Carpool Karaoke: Apple stellt Eigenproduktion kostenlos via TV-App auf iPhone, iPad und Apple TV zur Verfügung


Carpool Karaoke war eine von Apples ersten Eigenproduktionen. Man wollte den Hype um das Format, das ursprünglich der „The Late Late Show“ von James Cordon entstammt, nutzen – das Ganze aber natürlich auf Apple-Art gestalten. Eine zweite Staffel ist bereits bestätigt, gute Nachrichten gibt es aber auch für die erste Staffel, falls Ihr sie noch nicht gesehen habt. War die Serie bislang Nutzern von Apple Music vorbehalten, startet sie ab heute auch kostenlos in der TV-App, die auf dem iPhone, dem iPad und dem Apple TV verfügbar ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/WRmwRyrrsyg

Ab 24:00 Uhr steht die erste Episode der ersten Staffel kostenlos zur Verfügung, je eine weitere Episode gibt es dann immer freitags. Falls Ihr reinschaut und bisher noch keine der Folgen gesehen habt, hinterlasst gerne einen Kommentar, wie Euch die Produktion gefällt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ein gutes Beispiel für eine Idee, die so gut war, dass irgendwelche Konzerne sie langweilig und umständlich machen müssen …

    Die Videos von James Corden sind wirklich lustig und kommen zumindest ehrlich rüber. Die (ersten) Videos von Apple sind glatt und kommerzialisiert.

    Dennoch Danke für die Info hier 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.