CES 2014: Asus Transformer Book Duet mit Windows 8.1 und Android

Bei ASUS hat man zu früh auf den Knopf gedrückt und ein Video bei YouTube veröffentlicht, welches das Asus Transformer Book Duet (TD300) zeigt. Mittlerweile wurde das Video wieder gelöscht, sodass genaue Spezifikationen fehlen, das Gerät ist aber nicht gerade gewöhnlich: Hybrid mit Tastatur-Dock, ausgerüstet mit Windows 8.1 und dem System Android.

ASUS-Transformer-Book-Duet

Wir werden auf der diesjährigen CES einige Geräte sehen, die ein Ziel haben: dem Nutzer zumindest im Tablet-Bereich ein brauchbares System zu bieten. Diese Betriebssystem-Hybriden sind sicherlich kein Zeichen, dass Hersteller mit den Absatzzahlen von Windows 8.1-Geräten zufrieden sind. Sie sind vielmehr eine Ohrfeige Richtung Microsoft, da man dem Nutzer ein zusätzliches Android-System anbieten „muss“, da dieses für Tablets sicherlich besser passt, als die Modern UI – zumindest kommt es anscheinend so beim Kunden besser an. Der Benutzer hingegen darf sich höchstwahrscheinlich damit rumärgern, wo und wie er welche Dateien auf den Systemen verwaltet. Kann ja auch nicht Sinn und Zweck sein. ASUS hat es bereits frühzeitig kommen sehen und bereits Mitte 2012 mit der Android-Emulator-Lösung Bluestacks eine Partnerschaft abgeschlossen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Du schreibst Quatsch Cashy… woher weißt du, was beim Kunden ankommt? Es gibt doch noch gar keine richtigen Android-Hybriden.
    Du hast manchmal komische Art von Berichterstattung.
    Das einzige, was man richtig folgern kann ist, dass Hersteller versuchen mehr Absatz durch mehr Systeme zu erreichen, alles andere, was du „gegen“ MS schreibst, ist von dir gedichtet.

  2. @Sergiu Longodor: Aus „deiner Sicht“ schreibe ich Quatsch. Das ist alles. Und unter uns Pastorentöchtern: ich habe mit vielen Menschen von vielen Firmen gesprochen und die teilen diese Windows-Meinung auch (neben den Benutzern) 😉

  3. @Sergui:Es ist mittlerweile offensichtlich das MS scheisse produziert und ich verstehe nicht wie man das nicht sehen kann. Hybrids gibt es schon laenger und sind der beweis. Und „gegen“ würde ich nicht sagen, es ist einfach normale Berichterstattung…. Check your arguments…

  4. Du schreibst aber „zumindest kommt es beim Kunden so besser an.“… also das ist ja wohl nicht bewiesen, oder?
    Ich verstehe, dass Hersteller mit den Absatzzahlen der Windows Geräte nicht zufrieden sind, aber du schreibst, als wäre das die Lösung dafür, ohne dass sowas bestätigt ist.

    Möchte nicht für MS schreiben, finde aber, dass man das Problem generell falsch betrachtet. Schuld is nicht MS.

  5. Ein interessantes Gerät – wenn der Preis und die Ausstattung dann stimmen. Ich habe bei sowas immer das Problem, dass ein richtiges „Arbeitsgerät“ eben etwas schwerer wird, als ich das als Tablet gerne hätte.

    Aber vielleicht sind die Komponenten jetzt ja schon gut genug.

    Und @Sergiu: Natürlich ist Cashys Aussage nicht belegt, aber ich habe insgeheim so ähnlich gedacht. Windows (oder MacOS) ist für den produktien Einsatz deutlich besser als Android. Aber auf einem Tablet nutze ich dann deutlich lieber Android oder iOS.

