Bringt Nokia WhatsApp in die Schwellenländer?

Nokia könnte Schuld daran sein, wenn WhatsApp sich noch mehr verbreitet – oder man hat einfach ein kommendes Pressefoto mit falschen Informationen gefüttert. Ein von @evleaks via Twitter verbreitetes Foto zeigt Nokias kommendes Asha 500 mit dem beliebten Chat-Client WhatsApp. Beim Asha 500 handelt es sich nicht um ein Windows Phone-Gerät, sondern um die Asha-Plattform. Diese hatte Nokia seinerzeit erst einmal für Geräte in Schwellenländern genutzt, immer mehr Geräte kommen aber  nun auch in unsere Gefilde. Bislang war WhatsApp nur für andere Asha-Devices geeignet, nicht aber für die neue 500er-Reihe ( sondern nur Nokia Asha: 201 · 206 Single Sim · 210 · 300 · 302 · 303 · 305 · 306 · 308 · 309 · 310 · 311)

Asha Whatsappp

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Alter Hut…
    fast jedes Asha hatte WhatsApp bis jetzt
    Zitat WhatsApp Seite:
    Supported devices:

    Nokia C3-00 · Nokia C3-01 · Nokia X2-01 · Nokia X3-02 · Nokia X2-00
    Nokia Asha: 201 · 206 Single Sim · 210 · 300 · 302 · 303 · 305 · 306 · 308 · 309 · 310 · 311

  2. Ach Gottchen, was erlauben Nokia?!
    Nee, jetzt auch noch Schwellenländer, die unser schönes WhatsApp nutzen.
    Urghs, nachher schreibt mich noch einer von den Ureinwohnern an. Ich glaube, ich möchte das nicht… Die sind doch bestimmt unzivlisiert und spammen mich nur wieder voll! //IRONIE ENDE

    Sorry Caschy, aber überlese noch einmal deinen ersten Satz. Der ist komplett daneben und impliziert gerade das von mir zu Beginn erwähnte!
    Kann aber auch sein, dass du wirklich so denkst? Ich hoffe nicht!

  3. Ich denke eher, dass du das falsch verstehen willst 😉 @Dennis. Ich bin sogar dafür. Kommunikation in großen Netzen und Informationen sollen für alle da sein. Lesetipp mit meiner Meinung: http://stadt-bremerhaven.de/internet-org-facebook-und-partner-wollen-das-internet-fuer-alle/

  4. Wie Markus schreibt: Alter Hut. WhatsApp gibts schon lange für Asha’s und die anderen Nokia-Einsteiger auf Java-Basis.
    Das ist auch der Ursprung gewesen für Whazapp (Alternativer Client für Nokia N9/Blackberry 10) da die ersten Java-Versionen noch nicht obfuscated waren und man prima den Quellcode durchlesen konnte. Habe „damals“ selber auch diverse Versionen davon auseinander genommen und die gewonnenen Infos sind mit Basis von Wazapp.

  5. Rainer Zufall says:

    Bitte nicht.
    In den Schellenländern gibt es schon genug Probleme, da kann man auf WhatsApp getrost verzichten. Schlimm genug, dass das bei uns mittlerweile fast jeder benutzt.

  6. Hallo ich komme aus Kenia, will jemand 100.00 Mio ? Ich brauch nur dein bankdatum

  7. Ja, WhatsApp ist anscheinend eine Killerapplikation und mausert sich zu einem Argument, ein Gerät nicht zu kaufen, wenn es kein WhatsApp hat. Ich nähme ja auch lieber offenere Clients, aber Verbreitung und Usability zwingen einen ja geradezu dazu.

  8. Das Asha 501 Dual Sim finde ich interessant, aber mal im Ernst, wird Microsoft nicht alles was bei Nokia nicht mit Windows Mobile läuft einstampfen?

  9. Warum geht’s hier?

  10. Worum… /man ey, dass einem nichtmal mehr fünf Minuten gewährt werden, um seine Rechtschreibfehler zu korrigieren, ist echt doof.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.