Blogger und Picasa: in Zukunft Google Blogs und Google Photos

Gewöhnt euch schon einmal dran: Googles Blogger-Plattform soll in Zukunft Google Blogs heissen, mein neuer Lieblingsbilderdienst Picasa wird in Google Photos umbenannt – sofern man Mashable Glauben schenken mag. Die Umbenennung soll in vier bis sechs Wochen vollzogen sein. Mashables Quellen unken auch, dass Google+ bis zum 31.Juli 2011 für alle zugänglich sein soll – schließlich wäre dies der Tag, an dem alle privaten Google Profile in das digitale Nirvana geschoben werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

26 Kommentare

  1. Google dreht ja mächtig auf. So an sich, eine rein theoretische Frage: gibt es bei solchen Sozialen Netzwerken, insbesondere bei Google+, die Möglichkeit, bewusst „anonym“ registriert zu sein? Ohne seinen echten Namen anzugeben? Und ich meine keine Fake-Daten. Wie gesagt, eine rein theoretische Frage.

  2. Ob Blogger oder Google Blogs ist doch egal. Hauptsache es rockt!

  3. Wie der Blog oder Picasa dann heißt ist mir Leberkäse, hauptsache er läuft. Hoffe dass sich nicht auch die URL ändert. Google drückt ja mächtig auf die Tube, bin gespannt wie das weiter geht.

    Btw: Bin dafür alle Picasanutzer frei zu geben was die Bildgrößenregelung angeht. 😉 Dann könnt ich mir + sparen.

  4. Daniel K. says:

    Fände ich persönlich nicht schlecht. Der Name Picasa gefiel mir jetzt nicht so, genau so wenig wie Blogger. Aber solange der Service dahinter stimmt. Die neue einheitliche Namensgebung finde ich allerdings nicht schlecht. =)

  5. paul peter says:

    räumt Google weiter sein Portfolio auf? Macht ja auch Sinn. Und wird aus Youtube dann Google Video? 😀 (ja ich weiß, das Portal gibts auch 😀 ). Vor vielen Monaten gab es ja mal eine Studie von Google, in der der Wildwuchs von Namen und Webadressen moniert wurden.

  6. Bewusst Anonym? Da bleiben nur Fake-Daten.

    Löscht Google Private Profile oder gleich das ganze Konto? Ein öffentliches erstelle ich bestimmt nicht, da ich eine Tel/Mobil-Nummer angeben müsste. Mal schauen wer mir seine Handydaten „leiht“ oder halt wieder einen „Einmal-Wegwerf-Service“…

    Das wäre es dann mit Anonym. Ist sowieso alles Werbeverseucht bei Google. Seit dem der Plus-Button da ist, wächst der AdBlock-Filter ständig…

    Bisher nutze ich ein Anonymes Konto (Fake-Daten, Wegwerf-email) für den RSS-Reader. Die Suche verwende ich mit einem anderem Browser OHNE Konto. So lassen sich weinigsten keine Verwertbaren Daten Sammeln.

  7. Also für nen google Profiel ist nicht mehr als der Name und das Geschlecht nötig. Weder Handy Nummer noch sonst was ^^
    Kannst ja auch Vorname und nur den ersten Buchstaben des Nachnamens nehmen. Somit weder Fake noch sonst was. 🙂
    Gelöscht werden nur die „Privaten“ Profile nicht mehr. -> Das Konto etc. bleibt erhalten.

  8. MMh, ich fand den Namen Picasa eigentlich ganz schön, auch wenn ich es nicht benutze. Aber Google möchte so vllt die Dienste von der Namenswiedererkennung her vereinfachen. So weiß man direkt was was ist und von Wem es ist. Im Grunde jetzt gar nicht so schlecht.

    Danke Caschy für die News.

  9. Ich fande Blogger und Picasa vom Namen her auch schöner, das umbenennen von solchen Diensten in Google * finde ich ziemlich eintönig und unkreativ.
    Das ist auch das einzige, was ich bei G+ schlecht finde, Google Plus geht einfach nicht so schön über die Lippen wie Facebook oder Twitter.

  10. Da frag ich mich ob Google nicht zuviel mit seinem eigenen Namen Verbindet. Markenrechtlich findet da eine nette Verwässerung statt wodurch sich einige Möglichkeiten ergeben *g*

    Blogger war sowieso immer nur eine schlechte Variante von WordPress, die dürfen ruhig Google Blogs heissen hehe

  11. Mal eine blöde Frage. Was genau ist mit dem Profil gemeint? Ich habe ein googlemail Account aufgrund von Android. Dort steht unter mein Konto:
    „Sie haben noch kein öffentliches Profil. Weitere Informationen
    Erstellen Sie ein Profil oder bearbeiten Sie persönliche Informationen, ohne ein öffentliches Profil zu erstellen. “

    Dieses Konto ist doch nicht mit Profil gemeint, oder? Wenn ich das richtig sehe, dann bin ich nicht betroffen, weil mein Konto über kein Profil verfügt, korrekt?

