EDGE; WCDMA/HSPA+
DC-HSPA+ (DL/UL): 42/5.76 Mbps
Integrated 802.11b/g/n; Wi-Fi Direct
5-megapixel rear camera
0.3-megapixel front camera
1GB RAM
1170mAh battery
Up to 64GB micro SD card
124.4 x 61.4 x 11.2-6.3mm
115g

Zenfone 5:
5” HD 1280 x 720-pixel IPS display
2GHz Intel Atom Z2580 CPU with Quad-Thread Hyper-Threading Technology
Android 4.3 (will update to Android 4.4 KitKat)
GSM/GPRS/EDGE; WCDMA/HSPA+
DC-HSPA+ (DL/UL): 42/5.76 Mbps
Integrated 802.11b/g/n; Wi-Fi Direct
8-megapixel rear camera
2-megapixel front camera
1GB RAM
2050mAh battery
Up to 64GB micro SD card
148.2 x 72.8 x 10.3-5.5mm
144g

ZenFone 6
6inh HD 1280 x 720-pixel IPS display
2GHz Intel Atom Z2580 CPU with Quad-Thread Hyper-Threading Technology
Android 4.3 (will update to Android 4.4 KitKat)
GSM/GPRS/EDGE; WCDMA/HSPA+
DC-HSPA+ (DL/UL): 42/5.76 Mbps
Integrated 802.11b/g/n; Wi-Fi Direct
13-megapixel rear camera
2-megapixel front camera
1GB RAM
3230mAh battery
Up to 64GB micro SD card
166.9 x 84.3 x 9.9-5.5mm
200g

Alle Geräte kommen mit der neuen Android-Oberfläche von ASUS daher, die auf den Namen ZenUI hört.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Echt gute Preis/Leistungsverhältnisse. Das ZenPhone 5 ist sogar besser als das Moto G und das für noch weniger Geld

  2. Die Preise wären ja echt gut. Aber ich glaube noch nicht das die für den genannten Preis zu uns kommen.

  3. Bin ich blind, oder steht da nix zum internen Speicher?

  4. @coriandreas Und weisste was: das ist eine nicht bestätigte Aussage. Quelle: Ich mit Anfrage bei ASUS. Nichts mit „davon ausgehen“.

  5. coriandreas says:

    UPDATE:
    Leider find ich den Artikel nicht mehr, aber erst letztens erschien eine Meldung, dass der Durchnittspreis von Smartphones im Jahr 2014 drastisch fallen wird: Von ca. 450 auf ca. 250 Dollar. Die vorgestellten Telefone sind ja auch bspw. mit nur 1 GB RAM auch nur das Einsteigerniveau im Jahr 2014. Und auch im zweistelligen Preisbereich gibt es noch Potential nach unten, gibt es doch Leute, die aus diesen Kostengründen immer noch ein Featurephone bis 50 Euro kaufen.

  6. coriandreas says:

    Es gibt auch noch einen Grund, warum ASUS (mit Windows-PC abgestürzt) und Intel (noch nicht richtig im Mobilsektor Fuß gefasst) auf die Preisbremse treten:
    Man will Google mit Motorola nicht das ganze Feld überlassen! Sonst ist Intel&Co. bald komplett abgehängt.
    Aber warten wir die offizielle Verlautbarung von ASUS ab…

  7. Naja, Asus muss auch auf dem Heimatmarkt kräftig Gas geben. Mit dem Hongmi hat Xiaomi ein Kampfpreis von gerade einmal 3999 Nt$ (ca 100€) aufgerufen. Ob man dabei mit dem Zen 5 gegenthalten kann, bleibt fraglich. Erst mal auf genauere Tests warten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.