Blau-Prepaid: Ab 4. Oktober bis zu 3,3-faches Datenvolumen zum gleichen Preis

blau-logoDie Mobilfunktarife von blau.de der Telefónica Holding AG werden um ein neues Portfolio von Prepaid-Tarifen bereichert. In diesen sei ab dem 4. Oktober das bis zu 3,3-fache Datenvolumen enthalten als bisher. Dies gelte für alle Neukunden, deren SIM-Karte ab dem 4. Oktober aktiviert wird. Gemeinsam mit den drei Talk-Optionen S,M und L und den unterschiedlichen Auslands-Optionen wolle blau.de vor allem Viel-Telefonierer und „Surfjunkies“ ansprechen. Erhältlich sein werden die neuen Prepaid-Tarife dann unter anderem bei Netto, dm, real, Müller, Rossmann, sowie allen O2 Shops, Partnershops und natürlich via blau.de.

„Immer fair, günstig und transparent“ – so beschreibt sich Blau selbst. Wollen wir mal sehen: Die neuen Prepaid-Tarife staffeln sich wie folgt: Blau M – monatlich 9,99 € – künftig 750 statt 300 MB, 300 Einheiten für SMS/Telefonie; Blau L – monatlich 14,99 € – künftig 1,5 GB statt 450 MB, 450 Einheiten für SMS/Telefonie; Blau Allnet L – monatlich 19,99 € – künftig 2 GB statt 600 MB – Flatrate für SMS/Telefonie. Nach Aufbrauchen der inkludierten Einheiten werden wie gewohnt 9 Cent pro Einheit fällig.

tariftabelle-blau-prepaid-2016

Unverändert hingegen blieben das Blau 9ct Startpaket (10 MB Volumen) und der Blau Surf M (1,25 GB Volumen) für 9,99 € monatlich.

Die neuen Prepaid-Tarife lassen sich mit drei Talk-Optionen auf Wunsch zusätzlich aufstocken. Bei Blau Talk S sind das 200 Einheiten im Monaten mehr für 4,99 monatlich, bei Talk M 500 Einheiten für 9,99 € monatlich und bei Talk L 1000 Einheiten für 14,99 € monatlich. Auslands-Optionen gibt’s auch. Diese können vom Kunden ohne Laufzeit zu allen Tarifen hinzugebucht werden. Beim EU-Tagespaket gibt’s für 2,99 € am Tag 100 Einheiten für SMS/Telefonie oder halt 100 MB Datenvolumen. Bei EU Data 100 bekommt man 100 MB für 4,99 € pro Woche, bei EU Data 300 sind es hingegen 300 MB für 9,99 €pro Woche. Das sogenannte EU Sorglos-Paket kostet satte 19,99 € die Woche und liefert dafür 150 Minuten, 150 SMS und 300 MB Datenvolumen.

blau-de-prepaid-banner

(via Telefónica Blog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Ich weiß zwar nicht, ob die von simyo überführten Kunden auch in den Genuss dieser neuen Konditionen kommen. Ich mit meinem Tarif „Starter“ leider nicht.

    Viel wichtiger als neue Konditionen wäre es, wenn Blau für einen funktionierenden Kundendienst sorgen würde – den gibt es nämlich aktuell nicht!

  2. Also das ist alles andere als günstig oder konkurrenzfähig. Vergleicht das mit WinSim. O2 und Eplus LTE Netz, für 8,99€ monatlich kündbar gibt es 2GB Datenvolumen und eine Allnetflat.

  3. @Hallo
    Noch günstiger ist

    https://www.simplytel.de/

    6,49 Euro Allnetflat + 500 MB, monatlich kündbar, O2 + Eplus und LTE Netz. Billiger gehts derzeit nicht!

  4. Die Preise sind wirklich alles andere als günstig und zeitgemäß.

  5. Warum nicht GMX 300 Einheiten und 2GB für 6,99€. Dafür hat man dann wenigstens Vodafone DNetz

  6. Steht da wirklich in den Bedingungen, dass das nur für Neukunden gilt? Sind die nicht ganz bei Trost?

  7. Einen Hinweis an das Blog-Team:
    Ich bekomme keine Bnachrichtigungen bei weiteren Kommentaren per Email, obwohl ich diese Funktion aktiviert habe.

  8. Sorry, war wohl mein Fehler. Ich habe gerade die Bestätigungsemail bekommen.

  9. @ Simsoo
    Weil die kein LTE haben. Woanders würde man sagen, kein LTE = Autocold ^^

  10. Bei CallYa gibts aktuell 750MB + 100MB (bei nutzung der Vodafone APP ) mit LTE pro Monat. Dazu 200 Freieinheiten für Telefon oder SMS und kostenlose Gespräche im Vodafonenetz. Dazu EU-Roaming über das gesamte Volumen. Allerdings werden da 9,99€ für 28 Tage fällig. Die 2 Tage klingen erstmal nicht nach viel Unterschied, machen pro Jahr aber dann auch fast einen Monat aus. Trotzdem halte ich den Tarif für sehr fair.

  11. Bin auch gerade von blau weg, nachdem ich jahrelang dort Kunde war. Datenvolumen aufzustocken (per SMS) funktionierte schon eine ganze Weile nicht mehr, auch waren die Tarife nicht mehr zeitgemäß. Man hatte (und hat) den Eindruck, dass sie alle Prepaidkunden in langfristige Verträge drängen wollen.

  12. Also günstig/fair finde ich die Angebote spontan nicht?!
    Meine Prepaid läuft noch auf „Simyo“ (ist ja jetzt auch blau) und ich zahle 9,99 für 1GB/Mon. zzgl. 9ct für SMS/Minute – Schön, das wären bei blau 1,2GB/Mon.

    Bei den inklusiv-Prepaids (Minuten/SMS-Pakete inkl.) klingt mir simply/WinSIM/… günstiger (IMHO selbes Netz – EPlus/O2)

  13. Leute, schaut mal alle über den Tellerrand. Was euch Vodafone oder Telekom als super mega Angebot verkaufen, ist bei anderen mega teuer. Nutze aktuell web.de 4GB für 13€, das ist ein super mega Angebot.

  14. Eigentlich ziehen Sie was den Tarif angeht nur mit Lidl-Mobile und Aldi Talk gleich. Die haben das Datenvolumen schon vor Monaten nach oben geschraubt. Allerdings sind die Beiden günstiger gegenüber Blau…. sehr merkwürdige Strategie

  15. Aber Bob, schau doch mal über den UMTS-Rand: Manche wollen LTE….

  16. Lieber beevizz, natürlich sind 42,2 MBit/s für einige noch zu wenig. Wer möchte das die Internetseite 1 Sekunde schneller aufgebaut wird, der kann natürlich gerne das doppelte oder dreifache zahlen, jeder hat da seinen eigenen Tellerrand 😉

  17. @Bob:

    Das Problem ist aber, dass die UMTS Versorgung immer schlecht wird, weil die Sendestationen gegen LTE ausgetauscht werden. Ich dachte auch, dass ich mit Congstar (Telekom) überall ein super Netz habe. Ist aber nicht so. Oftmals hat man nur noch Edge, weil die Masten auf LTE Umgerüstet sind, auf die man über Congstar keinen Zugriff hat.
    Die höhere Geschwindigkeit ist mit mobil auch ziemlich egal. Wenn ich aber nur noch Edge habe, dann stört das doch gewaltig.