    Besten Dank für Antworten.

  12. coriandreas says:

    Was ist eigentlich mit Google Echtzeit los? War bisher immer ne super Quelle, weil auch Echtzeit-Updates aus Facebook u.ä. Bin jetzt wieder bei Twitter Search. Sind die schon so fett, dass die sowas nicht mehr nötig haben…?

  13. Vetrag ist ausgelaufen.Mal sehen, G+ wird das neue Echtzeit-Gedöns. Ist für Google günstiger…

  14. Weiß nicht ob das neue corporate identity so viel Sinn macht bei den Diensten, aber sie wissen was sie machen 😉

    Habe aber leichte Befürchtungen mit meiner Blogger.com URL, weil sie blogspot.com dann wohl auch irgendwann anpassen werden …

    Einfach mal in Dein Google Dasboard schauen @Fraggle unter:

    https://www.google.com/accounts/ServiceLogin?service=datasummary&passive=900&continue=https://www.google.com/dashboard/?pli%3D1&followup=https://www.google.com/dashboard/?pli%3D1

  15. coriandreas says:

    @caschy
    Ich fand nur Google Echtzeit intuitiv und nutzbar. Google Plus versteh ich nicht, genauso wie Buzz und Wave. Kann sein, dass Google immer denkt, „das ist billiger“ – ich denke aber auch, dass Google so einen Flop nach dem anderen produziert! Denn eine alte Unternehmerweisheit besagt: Investiere, um zu ernten. Nur von nichts kommt nichts. Und einfach so kommen auch keine 700 Millionen zusammen. Ich geb G+ keine Chance.

  16. du schreibst „.. Google+ bis zum 31.Juli 2011 für alle zugänglich sein soll..“.
    Ich bin ein Google App Nutzer – irgendwelche Ideen wie es mit Google+ und Google Apps weitergeht? In Google App fehlen ja noch immer Services wie BUZZ, PROFILES etc.
    Ist es ratsam für die neuesten Produkte und Services von Google einen „normalen“ Account zu haben? Oder kommen diese neuen Features auch in Google Apps?

  17. und wann wird YouTube in Google Videos umbenannt?

  18. coriandreas says:

    (Update)
    Interessant ist, dass G+ nur mit aktiviertem Google Instant funktioniert. Schaltet man es ab, verschwinden auch die +1 Symbole.

    OT: Mit „Focus On Textbox“ für Opera 11 schalte ich Google Instant temporär ab (Opera Addons de-/aktivieren ohne Neustart wie beim Chrome).

  19. Also bei mir funktioniert Google+ auch mit deaktiviertem Instant.
    Und die +1 verschwinden auch nicht.

  20. Auch ich bin Google App-Nutzer (nach Caschys toller Anleitung, wie man seine Mailserver entsprechend umbaut, Danke nochmal!)

    Auch ich würde gerne google+ nutzen, aber stehe vor dem selben Problem wie Gerhard, da die Profile ja bei App-Usern noch nicht möglich sind. Angeblich soll das ja kommen, aber kommt das rechtzeitig zum offiziellen Start von Google+?

    Hat da jemand weiterführende Infos?

  21. Wurde heute Nacht von einigen Usern gesichtet, wird bald kommen. Bloggte ich aber auch schon 😉

  22. Michael Z. says:

    Ich finde die Namensänderung absolut folgerichtig.

    Muss ja nicht alles einen achso-kreativen Namen haben. Die Zeit in der Google nur ein Service war, ist schon lange vorbei und mit Google+ wird es offiziell, dass es eine einheitliche Plattform wird.

    Ich würde es auch begrüßen wenn man Youtube in Google Video umbenennen und optisch als auch funktional, noch besser integrieren würde.

    Andere Netzwerke haben ja auch keinen speziellen Namen für Dienste wie Fotos, Videos, Mail…

  23. @Antone
    Zitat: „Also für nen google Profiel ist nicht mehr als der Name und das Geschlecht nötig. Weder Handy Nummer noch sonst was“

    Das habe ich anders…

    „Sie haben noch kein öffentliches Profil. Weitere Informationen“

    Wenn ich nun dem Link folge, bekomme ich:

    „Bestätigen Sie Ihr Konto.
    Zum Zwecke des Missbrauchsschutzes bitten wir unsere Nutzer gelegentlich, ihr Konto zu bestätigen. Gehen Sie zur Bestätigung Ihrer Identität wie unten beschrieben vor.
    Bestätigungsoptionen

    SMS
    Google sendet eine SMS mit einem Bestätigungscode an Ihr Mobiltelefon.

    Anruf
    Google teilt Ihnen in einem automatischen Anruf einen Bestätigungscode mit.“

  24. eaSportler says:

    Da kann ich doch glatt die IPad App Web Albums wärmstens empfehlen. Schon hat man alle Fotos immer dabei und dazu noch super präsentabel wie bei der Apple Foto App.

  25. Hat ja bisher nicht so geklappt 😀