    Das heißt im Umkehrschluss, dass das nicht gegen Windows ist, sondern auch gegen Android. Was dann vielleicht ungefähr auch zu deiner Aussage führen würde…

  6. Ich glaube, dass viele „Benutzer“ die sich wegen der Kacheln aufregen nie richtig an so einem Gerät gearbeitet haben (Ausnahmen gibt es natürlich immer). Anders kann ich mir nicht erklären, dass alle die ich kenne und ein Windows Tablet oder Handy benutzt haben von der Oberfläche und der Performance begeistert sind.

    Meine Vermutung ist, dass der Hauptgrund für Dual Boot und die noch nicht passenden Absatzzahlen an den fehlenden Apps liegen. Vorallem was spiele angeht muss im MS Store viel nachgeholt werden (PvZ2, diverse Gameloft Spiele,…)

  7. Barast hat meines Erachtens recht.
    Fast jeder, der mal mit einem Windows tablet und modern UI gearbeitet hat, ist davon begeistert. Habe oft gehört „Oh so macht dieses Modern UI Sinn“. Stimmt auch. Das geht dermaßen gut von der Hand 🙂

  8. Ich hab mit sonem Teil gearbeitet und ich finde das Interface nur trist.. Die Tiles sind zu minimalistisch und der Hintergrund ist wie ein schwarzes Loch- nein danke

    Intuitive Bedienung ist auch was anderes, wenn man mich fragt

  9. @Barast, Dito ich kann mich noch erinnern, als mir mein Arbeitskollege auf seinem HTC One X mit quad core und Tegra 3 das spiel NOVA 2 gezeigt hatte (oder war es teil 3, ach sch**ß egal..) inzwischen habe ich ein Lumia 1020, das eine Adreno 225 besitzt und hier rennt NOVA 3 (!!) nahezu ruckelfrei… wohlbemerkt, das gerät besitzt eine schlechtere GPU und dazu eine schlechtere CPU (dual core, statt quad core) das zeigt wohl, dass windows phone 8 ressourcentechnishc wesentlich besser umgeht 🙂 Ich freu mich schon auf Windows phone 8.1 🙂

  10. @ Zois dass ist wie mit Android VS IOS, jedes system hat seine vor und nachteile, es gibt einfach kein Prefektes System, ich hatte mich an vieles and android gewöhnt, wass ich mit meinem windows phone vermisse, allerdings geht es mir auch andersrum, und ich vergleiche ein nexus 4 mit einem lumia 1020, also nicht gerade trash device, gegen high end device…

  11. 😀 das beste was Microsoft passieren konnte. Dann kann sich der Kunde Android anschauen und sehen warum Microsoft besser ist. 😀

  12. Also ich finde die Modern UI von Windows 8 super. Und grad auf einem Tablet funktioniert das alles super.

  13. @schebberle

    das liegt wohl daran das der Snapdragon der bessere Prozessor ist… Das erste Surface RT war furchtbar lahm, gerade mit dem Tegra 3. Geräte mit dem S4 den du in deinem 1020 hast waren flüssig.

  14. @Schebberle: Ich hatte früher ein Omnia 7, dann ein Galaxy S3 und aktuellen ein Xperia Z. Erst das Z hat eine durchgehend flüssige Bedienung unter Android gehabt, das S3 hat sich tw. langsamer als das Omnia 7 angefühlt. Mein nächstes Handy wird auch wieder ein WP, vermutlich auch das Lumia 1020, bei der Kamera 🙂

    @Topic: Meine Freundin ist absolut kein Technik Freak, aber von ihrem Surface Pro vollauf begeistert.

  15. @schebberle
    Da hast du natürlich Recht, trotzdem kann man gerade Sachen wie Usability heute, bezogen auf und differenziert nach Zielgruppen, ansatzweise objektiv bewerten.

