Browser der Besucher

Schon erstaunlich – im ersten Bild seht ihr die Statistik vom 11.08.2008 – 11.09.2008. 10% der Benutzer surfen auf diesem Blog mit Chrome – obwohl Chrome erst am 02.09.2008 erschien. Nimmt man den 02.09.2008 bis heute nutzen sogar über 20 % Chrome – und damit ist sogar der Internet Explorer überholt worden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Da der Anteil von Chrome auf Kosten von Firefox gestiegen ist, bin ich nicht so erfreut. Beim IE wär es gut, aber wer ist so, mhhh, gleichgültig gegenüber dem Datenschutz und tauscht seinen FF gegen den Datensammler Chrome!? Da sind portable und ID-Manipulation nur ein Witz, denn wieso was schlechtes aufmotzen wenn es Alternativen gibt die von Anfang an gut sind? nicht versteh

  2. Die Downloadzahlen über den Beitrag gehen schon steil auf die 50.000 zu.

  3. SonicHedgehog says:

    Naja, wie ich vermutete: Nur die etwas mehr Computer-Interessierten Leute und die, die auch umsteigen können (sprich Installation durchführen), die steigen evtl. auf Chrome um, aber die IE6/IE-User bleiben nun einmal so…

    PS: Ich will Textile! 😛

  4. Ich bin echt zwiegespalten – einige Features im Chrome find ich wirklich klasse, vor allem beeindruckt mich aber, dass er so rasend schnell ist…andererseits vermisse ich dort nun viele Dinge, die ich bei FF per Erweiterung nutze…Gibt mehrere Sachen, die sowohl für als auch wider Chrome sprechen – Datensammlungshysterie dabei bewusst ausgenommen 😉

  5. Wer ist denn bitte sooo bescheuert und nutzt Chrome???

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.