Bolt: neue Foto-App von Instagram geht live

Nicht lange ist es her, da verdichteten sich Hinweise auf eine neue Foto-App von Instagram. Bolt, so der Name der App, wurde von Nutzern gesichtet – und nun ist sie tatsächlich da – zuerst aber nur in ausgewählten Ländern wie Neuseeland, Singapur und Südafrika. Gegenüber Mashable teilte ein Sprecher mit, dass man diesen überschaubaren Start gewählt hätte, damit man die App besser skalieren kann.bolt

Bolt richtet sich an Nutzer, die vielleicht auch Slingshot oder Snapchat nutzen oder für diese Art Apps empfänglich sind. Rein auf Basis der Telefonnummer können sich Nutzer einen Account holen und dann Videos und Fotos an Freunde versenden, Fotos lassen sich auch noch einmal mit Text versehen. Bislang kann man nur einer Person eine Nachricht schicken, das eigene Netzwerk ist zudem bis dato auf 20 Personen beschränkt. Wie bei Snapchat können andere Nutzer mit Bildern oder Videos antworten, ein Wisch lässt das alte Foto verschwinden.

Manchmal will ich diesen ganzen Bilder-Hype mit Apps nicht verstehen. Eine App jagt die andere, meistens werden sie nur bekannt, wenn große Firmen versuchen, hier und da mal wieder eine App zu klonen. Hier ist Social Network-Größe Facebook besonders kreativ, denn nach Slingshot hat man nun auch Bolt, denn Instagram gehört bekanntlich zu Facebook. Mal sehen, was am Ende übrig bleibt, Facebook Camera und Poke waren meines Wissens nicht so erfolgreich…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Um das zu verstehen, müsstest Du ca. 25 Jahre jünger sein. 😉

  2. Vielleicht sollte ich dich dann gegen einen 20 Jahre jüngeren Redakteur austauschen 😉

  3. „Ich bin zu alt für diesen Scheiß!“

  4. Also ich bin 30 und ich bin zu alt für den scheiss… ja ich hab nen SC Account ( „dockoellewood“ ) und plane es in mein kommendes Youtube (Live?) Format einzubauen (ja wird „am Rande irgendwie doch“ mit Technik zutun haben… werde es künftig mal bei Neuland vorstellen… immerhin war bei Folge 9 oder so schonmal jemand der fragte ob es sinn macht ein techblog aufzumachen)… Meine antwort wäre da gewesen: Nur mit YT Format…

    Facebook Camera & Poke wurden mies vermarktet und danach zu oft kopiert weil FB zu dumm war die app parallel für mehrere Betriebssysteme zu veröffentlichen. Wäre sie damals parallel zu iOS für Android und später WP erschienen und ggf für BB dann wäre sie wie ein Plugin zu sehen… wie halt grad der ausgegliederte Manager. Das selbe wie Poke nur dass Poke eh als nervige Funktion ohne Sinn angesehn wurde. Würde FB aus Poke konsequent „Slingshot“ machen und am Desktop eine benachrichtigung dafür schalten (Statt Poke „jemand will dir einen Shot geben“ #failbezeichnungichweis ) dann würde man am Handy in die App gehn und ggf sie erneut runterladen…

    Finde aber auch hier dass Google die netzwerke einfach besser verzahnt. Will keiner bei FB weil alle angst haben ( mich nervts einfach nur…) aber BOLT sollte zumindest ein Instagram Login bekommen…

    Zum Sinn: Jep Snapchat ist für die jugendlichen nur interessant weil sie da bilder schicken können die danch wieder „vergessen“ werden. Eine Freundin will dass ihr freund sich am abend…oder am morgen beim aufstehn „an sie denkt“ ihr wisst schon… das wiederrum gefällt ihr usw… will hier mich nich vertiefen… Ich kenn zumindest keine Snapchat user denen ich nicht eine „schlechte“ verwendung zutrauen würde…

    Snapchat & Co ist die appgewordene vversion des YOLO Lifestyles hat mal einer meiner FB Freunde gesagt. Er hat recht… Ich weiss noch wie eine Bekannte von mir mal Fotos von Saufgelagen und „Rauchgehabe“ verschickt hat. Sollten ihre Eltern ja nich mitbekommen…

    @Caschy: einziger nutzen für dich wäre es wenn Palle dir vorm Podcast aus jeder Barnacht in Taipee Fotos von Freisaufen oder sowas schicken würde… Man muss schon gewisserweise einen YOLO Lifestyle führen den andere beneiden… Du wiederrum könntest mit jedem einzeln gegrillten Leckerbissen antworten… Dann kommt Palle vl doch noch 2014 zu dir zum grillen vorbei… 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.