BitTorrent Live: Inhalte per P2P konsumieren

hero@2x„Neues“ aus dem Hause BitTorrent. Dort hat man mit BitTorrent Live eine Streaming-Plattform für Videos und Live-Events final aus der Taufe gehoben. Sicherlich für keinen unserer Leser überraschend: das Ganze setzt auf Peer-to-Peer-Technologie. Hier dürfte es sicherlich so sein, dass die bestmögliche Qualität gewährleistet ist, wenn viele Teilnehmer zuschauen und gleichzeitig das Gesehene mit verteilen. Falls euch BitTorrent Live was sagt: Live wird schon seit 2013 in offener Beta betrieben, allerdings mit mäßigem Erfolg – zumindest kommt mir dies so vor. Videos aus den Bereichen Nachrichten, Sport, Musik, Tech und Jugendkultur will man dort mit einigen Partnern live und linear präsentieren.

hero@2x

Erst einmal soll der Spaß in dieser Woche auf dem Apple TV starten, gefolgt von OS X, Android und iOS im Juni. Zu den freien Kanälen sollen sich später noch Premium-Programme gesellen. Geeignet sein soll der Spaß auch für große Zuschauermengen, man spricht von Latenzzeiten von unter 10 Sekunden. Technische Details und die Starter-Kanäle findet man hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Bittorrent krabbelt wieder aus der Versenkung, interessante Anwendungen. Erst Sync, jetzt Live, mal sehen, was da noch so kommt und ob sie sich vom Filesharing-Image erholen können

  2. burnziii says:

    Kann man dann darüber auch selber Live Streams starten? Quasi so wie bei Twitch und konsorten?