Blue Light Filter Pro gibt es gerade für 10 Cent im Google Play Store

Blaulichtfilter für elektronische Geräte sollen gut für die Augen sein, den Nutzer besser schlafen lassen und so weiter. Gibt es für PCs schon länger, noch nicht so lange auch für Smartphones. Seit Android Nougat lässt sich das auch unter Android direkt nutzen, aber es ist eine ganz oder gar nicht Entscheidung. Etwas besser lässt sich das Ganze mit entsprechenden Apps handhaben, mit Blue Light Filter Pro gibt es eine solche aktuell für schmale 10 Cent.

Was der Vorteil der App gegenüber der globalen Android-Einstellung ist? Man kann den Filter auch nur für einzelne Apps aktivieren. Das ist vor allem dann sehr vorteilhaft, wenn man nach Sonnenuntergang (oder zu welcher Zeit man auch immer den Blaulichtfilter aktiv hat) zum Beispiel Apps verwendet, die Farben korrekt darstellen sollen. Wer schon einmal ein Foto mit aktiviertem Filter bearbeitet hat, hat vermutlich nicht schlecht gestaunt, als er das Ergebnis unter normalen Bedingungen gesehen hat.

Mit Blue Light Filter Pro lässt sich nicht nur die Filterfarbe und -intensität einstellen, man kann die Filter auch über die Benachrichtigungen oder über ein Widget steuern. Die App kann sich also auch lohnen, wenn man bereits Android Nougat oder neuer verwendet.

Ich halte von diesen Filtern sehr wenig. Ich nutze sie sowohl bei meinen elektronischen Geräten als auch „im echten Leben“, meine Brille hat einen solchen Filter ebenfalls integriert (theoretisch sollte ich die Elektrofilter also eigentlich gar nicht benötigen). Ein spürbarer Effekt? Auch nach echt langer Zeit nicht spürbar vorhanden. Habt Ihr da andere Erfahrungen gemacht?

https://play.google.com/store/apps/details?id=jp.snowlife01.android.bluelightfilterpro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Hat mein H8 ab Werk (Augen schonen), nutze ich Abends täglich, schaltet automatisch nach Zeitplan auf Blau um

  2. Nutze das am iPad im Dunklen. Schon entspannender.

  3. Wo liegt der Vorteil gegenüber Twilight?

  4. @caschy: Ja auf jeden Fall besser Abends für die Augen, wenn es dann morgens automatisch auf normal umstellt, ist es anfangs gewöhnungsbedürftig und meine Augen brauchen ein Moment sich dran zu gewöhnen

  5. Einen Blaulichtfilter hat mein Galaxy S7 ebenfalls ab Werk, mit automatischer Schaltung. Geht auch sehr schön mit dem super AMOLED Display.

  6. Benjamin bro says:

    im Labor sieht man wie probanden besser schlafen. ist wie bei leuten die schnarchen, und atemaussetzer haben, die selber checken das gar nicht.

  7. Seit Android Nougat?
    Zumindest Cyanogenmod hat seit Version 12 das „LiveDisplay“.
    Ist das nicht die gleiche Funktion? Oder kann der Blaulichtfilter noch mehr?

  8. Ich habe das an meinem Samsung Tablet auch, aber empfinde es für mich als sinnlos. Ich lese abends meist noch mit dem Tablet. Aber das ich danach nicht einschlafen kann, habe ich noch nicht erlebt. Ich packe das Tablet weg und bin in 5 min eingeschlafen. Ob es bei Leuten mit Einschlafstörungen was bringt? Eventuell sollten diese generell vorm Schalfen nicht am Tablet oder Handy rumspielen. Keine Ahnung.

  9. Wenn das Display beim schlafen neben mir eingeschaltet bleiben würde, könnte ich den Sinn dieses Filters ja verstehen.

  10. @Jörg R.:

    Deine letzten beiden Worte sagen mehr als alle anderen davor in Deinem Beitrag…

  11. Ich benutze so was schon jahre auf meinem Desktop.

    https://justgetflux.com/

    Und kann sowas nur empfehlen. Schaltet man es Abends/Nachts mal plötzlich aus merkt man sofort wir grell es eigentlich ist.

    Wie gut die APP hier geht und sich auf die Augen auswirkt, kann ich natürlich noch nicht sagen. 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.