    Aber auf der anderen Seite- WP7+8 (2010, 2012) gibt es noch nicht sehr lange im Gegensatz zu iOs (2007) und gemessen daran ist es wohl ganz ok.
    Meine Sache ist es nicht (genau wie Android (2010) im Übrigen). Noch. Nicht. 😉

  16. MS hat nur den Einstieg verschlafen,… das war eine Schlacht. Der Krieg ist noch lange nicht entschieden.
    Es wird sich das bessere System durchsetzen und das ist Windows 8.1 alle mal. Google mag zwar so oft sie können PCs für tot erklären und ihre auf Internetbasierendes Workflows als die Zukunft deklarieren, aber nur weil sie es behaupten, ist es noch lange nicht war.

    Viel Schuld für diese Ansichten tragen die Berichterstatter, blogger, Zeitschriften und Medien, die genau solche Artikel verfassen…
    Denn meine Erfahrungen, decken sich mit denen von Barast: Wer 1x richtig mit dem modern design unterwegs war, sei es aufm PC oder am Handy, der war restlos zufrieden und beeurteilte es, als das bessere System.
    Ich finde es auch besser. Das Win 8, besser als das 7 und WP8 besser als Android, was ich vorher hatte.
    Die Zeit wirds zeigen.

  17. Ich reihe mich mal mit ein… nach 3 Jahren Android Tablets nun mit dem Surface2 unterwegs, mit dem angeblich so gehassten Windows RT. Ich kann nur: Endgeil!

    Und dieses ewige „es fehlen Apps“ Gelaber ist doch auch nur ne Presseerfindung. Da ich mein letztes Android Tablet noch habe, kann ichs vergleichen. Mir fehlt eigentlich nix (Über Kreuz fehlt beiden Plattformen etwas!), ich kann sogar mehr machen mit dem Teil als vorher…

    So einen hybriden habe ich mir zu Windows 7 Zeiten gewünscht, als Netbook Ersatz. Android im Tablet/Display und ’n Atom-Board im Body mit Windows. Nun kommt sowas deutlich zu spät!

  18. Naja, ich kann die Hardware-Hersteller zwar verstehen, halte das Konzept aber für großen Mist. Bin gespannt ob sich sowas verkaufen lässt, das ist doch nichts Halbes und nichts Ganzes.

  19. Habe seit ca. 1 Monat ein asus t100ta (64GB) und?
    Auf meinem Notebook habe ich Windows 8 gehasst aber auf dem Tablet, ich liebe es und jeder der dieses Tabelt mit Windows 8 in der Hand hatte hat nach 15min gesagt ahja so ergibt Windows 8 Sinn und wollen es auch haben. Die meisten wollen ein Tablet nicht schwerer als 600gr, ca 10 – 11 Zoll und eine Laufzeit von min 8h. Asus hat hier alles richtig gemacht, einzig allein die Verfügbarkeit ist das Problem, ich hätten gerne die Version mit 64GB + 500HDD. Für dei meisten reicht die Power des Atom Bay Trail vollkommen aus für Surfen, Mailen und Office. Der „Normale“ User braucht kein FHD und i7 im Tablet. Und das beste ist gibt es die „App“ im Microsoft Store nicht dann kann man ja das Desktopprogramm Installieren oder es gibt noch die Portable Programms (z. B.: LiberKey).

  20. Ich besitze das ASUS T100 seit 2 Monaten und schließe mich der Meinung von Dirk K. an.
    Fehlende Apps? Ich vergleiche Apps oft mit der Public Domain Library aus den alten Atari Tagen: 95% Schrott und 5% brauchbar. @Dirk: Ich habe die 32GB Version plus zusätzlicher microSD. Benötige ich mehr, schließe ich meine kleine externe HDD an. Eine interne 500HDD kam für mich nicht in Frage, denn das T100 soll so bleiben, wie es ist: absolut geräuschfrei, leicht und ohne jegliche Hitzeentwicklung. Ein tolles Teil. Bleibt zu hoffen, dass der Akku noch lange lange durchhält, da er leider fest verbaut ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.