Bosch Smart Home: Neuer Skill ist im Alexa-Skill-Store verfügbar

Wir berichteten bereits darüber, dass Nutzer eines Smart-Home-Systems von Bosch ein neues App-Update angeboten bekommen, das sie unter anderem darum bittet, den bisherigen Alexa-Skill (Classic) zu deaktivieren. Stattdessen solle der neue Skill „Bosch Smart Home“ verwenden werden, um dafür zu sorgen, dass Alexa schneller auf eure Sprachbefehle zum System reagiert.

Das Problem: Der Skill war bislang nicht zu bekommen, man sorgte also eigentlich nur dafür, dass man die Verknüpfung zum alten Skill aufgehoben hatte, ohne einen neuen Skill anzubieten. Jener ist aber nun mittlerweile verfügbar gemacht worden und lässt sich problemlos einrichten.

Anschließend noch einmal die Gerätesuche von Alexa („Alexa, suche nach neuen Geräten!“) genutzt und danach sollte alles funktionieren. Versprecht euch aber nicht zu viel. Hier im Test reagierte Alexa inzwischen zwar schneller, aber nicht um Welten besser.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Es wäre Mal schön, wenn man die Temperatur der Heizungsthermostate endlich abfragen oder auslesen könnte. In der Bosch App kann man ja die ist Temperatur anzeigen lassen.

    Das Alexa Ökosystem ist manchmal echt dumm.
    Siehe Philips Hue Bewegungsmelder.
    Da kann man nur über Philips Hue Labs umständlich die Temperatur auslesen.
    Alexa kann das gar nicht. Aber Apple Homekit kann das nativ auslesen und anzeigen…

    Was da los mit Amazon?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.