Boxee Box: kleine Schwächen sind vorhanden

Die Boxee Box. Kurioserweise habe ich schon lange kein Gerät mehr soooo erwartet. Streaming ist einfach toll. Jetzt steht die 229 Euro Box also hier. Ich kann nun Filme, Fotos und Musik aus meinem Netzwerk streamen. Das ist toll. Toll ist auch, dass mein Fernseher das per UPnP eh standardmäßig drauf hat und günstigere Lösungen wie der Xtreamer dies auch können. Der fest verdrahtete englische (und kostenlose) Content bietet mir nicht wirklich was, das kann ich ja eh im Netz sehen.

Nun ja, bessere Oberfläche und Handhabung als der Xtreamer, das muss man zugeben. Und dafür bin ich auch bereit ein paar Öre mehr hinzulegen. Schmerzliche Erkenntnis: mein NAS wird zwar erkannt, aber eine Passworteingabe geschützter Freigaben ist nicht möglich. Mal gut, dass ich UNnP aktiviert habe und so die Ordner einhängen konnte.

Allerdings bietet die Oberfläche der Boxee Box externe Medien nur unter Files an, nicht auf der Startseite, wo man Movies hat. Dort befindet sich der unwichtige Netzcontent als Stream. Ok, mal großzügig darüber hinweg schauen. Also mal einen Ordner einhängen und scannen lassen. Nur dann kann man ihn direkt im Boxee-Menü einbinden. Alternativ müsste man sich durch die Netzwerkordner hangeln. Und dann?

Erst einmal finde ich es irgendwie komisch, dass wir noch keine deutsche Oberfläche haben. Leute, geht auf Weihnachten zu – Muttern will ohne Englischkenntnisse die Boxee Box selbst bedienen. Da muss mehr kommen. Außerdem: schön dass man NAS-Ordner einhängen kann und diese in das Boxee-Box-Obermenü hängen kann. Das funktioniert aber nur mit Filmen, die korrekt erkannt wurden. Alle anderen landen als nicht definierbarer Content in einem separaten Ordner.

Ansonsten hab ich für nen Kollegen (liest hier mit) noch MKVs getestet, die mit einer Untertitel-Datei (.srt)geliefert worden sind. Funktioniert einwandfrei, man kann während des Schauens direkt zwischen vorhandenen Untertiteln lokal als auch im Internet suchen. Sintel habe ich auch noch geschaut – schön im MP4-Format. 2048×872 lag vor, abgespielt wurde aber nur der Ton.

Die Boxee Box macht mir Spaß, ich halte sie für ein gutes Gerät, allerdings muss definitiv noch etwas verbessert werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Du findest diesen Beitrag also positiv? *hüstel*. Dann lies mal richtig. Und hey – ich kann schreiben was ich will. Ob gut oder schlecht. Ob hier privat oder beruflich. Die Freiheit habe ich nämlich *hüstel*. Ich sehe hier ein spannendes Produkt, welches erst recht kurz auf dem deutschen Markt ist. Ich kann dir das mal auch tacheles an den Latz knallen: wenn bis Mitte Januar nichts passiert ist, bezüglich Updates / deutsche Sprache / Content usw. – dann findet die Box ganz wacker den Weg zurück. Und glaube mir, das wirst du hier lesen können. *hüstel*

    Soweit klar? 😉

  2. Sagtmal, was kann das Teil eig. was seinen Preis rechtfertigt?
    Beim AppleTV gibts wenigstens iTunes und die Serien incl. erweiterbares Stuff dank Jailbreak.
    (http://www.benm.at/2010/12/02/atv-flash-beta-verfugbar-jailbreak-zusatzfunktionen-fur-apple-tv/
    )
    Boxee ohne Bezahlcontent = gleicher funktionsumfang wie meinen 50€ MediaPlayer von Aldi.

  3. Servus,

    so habe meine Boxee Box mal wieder hervorgenommen, war wegen eines Popcorn Hour tests etwas verstaubt. Leider klappt aber der Media Scan bei mir noch immer nicht, vielleicht kann mir hier geholfen werden:

    Netzwerkfreigabe: HD Movies
    Struktur:
    HD Movies
    |_Film 1
    |_Film1.mkv
    |_Film 2
    |_Film2.mkv
    .
    .
    |_Film x
    |_Filmx.mkv

    kennt das Problem jemand, bei mir wird gar nichts erkannt 🙁

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.