CCleaner: Avast kauft Piriform

Das ist eine Nachricht der größeren Sorte. Der Anbieter von Sicherheitssoftware, Avast, übernimmt Piriform. Die Jungs und Mädels von Piriform sind sicherlich den meisten Lesern hier ein Begriff. Piriform zeigt sich für die Software CCleaner verantwortlich. Anfangs ein System-Tool für Windows, welches dann den Sprung auf andere Plattformen wie macOS und Android wagte. Mit der Monetarisierung war es wohl so eine Sache. Viele Jahre war die Software einfach kostenlos, bevor es dann eine Pro-Version gab.

Angeblich hat der CCleaner 130 Millionen Benutzer, davon 15 Millionen Android-Anwender. Laut Avast wolle man die Produkte separat von Avats-Produkten weiterhin pflegen – und auch die Lösungen Avast Cleanup und AVG TuneUp wolle man weiterhin bereitstellen. Mal schauen, was daraus wird.

CCleaner

Schaut man sich die Zukäufe an, so scheint es dem Unternehmen Avast nicht ganz schlecht zu gehen. Neben den kostenlosen und kostenpflichtigen Lösungen für Privatanwender gibt es noch Unternehmenslösungen, wie Endpoint Protection, Avast Security für Linux, AVG Business Edition und AVG File Server Edition.

Die tschechische Firma Avast hatte in der Vergangenheit bereits den Hersteller AVG und die deutsche Firma secure.me übernommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Da versuche ich einen Bogen um die Schlangenölbranche zu machen und dann kommt sie durch die Hintertür zu mir…

  2. Herr Hauser says:

    @lv201080

    Dann sollte man bei der Installation aufpassen wenn es um die Installation von Drittsoftware in Kostenlos-Software geht.

  3. Um solche Tools macht man am besten einen grossen Bogen da die damit verursachten potentiellen Probleme in keinem gesunden Verhältnis zu ihrem Nutzen stehen.

  4. Schlangenölanbieter kauft Schlangenölanbieter. Da haben sich ja zwei gefunden!

  5. funny2142 says:

    Hoffentlich lassen sie die Piriform tools so wie sie sind. Meiner Meinung nach sind diese echt nützlich. Aber ich gehe mal davon aus, dass das ganze so endet wie mit Norton ghost.

  6. Habe den Ccleaner Jahre lang umsonst genutzt und vor ein paar Wochen dann endlich mit dem Pro kauf belohnt. Wenn mir jetzt aber ständig Avast Werbung ins Haus flattert bin ich nicht mehr Pro veranlagt sondern Kontra.

  7. Zeit die letzte Werbefreie Version herunterzuladen, bevor Avast seine Crapware gleich mitbringt.

  8. Nutze ich seit Jahren ausschließlich zum sauberen Deinstallieren von Programmen. Ist komfortabeler als die Win Bordmittel. Mal gucke wie es jetzt damit weitergeht.

  9. NanoPolymer says:

    @Kevin S. Gute Idee.

  10. @Kevin sehe ich ebenfalls so.
    Ich hätte Piriform auch mal jährlich 5-10€ gezahlt für die Leistung und bei 130 Millionen nutzern, würde da schon einiges zusammen kommen. Aber das Avast jetzt eine wirklich gute vernünftige Software ruiniert, ist echt bes*****.
    Hat jemand kostenlose alternativen parat? Eventuell auch aus der OpenSource Szene?
    Danke

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.