CeBIT-Angebot: 100 GB Speicher bei Strato HiDrive für einen Euro

Viele Hersteller oder Dienstleister irgendwelcher Services starten zu Messen immer Specials, Strato ist einer von ihnen. In schöner Regelmäßigkeit – ob IFA oder CeBIT – gibt es das 100 GB-Angebot, auf welches uns unser Leser Chris hingewiesen hat. Für die Summe von nur einem Euro kann man da dann 100 GB Onlinespeicher beim Strato HiDrive für ein Jahr bekommen.

strato

Der Strato HiDrive ist ein Onlinespeicher, welcher sich sogar auf Geräten von Synology als Backup-Speicher für das NAS automatisieren lässt, ferner gibt es Anleitungen, damit man den HiDrive von Strato als WebDAV-Laufwerk in der FRITZ!Box hinterlegen kann. Weiterhin gibt es auch eine App. Zu bedenken ist: nur das erste Jahr ist so günstig, danach werden 6,90 Euro monatlich fällig, rechtzeitig kündigen bei Nichtgefallen ist dann logischerweise Pflicht!  Rein Speed-technisch kann ich euch dazu nichts sagen, da ich diesen Dienst nicht ausprobiert habe.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Noch mehr Speicher ? Habe genug mit OneDrive und Google um meine Daten mit anderen zu teilen. Achja, Dropbox ist auch noch voll.

  2. Sollte man sich genau überlegen, ansonsten fängt man in einem Jahr an sein ganzen Zeug wieder umzuziehen.

    Ich würde von solchen Angeboten abstand nehmen, wenn man nicht anschließend beim Anbieter bleiben möchte. Es gibt ja auch dauerhaft günstige(re) Angebote von anderen Anbietern.

  3. Auch mit 6,90 ist das HiDrive von Strato spitze. Der Zugriff via rsync, top Kundenservice, automatisches Backup des HiDrives durch Strato.
    Geschwindigkeit ist super. Aber beachten: Es ist absolut KEIN Dropbox Ersatz. DAS will es aber auch nicht sein. Als Backupmedium wirklich zu empfehlen. Upload über SSH/rsync verschlüsselt. Online liegen die Daten natürlich nicht verschlüsselt. Aber TrueCrypt wird unterstützt 😉

  4. 100 GB für 6,90 € sind extrem zu teuer. Das beste Preis-/Leistungsverhältnis gibt es bei http://www.livedrive.com. Ich habe dort seit ein paar Jahren das Produkt Briefcase für knapp für 8 Euro pro Monat, habe aber dort 2 TB zur Verfügung!!

    Ansonsten war ich auch mal HiDrive-Kunde, aber je mehr Speicherplatz man benötigt, desto exorbitant teurer wird das ganze. Vom Preis abgesehen funktionierte Strato HiDrive spitze.

  5. @Winfried: Ich glaube, dass man das nicht so einfach mittels Preis-/Leistungsverhältnis vergleichen kann. Bei livedrive.com ist die Leistung nämlich nicht ohne weiteres vergleichbar mit der Stratos. Alleine der Fakt, dass es sich bei Strato um ein in Deutschland ansässiges Unternehmen handelt, ist für mich nicht mit billigem Speicher aufzuwiegen.
    Die Angebote mit deutlich mehr Speicherplatz im HiDrive finde ich auch sehr teuer, aber ich komme mit 100 GB für Backups locker hin. Bilder und Videos sichere ich Offline. Das HiDrive ist für meine „Gebrauchs“daten. Mitschriften, wissenschaftliche Arbeiten, Mails, etc.
    Aber letztendlich muss das jeder für sich entscheiden.

  6. Wenn ich von der NAS ein Backup wollte würde ich da lieber eine externe Festplatte oder zweite NAS drann hängen als das Backup für Geld im Netz machen.
    Bahh, schaut euch die Preise an. 2.5TB 99.- im Monat (schüttel)

  7. Ich finde sowas sehr interessant:

    zum einen suche ich ein Rsync Backup
    zum anderen bei einem lokalen Backup: Wenn da was geklaut wird oder verbrennt isses weg.

