Blogger: Abmahnung, Blogroll, Linkarmut und gekürzte Feeds

Was macht Blogs beziehungsweise deren Betreiber unsympathisch? Ich kann nur von mir sprechen. Mich nerven Menschen die überall abschreiben – und dann noch nicht einmal ihre Quellen angeben. Ich verstehe es nicht – man bietet doch den eigenen Lesern einen Mehrwert wenn man weiterführende Links in einem Beitrag setzt. Dadurch verliert man keine Leser – man gewinnt höchstens welche. Denn durch den Trackback/Pingback im Beitrag der verlinkten Quelle taucht man auf – und zeigt den dortigen Lesern, dass weitere Beiträge zu dieser Thematik existieren. Was ist so schwer daran ein [via] zu setzen? Wenn du ein Thema aufgreifst – dann zolle dem Urheber / Ideengeber doch mal ein wenig Respekt – und weise auf ihn hin. Links sind das Schulterklopfen unter uns Bloggern. Sicherlich kann man mal eine Quellnennung vergessen (ist mir auch schon passiert) – ein Dauerzustand ist aber nicht wirklich akzeptabel oder?

Gekürzte FeedsFrank hat sich schon darüber ausgelassen. Gekürzte Feeds behindern den Lesefluss. Wenn du der Meinung bist, dass du mit gekürzten Feeds Klickvieh auf deine Seite holen willst um Adsense-Kohle zu machen – dann höre auf zu bloggen. Ich habe nichts gegen Werbung mittels Google Adsense, Trigami & Co. Aber bitte nicht zu Ungunsten deines treuen Feedlesers – der dein Blog abonniert hat um deine Beiträge zu lesen. Gekürzte Feeds nerven übrigens auch beim Umgang mit mobilen Geräten. Biete einen Full-Feed an – der interessierte Leser wird dich trotzdem besuchen und einen Kommentar hinterlassen. Ich persönlich markiere mir gute Einträge in meinem Feedreader und besuche die entsprechenden Seiten immer um den Beitrag und die Kommentare zu lesen. Gekürzte Feeds können natürlich auch ein Einstellungsfehler sein – schreibt doch einfach den Blogger mal an ob er umstellen würde.

Die Blogroll. Wichtiges Element meiner Meinung nach. Ich lese wirklich viele Blogs – und einige gehören auch in meine Blogroll. Weil es wertvolle Blogs sind. Weil die Betreiber sich Mühe geben. Weil ich sie mag und sie euch empfehlen möchte. Ein Problem hatte ich allerdings bisher: eine Blogroll von hier bis nach Meppen sprengt das Layout. Heute habe ich dann das Plugin Better Blogroll für WordPress installiert. Mit diesem kann man (entweder per Widget oder Code im Template) bei jedem Aufruf eine feste Anzahl Zufall-Blogs aus der Blogroll anzeigen lassen. Ihr könnt also im Backend unendlich viele Blogs haben – aber auf der Startseite werden immer nur 10 im Wechsel angezeigt.

betterblogroll

Für mich eine tolle Lösung – vielleicht für euch auch. Ich werde in den nächsten Tagen meine Blogroll “hochleveln”. Ich lese viele interessante Blogs die euch auch interessieren würden – und auch unter den Kommentatoren sind ja einige Blogger 😉

Nachtrag: Alternativ könnt ihr euch das auch manuell in euer Theme klöppeln (danke Nadine – die es bei Cindy gefunden hat).

So – zum Schluß noch: denkt immer daran auf Bildrechte und ähnliches zu achten. Gerade habe ich bei Jan gelesen dass das Blog Schlecht-Geklont.de abgemahnt wurde. Kannte das Blog leider nicht – doch die Idee war toll: Berühmtheiten und ihre unfreiwilligen Doppelgänger. So eine Abmahnung kann teuer sein – ich kenne das selber. Aus Doofheit ein Bild einer Bockwurst genutzt – zack – knapp 700 Euro Kostennote.

Mir wurde damals von ganz vielen von euch (Leser und Blogger gleichermaßen) geholfen. Auch wenn die Bilder aus Naivität (oder Doofheit) genutzt wurden – vielleicht habt ihr ja den einen oder anderen Euro für Andreas übrig. Ich hoffe ja dass er uns noch die Kostenhöre verrät – über die schweigt er leider.

So – das war es von mir. Schlagt auf mich ein, kreidet mir meine eigenen Fehler an und sagt dass meine Meinung eh keinen interessiert oder Humbug ist. Es gibt halt Sachen, die muss ich mal schreiben 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

68 Kommentare

  1. gekürzte Feeds nerven mich, seit ich Feeds kennengelernt habe – und, dank Opera und dem Leben auf dem Lande, offline lese. Den heise-feed z.B. hab ich im Moment trotzdem noch. Und ich experimentiere grad mit http://www.feed43.com/ rum. Was heise betrifft ein erstes auf-die-schnelle-Ergebnis mit immerhin ein paar mehr Worten als im Original: http://www.feed43.com/0384558836110703.xml – beteilige sich, wer mag!

