Captain Future kommt wieder ins TV

captain_futureGelegentlich behandeln wir hier Neuheiten, die wir bei Amazon Instant Video oder Netflix finden. Einer, der meines Wissens bei keinem Streaming-Anbieter zu sehen ist, ist Captain Future. Und weil dies einer meiner wenigen Helden aus meiner Kindheit ist, weise ich einfach mal darauf hin. Captain Future ist eine japanische Zeichentrickserie auf Basis einer US-Pulp-Serie (erschien 1940 bis 1944), in der sich alles um Curtis Newton dreht. Sein Vater ist Wissenschaftler, wird aber vom Bösewicht Victor Corvos umgebracht.

Erinnert ein bisschen an Batman, dessen Eltern ja auch umgebracht wurden. Und so wird aus Curtis Newton halt Captain Future, der sein Leben dem Kampf gegen das Böse widmet. Das macht er nicht alleine, denn oft ist Joan Landor an seiner Seite – und nicht zu vergessen der Roboter Grag, der Androide Otto und Professor Simon Wright. Naja, viele von euch kennen die Story wahrscheinlich, denn Captain Future und das Raumschiff Comet ist Kult.

Hierzulande landete Captain Future 1980 im ZDF – wenn auch gekürzt und leicht verändert. Besonders bekannt ist vielen von euch sicher auch die Titelmelodie, die so ganz anders ist als das japanische Original. Christian Bruhn zeigte sich verantwortlich für den Soundtrack, der bei mir gelegentlich noch läuft (finde „Hurra, wir fliegen“ tatsächlich besser als das Main-Theme). Christian Bruhn ist kein unbeschriebenes Blatt, zeigte er sich zu dieser zeit doch auch für Songs anderer Klassiker verantwortlich, beispielsweise Heidi, Timm Thaler, Silas, Manni der Libero, Jack Holborn oder auch Tao Tao.

[asa]B01JOCMU7K[/asa]

Nun aber zum Plot: Wer Captain Future nicht als DVD oder auf der Festplatte hat, der kann zu früher Morgenstunde bald im Free TV reinschauen. Der Sender RTL Nitro wird ab dem 8. Januar 2017 jeden Sonntag um 07:05 Uhr zwei Folgen zeigen. Wer sich TV nicht antun will, der kann als beinharter Fan auch zur Captain Future – Komplettbox auf Blu-ray greifen. Diese wurde für den 9. Dezember angekündigt und kostet schlappe 96 Euro. Mal schauen, wie die Qualität bei RTL Nitro aussieht. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Schauen im TV – oder beim TV-Streamingdienst eurer Wahl 🙂

Ausserhalb des Themas: Nettes Konzeptvideo:

(via tv wunschliste)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Ganz herzlichen Dank für den Tipp! Die Titelmelodie ist seit einem Jahr mein Klingelton. Bei jedem Anruf fühle ich mich jung 😉

  2. „. Der Sender RTL Nitro wird ab dem 8. Januar 2017 jeden Sonntag um 07:05 Uhr zwei Folgen zeigen.“

    bei mir steht es nicht mal im EPG?

  3. Nachtrag ist EPG fehler von RTLNitro und RTLCrime, beide Identisch mommentan bei EntertainTV.

  4. Das Konzeptvideo stammt wohl von Wiedemann & Berg (2015) und laut eines Brancheninsiders, ist die Umsetzung eines Kinofilms wohl eher noch nicht angepeilt worden.

    http://bit.ly/2j3crtJ

  5. Alles wurscht says:

    Die DVD-Version kann man getrost knicken. Ich habe aber eine Remastered auf Bluray, die ist um Welten besser. Klar, kein echtes 1080p, aber keine Punkte, Kratzer und Tonaussetzer mehr, sowie die Farben sind klarer. Da macht es auch wieder Spaß.
    Wer sich genauer im Netz umschaut (boerse z.B.) findet auch die Files. 😉

  6. Danke – ganz großes Kino meiner TV-Kindheit … 😉

  7. Ich fasse es nicht – hab ich wohl falsch verstamden. EPG Daten von Nitro sagten was anderes,Videotext passte aber.Also bin ich eben aufgestanden um Captain Future zu schauen.Der Blick meiner Frau war unbezahlbar.Ach – ich leg mich weder hin…….

  8. Mal ein Hinweis auf die analoge Version in Form der Taschenbücher von Edmond Hamilton, dem geistigen Vater von Captain Future. Seinerzeit von Bastei Lübbe herausgebracht, in fünfzehn Titeln.
    Enthält natürlich sehr viele Zusatzinfos und Aspekte, die in der Zeuchentrickserie keinen Eingang fanden.

  9. Die ersten zwei Folgen sind jetzt auch bei tvnow verfügbar

  10. Die RTL nitro Ausgabe scheint die neue BluRay-Version zu sein. Bessere Aulösung und kaum noch Artefakte zu sehen. Allerdings sind die Farben völlig verfälscht (extreme grünverschiebung) und haben kaum noch etwas mit dem Original zu tun. Liesst man auch in den Amazon Kommentaren. Schade! Ist wohl nochmal 20 Jahre weiterwarten angesagt 🙁

  11. @Kalle: Gab mal die ‚Thunderbirds‘ als Puppen Trickserie.
    Ob die allerdings gemeint ist…? Ist britisch statt japanisch 🙂

  12. Also die neuen DVD / BR lohnen sich auf jeden Fall.

    Auch wenn die etwas Farbstichtig sind. Sind die blitze, Staub, Krater 🙂 usw nun weg. Das Bild ist echt sauber.

    Die Kanten sind sauber kein Interlaced mehr. Kein weißer rand. Bild stand ist stabiler. Der Ton ist besser. Keine Aussetzer und knackser mehr. Kein Leiern usw.

    Das einzige Problem ist eben der Farbstich, Und wenn ich das richtig weiß die Uncut Box ist komplett Japansich mit Untertitel. Man hat also die Stellen wo es eine Syncro gibt nicht in Deutsch. Das ist also echt eine schwache Leistung.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.