CCleaner für den Mac: finale Version erschienen

Das kleine Tool CCleaner gehört in der Windows-Welt seit vielen Jahren zur Grundausstattung meiner Rechner, eine Perle, ein Must Have für mich (obwohl ich es nur alle 100 Jahre zum Aufräumen, bzw. zur Deinstallation von Programmen benutze). Es vereint einige Tools unter der Haube, die ich nicht mehr missen möchte. Im Juni 2011 präsentierte man dann die erste Betaversion des Tools für den Mac, heute gab man die Veröffentlichung der Version 1.01 bekannt: finales Release, out of Beta.

Mit dem Tool können nicht nur temporäre, nicht mehr benötigte Dateien gelöscht werden, auch ein Tool zum Reparieren der Dateiberechtigungen ist dabei, des Weiteren ein Uninstaller. Ob man so etwas braucht? Das dürft ihr selber für euch entscheiden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Ja, selbst entscheiden.
    Nachdem das Programm in den höchsten Tönen gelobt wurde, und für den Autor ein „must have“ ist, bleibt die Entscheidung beim Leser.

    Bloß warum sollte er sich dagegen entscheiden?

    Von den vielen Fällen in denen das Programm bei Nutzern schweren Schaden in Systemen verursacht hat, und auch von eher grundsätzlichen Erwägungen die vom Einsatz einer solchen Software abraten, liest er hier ja nichts.

    Welche Entscheidung soll also getroffen werden?

  2. Also ich kenne das Programm noch von Windows udn dort war es für mich sehr sinnvoll und hat mir nie Probleme bereitet.
    Unter Mac OS werde ich mir es auf jedenfall auch ansehen. Zumal es jetzt auch Chrome unterstützt.

    Danke für den Hinweis das es jetzt in der finalen ist.

  3. Startet bei mir erst garnicht.
    Snow Leopard auf Macbook Pro early 2011

  4. Auf Windows nutze ich es hin und wieder. Auf dem Mac? Never ever!!

  5. Vielen Dank für den Tipp, werde ich mal ausprobieren.

  6. Habe das selbe Problem. Bei mir startet er auch nicht. (OSX 10.7.2) Er hüpft nur im Dock. Weiter kommt er nicht.

  7. „Ob man so etwas braucht? Das dürft ihr selber für euch entscheiden.“
    Genau, den ich brauche das nicht. Für was auch?
    Cache, cookies löschen ect. kann doch jeder Browser selbst übernehmen?

  8. Dito …. startet ebenso nicht unter OS X 10.6.8
    Icon „hüpft“ im Dock und das war es ………

  9. Udo Richter says:

    Das ist ja Hammer, läuft bei mir auch nicht ( Mac OS X 10.7.2)
    Hüpft nur im Dock.

    Schnell wieder weg damit und nie wieder drauf.

    Genau solchen Quatsch wollte ich vermeiden, als ich mir einen Mac gekauft habe.
    Und bin ich der Versuchung wieder erlegen, wie in Windows-Zeiten.

    Ich schäme mich dafür…

    Gruß, Udo

  10. Auch bei mir funktioniert es nicht.
    Soetwas bracht man nun wirklich nicht.

  11. Ich bleib lieber bei YASU http://jimmitchell.org/yasu/.
    Läuft seit Jahren ohne Probleme und tut das gleiche wie der CCleaner.

  12. Das lass ich nicht auf meinen Mac. Funktioniert gerade alles so schön…seit 17 Monaten ;o)

  13. unter Windows ging danach bei mir das Snipping Tool nicht mehr.

  14. jep, bei mir unter 10.7.3 funktioniert ccleaner 1.01 ebenfalls nicht. ich fand das programm immer ganz gut. bei mir hatte es einen spürbaren effekt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.