CCleaner 4.0 von Piriform veröffentlicht

Seit vielen Jahren gehört der CCleaner zum Aufräum-Tool vieler Anwender. So lassen sich nicht nur temporäre Dateileichen von Windows entfernen, der CCleaner unterstützt auch viele Applikationen, deren Datenunrat sich so einfach entfernen lässt. Ferner bietet der CCleaner eine Funktion an, mit der ihr Programme deinstallieren könnt. Auch lassen sich Autostart-Einträge von Windows überprüfen und leerer Speicherplatz sicher löschen. Nichts zwingend spektakulär, da Windows viele Möglichkeiten von Haus aus anbietet.

CCleaner 4.0

Die neue Version 4.0 des CCleaners soll performanter laufen, bringt die Möglichkeit mit, doppelte Dateien aufzuspüren und soll in Sachen Registry-Säuberung verbessert worden sein. Ebenfalls liegen nun optimierte 64Bit-Versionen für Windows 8 und Windows 7 vor. CCleaner ist kostenlos und auch als portable Variante zu haben. Kleiner Tipp: nicht vergessen, die Cookie-Reinigung eures Browsers im CCleaner zu deaktivieren, sofern ihr euch nicht überall neu einloggen wollt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Gleich mal ausprobieren 🙂

  2. CCleaner ohne CCEnhancer macht irgendwie nur halb so viel Spaß (=

  3. Gerade die Cookie-Reinigung ist für mich ein Grund, das Ding zu nutzen.

  4. Sponsored Post? 😉
    Normalerweise halte ich nicht viel von „Tuning“ Tools, weil die meist mehr kaputt machen als nützen. Cookies kann man auch im Firefox mit einem Klick löschen (gerade mal ausprobiert und Drittanbieter Cookies gleich mit deaktiviert).

    @Aco: Was macht der CCEnhancer?

  5. „soll in Sachen Registry-Säuberung verbessert worden sein.“
    Ist doch eh nur Placebo.

  6. Funktioniert Version 4 mit enhancer?

  7. CCleaner ist ja kein „Tuning Tool“ wie TuneUp Utilities oder son Kram.

  8. Oft von gehört. Werde es jetzt endlich mal testen.

  9. Anstatt den CCEnhancer lieber das hier. Nutzt die Original winapp2.ini
    http://www.paehl.de/news/ccleaner-enhancer/

  10. squall2902 says:

    Mal ausprobieren 🙂

  11. Ein wirklich nützliches Tool, um seinen PC sauber zu halten!
    Habe es selbst ausprobiert, und es hält, was der Artikel verspricht. Gerade die Cookies müllen den PC und den Browser unnötig zu. Danke für den Artikel.

  12. ny alesund says:

    und ist mittlerweise bekannt wer hinter piriform steckt oder ist die firma noch immer im clandestinen unterwegs. mittlerweile wollen die ja auch kohle machen mit ihrer software, aber ihr wahren gesicht trauen sich die hacker, phreaker, cracker, nsa (oder andere geheimdienstler) nicht zu zeigen. zweifelhafte und zwilichtige firma!

  13. Ganz zu schweigen vom Geheimbund der Illuminaten. Das sind die schlimmsten! *AlufolieumdenKopfwickel*

  14. PS: Ansonsten mal besuchen… http://www.piriform.com/about/offices

  15. ny alesund says:

    @christian, du bist ein ganz ein schlauer. es handelt sich noch immer im postkastenadressen. ebenso wird der domaininhaber von piriform weiterhin verschleiert. aber bei dir scheint es ja zu nicht mehr zu reichen als copy & paste von der nsa eh piriform seite.

  16. ny alesund says:

    nachtrag für den suppenkasper: http://goo.gl/maps/Vg6Qo

    brutales hq deiner lieblingssoftwareschmiede.

    und jetzt recherchier du mal weiter und auch du wirst feststellen das unter o.g. adresse nur briefkästen anzumieten sind.

  17. Wer steckt denn jtz eigentlich hinter Piriform?

  18. Interessant, dass Du anhand eines simplen Beitrags die Intelligenz anderer Leser wissenschaftlich bewerten kannst. Wie schlau ich bin oder eben nicht, brauche ich mir von Dir nicht sagen/schreiben lassen.
    Und wieso „meine“ Lieblingssoftwareschmiede? Ich nutze solche und ähnliche Tools nicht. Und Du sollst es auch nicht, wenn Dir die Paranoia oder irgendwelche Zweifel zu Kopf gestiegen ist. Nur das Missionieren kannst Du getrost der Kirche(sekte) überlassen. Wem solche Softwareschmieden „unsicher“, „zweifelhaft“ oder „zwielichtig“ erscheinen, der ist hierzulande (zum Glück noch) nicht gezwungen, deren Software auch zu nutzen.
    Und solange Du uns keine Beweise für die ach so tollen Verschwörungstheorien lieferst, wirst Du bei den meisten Lesern _vermutlich_ unter die Kategorie „Troll“ fallen.

    Zu diesen Verschwörungstheorien fällt mir TrueCrypt ein. Die hatten auch über Jahre keine Kontaktadresse angegeben ^^ War bestimmt auch die NSAFBICIAKGBMOSSADSISMI5BND oder einfach nur Nachlässigkeit der Entwickler. Aber zum Glück lebe ich hier in einem freien Land. Daher kann ich mir meine Meinung noch selbst darüber bilden was gut, böse, schön oder hässlich ist. In diesem Sinne.

  19. Ich möchte dich hier nicht belächeln, mich lustig machen oder ähnliches und ebenso bin ich recht Vorsicht beim Einsatz von Software. Nur den Beweis deiner Theorie, dass Geheimdienste dahinter stecken könnten, den musst Du schon erbringen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.