    Und da hätte ich schon gerne paar Sachen super sicher.

  8. @Holgi: Das Stichwort lautet Offsite Backup. Brand, Einbruch, Natur-Katastrophen, etc und deine Daten sind in deinem Fall weg.

  9. HiDrive per WebDAV eingebunden war bei mir ekelhaft langsam, das lässt sich kaum sinnvoll bedienen. Für Backups, die unbeaufsichtigt im Hintergrund arbeiten, taugt es, aber nicht zum sinnvollen Arbeiten. Da ist selbst OneDrive um Längen schneller.

  10. Finger weg weg von Hidrive ist ne Übele Sache lahm und nicht zuverlässig
    bin da mal drauf reingefallen und nie wieder diesen Mist.Absoluter Müll
    da gibts besseres umsonst

  11. So lange wie HiDrive von Strato zum Synchronisieren meiner Daten brauchte, so lange lebe ich gar nicht. Das ist um längen langsamer als Dropbox oder GDrive. Hatte ich mir beim Namen Strato aber auch schon gedacht.

  12. Christian M. says:

    Kennt denn jemand eine vergleichbare Alternative? Also
    * rsync (NAS-Backup)
    * min. 100 GB
    * Serverstandort Deutschland (notfalls auch Europa)
    * +- 10 Euro/Monat?

    Ich habe letzten Sommer intensiv gesucht, aber nichts gefunden. Entweder waren das irgendwelche Startups (die dann sterben bevor ich überhaupt alle Daten oben hab), oder die Zielgruppe waren Geschäftskunden und die Preise entsprechend unbezahlbar.

  13. Christian M. says:

    /subscribe 😉

  14. Christian, schau mal bei http://www.lowendtalk.com vorbei. Da gibt’s haufenweise Angebote fuer virtuelle private Server (VPS), einige als Backup-Loesung auch mit 250GB+ fuer deutlich weniger als 10 Euro im Monat. Die meisten Anbieter sind in den USA, allerdings tummeln sich dort auch deutsche sowie in Europa verteilt agierende Unternehmen (mit Servern primaer in DE, UK, CZ, LV wuerde ich sagen).

    Allerdings sind bei vielen dieser sehr guenstigen Angebote die Daten weg, wenn die Platte abraucht. Von daher besser zwei mieten und/oder Daten auch lokal noch vorraetig halten (also wirklich im Sinne von „Backup“, nicht „Storage“). Ich habe mir gerade welche gegoennt, um ein vernuenftiges Bittorrent Sync Netz fuer meine Daten aufzubauen.

  15. @Michael: Günstiger geht immer. Aber bei Strato hast du einfach keinen Stress. Du musst dich nicht um weitere Backups des OnlineStorage kümmern. Das übernimmt Strato für dich. Rundum sorglos mit deutschem Support.
    @Jessi: Gerade nochmals durchgemessen. Upload via SSH/rsync läuft mit meiner maximalen Uploadgeschwindigkeit. Dropbox und GDrive können also nicht schneller sein. Zur Info: 50Mbit Down/2,5Mbit Up
    Keine Ahnung was euer Problem da ist. Vielleicht rechnet ihr falsch mit eurer Geschwindigkeit? 2,5 Mbit/s entsprechen halt „nur“ 320 kB/s.

  16. Ole, wenn man ein reines Backupsystem in Deutschland moechte und mit 100GB auskommt, ist Strato sicher eine Option (wobei ich persoenlich jederzeit Dropbox, Copy & Co dafuer vorziehen wuerde und dies auch fuer alles wichtige tue). Ich selber bin bei all-inkl gluecklich und zahle 7,90 im Monat fuer 100GB mit 3 Domains und halt dem ganzen anderen Kram, den man bei Webspace heute so dazubekommt (bis hin zur eigenen owncloud).

    Allerdings ist ein VPS halt technisch gesehen eine ganz andere Kategorie. Nicht nur fuer BTSync, sondern weil man darueber eben auch mal einen VPN und diverse weitere Serverdienste laufen lassen kann.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.