Carpool Karaoke – The Series: Apple veröffentlicht Trailer der Apple Music-Serie

In Sachen Musikstreaming reicht es mittlerweile nicht mehr aus, einfach nur Musik anzubieten. Die verschiedenen Dienste, die sich in ihrem Musikangebot nur in Nuancen unterscheiden, brauchen andere Mittel, um sich die Kunden zu greifen. Exklusive Inhalte heißt das Zauberwort. Spotify probiert es beispielsweise mit exklusiven Podcasts, in Deutschland ist „Fest & Flauschig“ mit Böhmermann und Schulz ein prominentes Beispiel. Apple versucht es eher audiovisuell, kündigte bereits vor längerer Zeit ein Carpool Karaoke Spin-Off als Serie an. Diese dürfte nun bald erscheinen, wie der frisch veröffentlichte Teaser verrät.

Apple macht hier, wofür Apple bekannt ist. Eine bestehende Idee verfeinern. Carpool Karaoke – The Series wird den gleichen Ansatz verfolgen wie die kurzen Sequenzen in James Cordens The Late Late Show. Stars werden auf der Fahrt ihre Lieblingstitel mitsingen, allerdings bleibt es nicht nur dabei. Denn gleichzeitig werden Fans dieser Stars überrascht. Das kann durchaus nette Unterhaltung sein.

In Sachen Stars hat Apple eine bunte Auswahl getroffen. Zu sehen geben wird es Will Smith, Billy Eichner, Metallica, Alicia Keys, John Legend, Ariana Grande, Seth MacFarlane, Chelsea Handler, Blake Shelton, Michael Strahan, John Cena, Shaquille O’Neal und andere.

Während solche Inhalte einen Dienst sicher bereichern, bleibt abzuwarten, ob diese Geschichten tatsächlich dafür sorgen, dass Nutzer sich für einen bestimmten Streamingdienst entscheiden – was ja letztendlich das Ziel solcher Inhalte ist. Wann es übrigens genau losgeht mit Carpool Karaoke, verrät Apple nicht. Man könne sich aber schon einmal die drei Gratismonate sichern, um nichts zu verpassen, heißt es auf der Apple Music-Seite zu Carpool Karaoke.

Wie sieht wes bei Euch aus, sorgen bestimmte Exklusiv-Inhalte, sei es in Audio- oder Videoform bei Euch dafür, dass Ihr einen bestimmten Dienst bevorzugt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Ein Kommentar

  1. Ich fand es toll, dass es in der Late Late Show integriert war. Aber für Apple Music werde ich mich bei bestem Willen nicht anmelden.
    Die kurzen Sequenzen finde ich kurz, knackig und auf den Punkt gebracht. Je länger solch eine Sendung dauert, desto eher wird es langweilige Sequenzen geben imo.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.