Bit Reactor: Neues Entwicklerstudio für Strategiespiele

Das Logo von Bit Reactor lässt mich eher an möglicherweise zwielichtige Filesharing-Dienste denken, dahinter steckt aber ein neues Entwicklerstudio. Gegründet von ehemaligen Firaxis-Games-Mitarbeitern, die unter anderem an „XCOM“ mitgearbeitet haben, will man sich auch bei Bit Reactor hochwertigen Strategiespielen verschreiben.

Laut den Verantwortlichen hätten in den letzten Jahren viele Genres frische Impulse erhalten. Doch ausgerechnet rundenbasierte Taktikspiele seien eher übersehen worden. Da bestehe also noch viel Raum für Innovationen. Genau da wolle Bit Reactor ansetzen. Ziel sei es, reichhaltige Geschichten, eine immersive Präsentation und passende Game-Mechaniken miteinander zu verknüpfen. Es werde eine goldene Ära für rundenbasierte Spiele anbrechen, so das neue Studio.

Man wolle Strategiespiele erschaffen, die am Ende mit großen Blockbustern wie „Halo“ mithalten können. Dabei visiere man die Cross-Platform-Entwicklung an und sehe nicht nur in PCs und Konsolen Potenziale, sondern z. B. auch in Tablets, die sich sehr gut für Strategiespiele eignen würden. Allerdings werde man sich am Anfang wegen der zur Verfügung stehenden Ressourcen auf den PC und aktuelle Konsolen fokussieren. Ich bin gespannt und hoffe, wir werden in den nächsten Jahren noch etwas von Bit Reactor hören.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Frische Impulse in einem Genre, wo klassische Spiele mitunter am besten sind. Und ein dazu passendes Logo, was an früher erinnert. Ich weiß ja nicht. Waren Firaxis nicht die, die Jahr für Jahr Civilization machen und dessen Neuerungen zuletzt den meisten nicht gefallen haben?

    • André Westphal says:

      Civilization kommt doch nicht jährlich raus. Und CIV VI war soweit ich weiß unter Fans sehr beliebt. Auch steckt Firaxis z. B. hinter XCOM. Aber mal sehen, wird eh Jahre dauern, bis wir von dem neuen Studio ein fertiges Projekt sehen, denke ich.

      • Hab ich auch nie behauptet, sondern gesagt, sie werkeln da jährlich dran und machen somit quasi kaum was anderes. Und für mich ging es dort zuletzt in eine eher mäßige Richtung. Natürlich ist es beliebt. Es ist auch gut und eben eher klassisch.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.