Bookmarks immer und überall synchron halten – Foxmarks Server

Wer oft an mehreren Rechnern arbeitet, wird den Luxus der einheitlichen Bookmarks schätzen. Auf jedem Rechner die gleichen Favoriten. Herrlich, oder? Bookmarks kann man über verschiedene externe Dienste synchronisieren – wie man in meinen Anleitungen zu Google Browser Sync und Foxmarks lesen kann. Doch was macht derjenige, der seine Bookmarks nicht in fremde Hände geben möchte? Ich zeige es euch!

Man kann mit der Erweiterung Foxmarks nämlich auch den eigenen Server ansprechen – ohne dass man seine Favoriten in fremde Hände geben muss. Falls ihr also einen Server mit FTP-Zugang habt – dann geht’s schon los.

Installiert euch die Erweiterung Foxmarks Bookmark Synchronizer. Nachdem ihr euren Firefox neu gestartet habt, möchte Foxmarks einen Account einrichten. Diesen benötigt ihr aber nicht, ihr könnt also abbrechen.

In den Extras von Firefox könnt ihr die Einstellungen von Foxmarks erreichen.

foxmarksserver1 

Dort gebt ihr jetzt in den allgemeinen Einstellungen euren Benutzernamen und das Passwort zu eurem FTP-Server ein.

sshot-2008-06-13-[19-41-12]

In den erweiterten Einstellungen muss jetzt euer FTP-Server eingegeben werden:

sshot-2008-06-13-[19-42-29]

Das Verzeichnis muss logischerweise beschreibbar sein – die Dateiendung (hier *.fox) ist frei wählbar.

Danach sind eure Bookmarks bereit um auf dem FTP-Server geladen zu werden. Sie bleiben bei euch – und gelangen nicht in die Hände fremder Dienste.

Diese Variante bietet allerdings nicht die Möglichkeit, die Favoriten in jedem x-beliebigen Browser abzufragen. Dies kann man nämlich tun, wenn man seine Bookmarks auf dem Server von Foxmarks selber lagert. Soll und muss jeder für sich selbst entscheiden, oder?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Ich war wohl mal wieder zu ungeduldig. Es funktioniert alles so wie sein soll 🙂

    Vielen Dank für Deine Antwort.

  2. Ich nutze dafuer del.icio.us, was mir meine tags in die Bookmarks bringt. Auch nicht zu verachten.

  3. Hmm, bei mir will es einfach nicht funktionieren. Habe die FTP Einstellungen mehrmals geprüft und auch die datei und der Ordner auf dem Server sind beschreibbar. Kann man noch woanders einen Fehler machen?

  4. Ich glaube das mit den FTP Settings geht in der aktuellen Version nicht mehr. Den Reiter Allgemein gibt es nicht mehr und bei den Benutzerkonto Einstellungen gibt es erweitert nicht.

  5. @Gilly:

    Klar, unter Erweitert – dann ganz unten (Firefox)

  6. Ich nutze seit dem Umstieg auf FF3 SyncPlaces und kann es nur weiterempfehlen. Vorher hatte ich auch Sync & sort.

  7. Geht das eigentlich auch mit normalem Webspace? (eigene Domain, kein Freehoster)
    Oder brauchts einen eigenen Server?

  8. Hab selbige Frage Zitat:
    Toddi sagt

    Geht das eigentlich auch mit normalem Webspace? (eigene Domain, kein Freehoster)
    Oder brauchts einen eigenen Server?

  9. @Mike, Hauptsache du hast einen FTP Zugang.

  10. Bei mir hat das mit normalem Webspace nicht funktioniert. Es scheitert an irgendwelchen Schreibrechten.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.