Boot Camp: Apple bringt Trackpad-Treiber mit Support für weitere Gesten

Spannende Kunde, für all jene Mac-Nutzer, die mit Boot Camp eine Windows-Instanz betreiben. Nun, wo man seitens Apple vermehrt ARM-Geräte am Markt hat, welche kein Boot Camp unterstützen, bringt man zumindest mit dem Update 6.1.15 die langersehnte Unterstützung für das Windows-Precision-Touchpad mit, sodass Benutzer mit Intel-Mac noch ein paar Vorteile bekommen. Neben Einzelklicks und Rechtsklicks in der rechten, unteren Ecke werden auch Gesten mit drei sowie vier Fingern nun unterstützt. Auch die diversen Touchpad-Einstellungen innerhalb von Windows stehen damit zur Verfügung. Die Treiber für das Touchpad erhalten jedoch nur Macs mit einem T2-Chip. Überwiegend sind das Geräte ab 2018 und zwar die folgenden Modelle:

Computer mit Apple T2 Security Chip

Die folgenden Mac-Computer verfügen über den Apple T2 Security Chip:

  • iMac (Retina 5K, 27″, 2020)
  • iMac Pro
  • Mac Pro (2019)
  • Mac Pro (Rack, 2019)
  • Mac mini (2018)
  • MacBook Air (Retina, 13″, 2020)
  • MacBook Air (Retina, 13″, 2019)
  • MacBook Air (Retina, 13″, 2018)
  • MacBook Pro (13″, 2020, zwei Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (13″, 2020, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (16″, 2019)
  • MacBook Pro (13″, 2019, zwei Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (15″, 2019)
  • MacBook Pro (13″, 2019, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)
  • MacBook Pro (15″, 2018)
  • MacBook Pro (13″, 2018, vier Thunderbolt 3-Anschlüsse)

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Haha, als ich den Screenshot des Installationsdialogs gesehen habe, schoss mir nur durch den Kopf, da soll noch mal jemand über die altbackene Optik von Keepass meckern :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.