Browser der Besucher

Schon erstaunlich – im ersten Bild seht ihr die Statistik vom 11.08.2008 – 11.09.2008. 10% der Benutzer surfen auf diesem Blog mit Chrome – obwohl Chrome erst am 02.09.2008 erschien. Nimmt man den 02.09.2008 bis heute nutzen sogar über 20 % Chrome – und damit ist sogar der Internet Explorer überholt worden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

25 Kommentare

  1. Und wer ist umgestiegen? Quasi nur FF und IE Nutzer.
    Opera und Safari bleiben konstant. Auch interessant.

  2. jedem das seine, aber ich mag Chrome nicht, da er vom Datenstaubsauger Google entwickelt wurde.

    Die AGBs davon sind sehenswert.

  3. die Medien haben am Anfang recht positiv davon berichtet. Selbst mein Vatter, dem egal ist mit was er surft, hat mir versichert, das der Browser gut ist und das er denn haben will. auf google.de hat er bereits den downloadlink gesehen und wollte, das ich ihm das installiere.
    Ich wollte aber nicht. Zwei tage später hat er dann im TV ein Bericht gesehen und wollte den Browser dann auch nicht mehr so dringend 😉

  4. Naja, ich denke, dass das auch an der Art der Leser hier liegen wird. Es lesen eben vermehrt Leute mit, die experimentierfreudig sind. Ich bleibe FF treu. Wüsste keinen Grund, warum ich umsteigen sollte.

    Schöne Grüße

    Joni

  5. Chrome (als portable) würde ich ja sogar mal etwas intensiver testen wollen.
    Da er aber nicht mal die Lesezeichen aus meinem installierten FF sauber einlesen kann, lass ich es halt bleiben. 😀

    IE8 beta würde ich ebenfalls gerne mal genauer betrachten. Nur lässt sich der gar nicht erst installieren, und ewig nach dem Problem zu suchen, fehlt mir die Lust.

    Aber ich bleibe ohnehin beim Fuchs, alle übrigen Browser habe ich maximal als Backup oder den von dir benannten Sandkasten. 😉

  6. Andreas Rodler says:

    Wiederhol die Auswertung mal bitte in nem Monat

  7. @chevygnon
    Also, der portable Chrome hat meine Favoriten aus Fx ausgelesen…

  8. Interessant ist ja erst, wie die Zahlen in den nächsten Monaten aussehen. Und erst recht, wenn Firefox 3.1 und der nächste Internet Explorer da sind. Wobei der Anteil an Chrome-Nutzern schon erstaunlich ist.

  9. @ Dade: So würde ich das nicht sehen: Zwischen dem Zeitraum der beiden Statistiken sind ja ganz offensichtlich genau 10% der Nutzer, die vorher den Firefox nutzten, auf den Chrome umgestiegen. Tatsächlich hat der IE also gar nichts an Kunden verloren – nur die Experimentierfreudigen, die eh schon mit Firefox unterwegs sind, wagten wohl den Weg zu Chrome.

    Statistisch relevant und interessant wäre aber auch, wie sich denn allgemein die Besucherzahlen in diesem Zeitraum entwickelt haben. Denn ich geh einfach mal davon aus, dass bislang Chrome von den meisten Nutzern eher testweise mal genutzt wurde – d.h. der reale Anteil der Leute, die hier waren tauchen auf beiden Seiten auf: Bei den Chrome-, aber auch bei den Firefox/IE-Nutzern.
    Soweit das Dilemma verstanden? 😉

  10. Ich schaue in einem Monat mal rein. Denke auch, dass es am portablen Chrome lag, der ja mein Blog in der Lesezeichenleiste hatte.

  11. naja, also ich hab dir auch ein paar chrome visits beschehrt, auch wenn er nur auf meinem 2. monitor neben opera her lief 😛 => statistiken können doch sehr trügerisch sein, und die wenigsten werden chrome wohl dauerhaft nutzen

  12. Bin übrigens auch Fuchstreu.

  13. Eine ähnliche Statistik hatte ich auch.
    Bis ich dann in Analytics mal nach „Stadt“ umgeschaltet habe – und alle Chrome-Surfer aus Oldenburg kamen:
    Ego-Surfing…

    Beim FF noch wurden meine eigenen Visits nicht erfasst.
    WTF!?

