BusyCal: iPhone- und iPad-Kalender wird verschenkt

busycalAuf der iOS-Plattform gibt es einen ganzen Schwung Kalender-Apps. Lange Zeit hatte ich Sunrise in der Nutzung, nach dem Aufkauf durch Microsoft wurde das Projekt bekanntlich eingestellt. Danach hatte ich WeekCal im Einsatz, letzten Endes bin ich wieder bei Fantastical gelandet. Wer momentan mal wieder etwas ausprobieren möchte, der bekommt BusyCal für iPhone und iPad gratis. Die ansonsten 4,99 Euro teure App spricht leider kein Deutsch, ist nur in englischer Sprache zu haben. Unterstützt wird iCloud, Google, Office365, Exchange, Fruux, Yahoo, CalDAV und WebDAV. Das ist schon mal eine ganze Menge, des Weiteren kann BusyCal auf Zuruf das Wetter oder auch Mondphasen anzeigen.

Durch die Tatsache, dass der Kalender nur in englischer Sprache zu nutzen ist, fällt eine schöne Funktion weg: Das Erstellen von Terminen in natürlicher Sprache. Das kann Fantastical ganz gut, bei BusyCal wollte „Termin bei xyz übermorgen um 12 Uhr“ nicht erkennen. Sollte das eh keine Option für euch sein, dann schaut euch BusyCal gerne an – mich persönlich konnte die App nicht einfangen…

BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos
BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos
  • BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos Screenshot
  • BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos Screenshot
  • BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos Screenshot
  • BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos Screenshot
  • BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos Screenshot
  • BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos Screenshot
  • BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos Screenshot
  • BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos Screenshot
  • BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos Screenshot
  • BusyCal - Calendar, Reminders & To Dos Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. Angesehen, aber nö: ich bleib bei CalenGoo.

  2. Habe kurz gestutzt, weil in der Headline BuysCal steht. Aber es ist tatsächlich BusyCal. 🙂

  3. @caschy Thx, jetzt sieht’s doch besser aus! 😉

  4. Wie ist der im Vergleich zu Calendars von Traf die? Jemand Erfahrungen?

  5. Der Kalender greift nicht auf den iPhone-internen Kalender zu, sondern man soll seine Login-Daten zu iCloud, Exchange o.ä. eingeben? Nein danke – geladen, gelacht, gelöscht.

  6. Oh, ein Aluhutträger ist anwesend!

  7. Wenn du gerne mit deinen Account-Daten und Passwörtern um dich werfen magst – bitte!

  8. @The Fridge: Wenigstens jemand der sich Gedanken macht und nicht alles hinnimmt, wie es ist!

    In der heutigen Gesellschaft ist Dinge zu hinterfragen deiner Meinung nach anscheinend nicht gewünscht…

  9. @Torsten Noch ein Aluhutträger! Na, sowas. Ist es bei @heise heute langweilig?

  10. @The Fridge: Hast du auch einen konstruktiven Beitrag zu leisten?

  11. In so einem Fall kann man immernoch „anwendungsspezifische Passwörter“ für die AppleID über https://appleid.apple.com erstellen. 😉

  12. Ich kapier das auch nicht. Fast jeder Thread über Apple, Google, Cloud wird von jemandem kaputt gemacht, der unbedingt erzählen muss, wie fürchterbar schröcklich das ist. Alles zum Thema geht dann im Diskussionsrauschen unter.

    Leute. Wir haben kapiert, dass Cloud heisst, dass wir unsere Daten weggeben. Wir haben auch kapiert, dass wird unseren Account weggeben, wenn wir die Credentials irgendwo eintippen. Haben wir kapiert. Können wir jetzt, bitte, damit weitermachen, ohne dass uns ein weiteres mal „enthüllt“ wird, wie blöd wir sind?

    Danke.

  13. @Krusty
    Geh in den Keller und lass dich einsperren aber höre auf den möchtegern Weltverbesserer zu spielen der du nicht bist. Gläsern und überwachbar bist du schon seit Jahren, also spiel dich nicht so auf.

  14. Ich nutze den Kalender auf iPhone und iPad recht intensiv und habe in den letzten Jahren diverse Kalender-Apps ausprobiert. Trotzdem habe ich noch keine gefunden, die mir einen deutlichen Mehrwert gegenüber in der Standard-App bringt. Was mache ich verkehrt? 😉

  15. @Chris Gar nichts. Geht mir genauso.

  16. Gibt es eigentlich eine Kalender App die auch auf Freigaben- und Gruppenkalender von Exchange zugreifen kann?
    Diese fehlt mir… Ansonsten bin ich auch seit Jahren mit der Standard App (iOS und Mac) ganz glücklich 🙂

  17. @andre; die Outlook app? Vllt?

  18. Wolfgang Denda says:

    Nur Englisch? Nein danke.

  19. Die Bewertungen zu der App haben mich dann doch Abstand von einem Test nehmen lassen.

  20. Ne Kalenderapp ist immer noch gut für Klicks und Kommentare? Wow!

  21. Was genau ist bitteschön falsch an einer Kalenderapp?

    Ich habe mir auch eine gekauft. Was wäre denn eine Alternative dazu?

    (Wir reden hier davon, dass man auch wirklich eine relevante Menge an Terminen hat, und auch Gruppentermine, Einladungen, Ressourcen wie Räume oder Caterig, mehrere Kalender, bidirektional,…)