Anzeige

Bring!: Einkaufsliste lässt sich nun via Siri befüllen

Die Einkaufslisten-App Bring! aus der Schweiz war hier im Blog schon ein paar Mal Thema. Gute App, um Dinge festzuhalten. Diverse Listen sind machbar, Nutzer können diese auch teilen. Die Features sind mittlerweile schon etwas mächtiger, das Erwähnte aber als Schnelldurchlauf für Leute erwähnt, die Bring! nicht kennen. Nun hat man mit einem aktuellen Update Bring! etwas smarter gemacht.

So konnte man in der Vergangenheit die App zwar via Siri starten, aber keine einzukaufenden Sachen auf die Listen setzen. Das ist nun vorbei, denn man kann auch mittels Siri arbeiten – „Hey Siri, setze Milch auf meine Liste“.

Aber: Derzeit ist nicht alles Gold was glänzt. So muss der Nutzer im Profil eine Standardliste auswählen, die via Siri befüllt wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Klappt bei mir nicht. Sicher dass das nicht erst mit dem nächsten iOS klappt?

  2. Nicht bei mir …
    https://i.imgur.com/mbQul6m.jpg

    iOS 11 oder 12?

    • Geh bitte in die Einstellungen des iPhones, suche die App Bring! raus und gebe der App bitte explizit die Freigabe für „Mit Siri nutzen“. Das wird nicht automatisch mit dem Update eingestellt.

  3. Meine Einkaufsliste ist in der APP Erinnerungen.
    Die konnte schon länger mit Sri befüllt werden.

    Für was braucht man dann BING?

    • BRING (mit R) 🙂 – Und Du brauchst die vermutlich überhaupt nicht, wenn das mit den Erinnerungen eine gute Lösung für Dich ist 🙂 – Zack, wieder Geld gespart 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.