    Nebenbei: Ich geb’s nicht gerne zu, aber habe gerade Chrome wieder entfernt. Ich war heute surfen und wurde nur noch mit Google-Werbung für MBAs zugepflastert. Nur weil letzte Woche mal recherchiert hab‘, wo ich meinen MBA machen kann. Ne, da musste schnell wieder ein Browser her, der AddOns (hier: AdBlock) unterstützt..

  14. Sind das Daten von Google Analytics? Dabei ist zu beachten, dass es von vielen Filterlisten für Adblock Plus standardmäßig geblockt wird.

  15. Liegt nur dran, dass es die Leute testen. War auch einmal hier mit Chrome. Nehm das Ding aber nicht mehr , totaler Müll. Verbrauchte bei mir innerhalb kürzester Zeit über 400MB Speicher (bei 1Gig Speicher ziemlich viel), und bietet ja nur mal die aller nötigsten Funktionen…

  16. das ganze ist ja auch relativ logisch. ie nutzer wissen gar nicht dass es chrome gibt, zumindest de größte teil davon. opera-nutzer werden niemals opera verlassen denn wer schon auf die idee kommt diesen browser zu nutzen obwohl er nicht wircklich sinn macht der ist so fanatisch der wird opera treu bleiben und die firefox user sind halt die experementierfreundigsten und testen mal kurz chrome aus. und da chrome natürlich noch in einem frühen stadium ist und logischerweise dementstprechend der funktionsumfang noch längst nicht an firefox und co ranreicht werden die meisten chrome user wieder zu ff wechseln mal abgesehen von ein paar testausflügen mit chrome.

  17. Cashy hast du die auswertungen auch aus chcounter? Wie bekomm ich den überedet Chrom zu erkennen?

  18. Hobby-Gärtner scheinen da doch etwas konservativer zu sein. In unserem Blog sind es gerade mal 0,76% mit einem Peak von etwas über 2% am zweiten Tag (4.9)

  19. Naja so überraschend ist das ja nicht.
    Denn du schreibst ja auch viel über chrome und bist über google zu finden, macht ja dann auch sinn daß leute die diesen browser nutzen damit vermehrt auf deiner Seite aufschlagen

  20. Bei mir waren ca. 60% mit Firefox im August, 26% Explorer, Rest Kleinkram wie Safari und Opera.

    Sieht aktuell im September nicht viel anders aus. Chrome-Nutzer waren noch gar keine da 😀

  21. Da der Anteil von Chrome auf Kosten von Firefox gestiegen ist, bin ich nicht so erfreut. Beim IE wär es gut, aber wer ist so, mhhh, gleichgültig gegenüber dem Datenschutz und tauscht seinen FF gegen den Datensammler Chrome!? Da sind portable und ID-Manipulation nur ein Witz, denn wieso was schlechtes aufmotzen wenn es Alternativen gibt die von Anfang an gut sind? nicht versteh

  22. Die Downloadzahlen über den Beitrag gehen schon steil auf die 50.000 zu.

  23. SonicHedgehog says:

    Naja, wie ich vermutete: Nur die etwas mehr Computer-Interessierten Leute und die, die auch umsteigen können (sprich Installation durchführen), die steigen evtl. auf Chrome um, aber die IE6/IE-User bleiben nun einmal so…

    PS: Ich will Textile! 😛

  24. Ich bin echt zwiegespalten – einige Features im Chrome find ich wirklich klasse, vor allem beeindruckt mich aber, dass er so rasend schnell ist…andererseits vermisse ich dort nun viele Dinge, die ich bei FF per Erweiterung nutze…Gibt mehrere Sachen, die sowohl für als auch wider Chrome sprechen – Datensammlungshysterie dabei bewusst ausgenommen 😉

  25. Wer ist denn bitte sooo bescheuert und nutzt Chrome???