Bosch Smart Home: iOS 15.4 stört Siri-Unterstützung für Rollladensteuerung

Seit gestern ist iOS 15.4 nun neben weiteren entsprechenden Apple-Updates für andere Geräte offiziell veröffentlicht und bringt allerhand nützliche Neuerungen und Verbesserungen mit. Solltet ihr daheim allerdings auf ein Smart-Home-System von Bosch setzen und eure Rollladensteuerung bisher über Siri-Befehle erledigt haben, dann wird das Update auf iOS 15.4 vermutlich auch bei euch zu Problemen führen.

So melden sich im Supportforum von Bosch jetzt zumindest einige Nutzer, die seit dem Update auf iOS 15.4 (wohl auch bei HomePod OS 15.4) zwar ihre Rollläden noch problemlos via HomeKit manuell steuern können, per Siri-Sprachbefehl gibt es dann aber nur noch eine Fehlermeldung. Bosch scheint informiert und wird vermutlich schon an einem Update arbeiten, das Update auf 15.4 ist aber demnach aktuell nicht sämtlichen Nutzern uneingeschränkt zu empfehlen, sofern Sprachsteuerung Pflicht ist.

Angebot
2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
−39,03 EUR 509,97 EUR
Angebot
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
−21,00 EUR 358,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−70,05 EUR 808,95 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Liegt das an Bosch?
    Also ich habe das gleiche Problem mit den Rollläden über die Shellys.

    • Wie eingebunden? Die Shelly-HomeKit Firmware funktioniert noch immer tadellos.

    • dito. homekit ueber home assistant sagt mir per siri, meine rolläden funktionieren nicht. manuell in homekit geht es.

  2. Auch wenn der Fehler durch IOS 15.4 und damit Apple kommt? Wieso testet sowas Bosch und scheinbar Shelly nicht vorher mit den Betas?

  3. Kann das Problem mit Shelly + HomeKit bestätigen in 15.4

  4. Ja. Habe dasselbe Problem: „Leider wird diese Funktion von deinen Jalousien nicht unterstützt“

  5. Das Problem war schon in der kompletten Beta im Zusammenspiel mit Homeassistant vorhanden, unabhängig von den eigentlichen Aktoren (Zigbee, Tasmota, Velux).

  6. Siri ist so dermaßen kaputt…

    Ein Beispiel aus meinem Alltag:
    – iPhoneX „Hey Siri, Audio aus“ (startet einen Kurzbefehl um eine Steckdose auszuschalten; funktioniert)
    – iPhoneX, Seitentaste drücken bis Siri anspringt: „Audio aus“ … „Ich habe das nicht verstanden…“ / „Da ist etwas schief gegangen…“ / … geht nicht. Reproduzierbar nicht.
    – AppleWatch, Taste drücken oder zum Mund führen: „Audio aus“ … dauert … dann ein Dialog: „Darf Siri auf null zugreifen?“ … „Ja“ antippen, dann geht es. Fragt JE-DES-MAL wieder … unbrauchbar

    Keine Ahnung was mit einem HomePod Mini passieren würde den ich mal geplant hatte um die Kommandos in den Raum rufen zu können…

    ich weiß nicht was da bei Apple los ist. Mein Verdacht: Die Leute mit dem Siri-KnowHow sind nicht mehr da (wurde ja mal aufgekauft; war mal eine App mit der man im fließenden Dialog Tische reservieren konnte und Tickets kaufen konnte und anderes)… Seit dem 4S damals verschwand:
    – Die Möglichkeit das iPhone ans Ohr zu halten um einfach ein Kommando zu sprechen
    – Die Möglichkeit ohne Tastendruck und erneutes „Hey Siri“ mehrere Kommandos zu geben (früher kam jeweils ein neues „Ding Ding“ wenn ein Kommando erledigt war um das nächste sprechen zu können)
    – Termine abzufragen und zu verschieben wenn das Gerät gesperrt ist („Dazu muss erst Dein Telefon entsperrt sein“) was nicht hilfreich ist… könnte ich es entsperren bräuchte ich Siri nicht
    – Termine in einem bestimmten Kalender anzulegen oder überhaupt mal lange genug zuzuhören damit man alle Daten zu ende sprechen kann
    – per Siri etwas zu Bring! hinzufügen ging auch mal … später mit dem Trick „Bringo“ als Ziel zu nennen. Habe ich schon länger nicht mehr geschafft und aufgegeben
    – Dialoge zu führen, also ein Folgekommando zu geben im Kontext des ersten (war eh schon eingeschränkt aber IMHO inzwischen komplett kaputt)

    und so weiter und so weiter… Ich behaupte mal: Da ist bei Apple niemand mehr, der oder die Siris Funktionalität versteht und programmieren kann.

    • Bin auch mittelmäßig begeistert von der Entwicklung rund um Siri. Zuletzt konnte ich den bis dahin funktionierenden Befehl „mach das Rollo rauf/runter“ plötzlich nicht mehr verwenden, muss jetzt immer auf/zu sagen. Dazu die bereits genannten Unzulänglichkeiten. Hab keinen Vergleich, weil mir nix Weiteres „smartes“ ins Haus kommt, aber für 2022 ist das schon eine echte Enttäuschung.

  7. Die konkrete Ansprechen eines Gerätes funktioniert bei mir nicht mehr. Szenen, die etliche Rollos bewegen sollen, funktionieren immer noch.

  8. Ich kann das Problem bestätigen. Am besten über apple.com/feedback melden. Je mehr Feedback dort reinkommt, desto besser. Ich hoffe, dass das Problem bald gelöst ist.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.