Calendars von Readdle beherrscht nun direkt Outlook (Exchange)

Kalender-Apps gibt es zahlreiche. Fast ebenso viele, wie To-Do-Apps. Schaue ich mir immer wieder mal gerne an, bin ich doch ein Mensch, der wenig Zeit hat, mittlerweile viel vergisst – und im Team arbeite ich auch. Beruflich setze ich auf Todoist, privat würde ich tatsächlich entweder auf Apples Erinnerungen-App setzen – oder Microsoft To Do. In Sachen Kalender ist es so, dass am Rechner der Google Kalender ausreicht, mobil unter Android ist das dann auch die Google-Kalender-App, während unter iOS nicht der Standard zum Einsatz kommt, sondern bisher Fantastical. Nette App, die immer wieder mal Updates bekommt.

Allerdings hatte ich auch immer Calendars 5 von Readdle auf dem Schirm, weil die halt auch gute Zusatzfunktionen anbieten, beispielsweise das Verwalten von Aufgaben / Erinnerungen, nicht nur die, die man mit der iOS-App von Apple sonst regelt, sondern man kann auch seinen Google-Account synchronisieren und dessen Aufgaben übernehmen. Recht gute App, die ich möglicherweise mal wieder intensiver nutze. Passend dazu gibt es auch ein Update von Calendars 5.

Mit dem neuesten Update können Nutzer ihren Outlook (Exchange)-Kalender direkt in Calendars 5 einfügen und mehrere Kalenderkonten gleichzeitig verwenden. Bisher war es eine ziemlich umständliche Aufgabe, den Outlook (Exchange)-Kalender mit Calendars zu verbinden. Man musste sein Konto in den iOS-Systemeinstellungen hinzufügen und es dann mit Calendars über Apples Kalender (alias Lokale Kalender) synchronisieren.

Auch gibt es nun die Option, mehrere Accounts zu verbinden, hier wird dann die Pro-Version von Calendars 5 fällig. Die Unterschiede zwischen der kostenlosen und kostenpflichtigen Version findet ihr hier.

Ganz wichtig finde ich Folgendes: Aufgrund der Einschränkungen von Apples Familiengruppen sind alle In-App-Käufe, die in der kostenlosen Version getätigt werden, nicht über das Family Sharing verfügbar. Man muss die Pro-App kaufen, damit andere Familienmitglieder auch die Vorteile haben.

?Calendars 5 von Readdle
?Calendars 5 von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: 7,99 €+
?Kalender von Readdle: Planer
?Kalender von Readdle: Planer
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. 8 Euro für einen Kalender? Ernsthaft? Da bleib ich beruflich lieber bei Outlook Calendar und privat reicht der von Google vollkommen aus. Wird eh nicht lange dauern, bis auf Abo umgstellt wird, sobald genügend Kunden da sind.

  2. Sehr übersichtlich und funktional! Was bei mir (in der Pro Version) schon seit Jahren nicht funktioniert, sind Updates der lokalen Kalender. Ändere oder lösche ich im iOS Kalender einen Eintrag, sehe ich ihn in Calendars 5 immer noch bzw. erhalte zum ursprünglich eingestellten Termin eine Erinnerung.

  3. @caschy, kannst du vielleicht was zum Unterschied zwischen dem von dir genutzten Fantastical und dem Readdle Calendar sagen?

  4. Dain Fattah says:

    Datenschutz ist für den Dödel ein Fremdwort – was für ein unqualifizierter Beitrag.

  5. Seit v5 durchaus zu gebrauchen und auf ähnlicher Ebene wie miCal und week Cal. Aber große Defizite sind noch
    – keine Wochennummern in der Monatsansicht (nur bei Wochenansicht)
    – keine Verfügbarkeitseinstellungen (Outlook/Exchange-Ding für Übersicht im Team)

    Die Integration würde ich nicht nutzen, da man dadurch Readdle vollen Zugriff auf die Daten gewährt – auch ein NoGo beim sonst guten Spark Mail Client. Ein lokales Konto unter iOS ist schnell eingerichtet und wenn es auf Push steht funktioniert auch der Abgleich wie bei der direkten Einbindung…

  6. Für mich der beste Kalender, den es für Smartphones gibt. Ich vermisse ihn schmerzlich auf Android und hoffe, dass Readdle mal ein Einsehen hat und das bald für Android eröffentlicht. 8€ sind ein stolzer Preis, aber Calendars ist jeden Cent wert.

Schreibe einen Kommentar zu Felix Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.