Camera+-Macherin Lisa Bettany zeigt Evolution der iPhone-Kameras

Lisa Bettany ist vielleicht einigen ein Begriff. Sie und ihre Mitstreiter stehen hinter den beliebten Kamera-Apps Camera+ und Magicam, die wir hier im Blog auch schon einmal vorstellten. Im Blog zeigt man nun eine schöne Evolution der einzelnen iPhone-Kameras.

1

Hier hat man sich diverse Modi wie zum Beispiel Macro, Fotografie bei Tageslicht oder Portrait geschnappt und diese nebeneinander aufgeführt. Definitiv eine schöne Gegenüberstellung, auch wenn es natürlich keinem etwas bringt, der eines der Geräte sein Eigen nennt. So sieht man nur, was in den letzten Jahren verbessert wurde – und das ist einiges. Das betrifft nicht nur die Kamera des iPhones, sondern natürlich auch andere.

2

Man schaue einfach nur, was Sony, Nokia – ja selbst LG und andere mittlerweile in den Kameras verbauen. Ich freue mich darüber sehr, braucht man doch eigentlich keine kompakte Kamera mehr als Zusatzgerät. Dennoch – ich selber werde wohl weiterhin ohne zusätzliche Apps für die Fotografie auskommen, wie auch schon in diesem Beitrag beschrieben. Übrigens: die Einzelausschnitte auf der Seite von Lisa Bettany sind anklickbar, sodass ihr die ganzen Fotos auch anschauen könnt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Wenn man die Vergleiche sieht, dann fällt meiner subjektiven Meinung auf, dass es nicht immer eine Verbesserung der Kamera gab.

  2. @Peter: wo denn? 3GS zu 4?

  3. Fotos bei schlechten Lichtbedingungen werden von Genration zu Genration besser, ansonsten sind die Fotos seit dem iPhone 4 gut zu gebrauchen.

  4. Also 5s und 6 finde ich schon am besten. Passt soweit auch mit der Aussage, dass beim 6er ja eher andere Dinge besser wurden (Stabilisation, Fokus etc.).

    Das 4er kommt wirklich nicht gut weg. Wobei ich nie solch einen Blaustich bei mir feststellen konnte.

    Wie auch immer … ich bin froh keine Ixus mehr dabei haben zu müssen, wenn unerwartet etwas zu fotographieren ist und die DSLR gerade nicht zur Hand ist. 🙂

  5. Gerade die Kamera im iPhone 4 war ein riesiger Fortschritt, auch videomässig.

  6. Eigentlich fehlt ein Referenzbild um die Qualität zu beurteilen.

  7. Ehrlich gesagt finde ich das vom 3gs am besten 😮

  8. Emily Erdbeere says:

    @Leo: Leider fehlt uns ein Bild wie die Erdbeere aussehen müsste.
    Erdbeeren haben leider eine sehr weite Variation von Schattierungen. Zumindest finde ich die vom 3gs auch am appetitlichsten.

  9. Meiner Meinung nach macht das iPhone 4S das beste Bild. Da stimmt jedenfalls die Belichtung…

  10. 6 ist wohl das Beste. Das einzige Bild, bei dem die Henkeloberseite nicht überbelichtet ist/überstrahlt und die Erdbeeren trotzdem nicht zu dunkel und kontrastreich dargestellt werden.