  2. Da scheint jemand doch sehr sauer zu sein. Wenn ich mir das so durchlese. Auf der einen Seite kann ich dich voll und ganz verstehen, denn ich würde auch nicht wollen, dass jemand einfach meine Sachen aus meinem Blog klaut und dann ohne Quellenangabe in seinem Blog wieder verwendet. Das ist schon hart und ich kann es irgendwie nicht so ganz verstehen. Aber ich glaube, dass man das in Ruhe klären kann oder? Man muss ja nicht immer gleich knallhart mit allen Mitteln dagegen angehen.

  3. @Heike: Ich denke nicht dass du meinen Beitrag gelesen hast. Ich persönlich bin nicht sauer – oder steht das irgendwo? Es geht nicht um Sachen die mich betreffen – sondern eben um Dinge die mir in einer Allgemeinheit aufgefallen sind. Ich gehe ja hier auch nicht (wie von dir genannt) gegen irgendwelche Leute „knallhart“ an – noch nenne ich irgendwelche Namen. Es ist nur meine Meinung.

  4. Wieso macht nicht mal jemand nen schicken Button, von wegen „Gegen gekürzte Feeds“ oder so was? 😀

  5. Den Plugin kannte ich noch nicht. Toller Hinweis. In meiner Blogroll stapeln sich auch schon die Vorschläge. Da ich jeweils noch versuche ein paar Zeilen zu den verlinkten Blogs zu schreiben, musste eine eigene Seite her. Das Blöde ist, das ich aber relativ wenig Linkkraft an meine empfohlenen Blogs weitergeben kann. Wird mit dem WordPress auch direkt Linkkraft von meiner Startseite weitergegeben?
    BG
    Alexander

  6. Ohja, die Sache mit dem vergessenen (via) nervt wirklich. Ich blogge zwar gerne auch Sachen die ich finde, aber ich geb dafür auch die Quelle an. Ich hab meine Blogroll auf einer eigenen Seite und das sogar sortiert ^^

  7. Meine Meinung :
    Quellen sollte man immer Angeben! Mit dem gekürtzten RSS Feeds kann man so und so sehen, ich denke es hat seine Vor und Nachteile aber ich bin ein Mensch der liest lieber auf der Seite als im RSS Reader 🙂

  8. Eine Zufallsblogroll kannst du bei WordPress auch mit Hausmitteln erzeugen:

    print("<?php wp_list_bookmarks('categorize=0&limit=5&orderby=rand&title_li='); ?>");

    Ich mag auch kein Abschreiben, aber ebenso wenig mag ich es ,wenn nur Links gepostet werden, ohne ein bißchen Eigenleistung dabei.

  9. Klasse Sache. FullFeeds finde ich auch super. Ich schmeisse Blogs aus meinem Reader schon seit längerm raus, wenn die kürzen.

    Hat man denn bei Dir ne chance auch alle Links in Deine BlogrollListe zu sehen? Gibts da ne eigene seite für?

    danke

  10. Da siehst du. Also keine Blogroll für mich. 😉

  11. Hi,

    danke für den Tipp mit dem Plugin zum Dynamischen Blogroll.
    Hab es eingebaut und werde es mal in der nächsten Zeit testen!

  12. pfff, immer diese Alphabloggerpolizei 😛

  13. Klar geht das!

    Klickt mal auf den Link von Cindy. Die hat erklärt wie man eine neue Seite erstellen kann wo alle Blogroll-Links gezeigt werden.

  14. (…)meinen Feed auch auf ungekürzt laufen, denn es wirklich sehr störend, wenn man nur die ersten paar Sätze im Feedreader findet! Weitere Gedanken(…)

  15. @Caschy:
    Ich hasse gekürzte Feeds ebenfalls, aber bei gerade bei deinem Feed hab ich ein kleines Problem: Ich les manche Feeds mit Newsfox, andere mit Thunderbird, manche mit beidem. Deiner gehört zu letzteren. In Newsfox klappt alles einwandfrei, da seh ich die komplette Webseite, aber im Thunderbird seh ich nur den (wenn auch ungekürzten) Inhalt des Feeds, nicht die Webseite selbst. Das stört mich ehrlich gesagt etwas. Ich hab natürlich die entsprechende Option abgeschaltet, aber das ändert leider nix. Dein Blog ist auch der einzige bei dem das passiert.

  16. Vielen Dank für den Beitrag. Ist zwar schon eine Weile her aber immer gut zu lesen. Vertrete deine Meinung in Sachen Verlinkung sehr.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.