Bins: Taskbar Organizer für Windows

Vom Macher von Fences kommt das nächste Customize-Tool für Windows. Es nennt sich Bins und ist momentan leider nur per Invite (Private Beta) zu bekommen. Es sortiert mehrere Programme und Ordner in so genannte Bins. Programme werden einfach durch Drag & Drop hinzugefügt oder entfernt. Wer das Ganze spannend findet und haben muss: einfach Seite besuchen und nach Einlass zur Private Beta fragen – alternativ warten, bis es für alle verfügbar ist 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. nippelnuckler says:

    Sehr Interessant. Mal anmelden.

  2. Das ist ganz geil! Muss ich haben… Gleich mal anfragen 🙂

  3. Hört sich echt sehr interessant an. Habe mich gleich auch mal zur Beta angemeldet. Bin gespannt wie gut es funktioniert.

  4. würde mich sehr interessieren wie die das gemacht haben. Ist das eine neue Taskbar oder haben die es irgendwie geschafft die Superbar von MS anzuzapfen um dort ihren Code unterzubringen. Letzteres wäre genial, weil dann wäre das Ding auch noch skinbar.
    Aber grundsätzlich ist dieses Bins auch nichts anderes als ein in die Taskbar eingebundener aufklappbarer Ordner (geht denke ich mit XP auch so), nur dass halt die dort enthalteen Symbole graphisch gleich als Icon dargestellt werden.

  5. JürgenHugo says:

    „Einfach mal die Seite besuchen“ – tja, wenn DAS mal so einfach wär…die Site lädt und lädt, dann die Download-Site lädt und lädt. Und wenn man die E-Mail + Message eingibt – dann lädt unf lädt das wieder.

    Da braucht man eine ENGELSgeduld – aber was tu ich nich alles für so Gimmicks. Wenn jetzt aber kein „invite“ kommt, dann müßte man die würgen… :mrgreen:

  6. … und zum Abschluß kommt dann:

    Thank you!
    We’ll let you know when Bins is available.

  7. @Jürgenhugo
    bei mir lädt jede seite blitzschnell.

  8. Ich bekomme kein Download link via Mail, kann mit jemand die Beta zukommen lassen, oder sie irgendwo hochladen ?

  9. Hier mal der Download der Beta (bitte nur downloaden sofern diese Verbreitung auf diesem Wege legal und ok ist, was ich nicht beurteilen kann):
    http://www.multiupload.com/F24ZI9TM3X

  10. JürgenHugo says:

    @sdsds: Ach, was ist schon 100% legal… :mrgreen: is schon unten. 😛

  11. JürgenHugo says:

    Also bei mir tut sich da „gaanix“ mit dem Bin-Dingens – außer das das Icon von Bin im Tray is. Das hau ich wieder runter.

  12. JürgenHugo says:

    Das Teil ist wieder weg. Neustart zum Install, Neustart zum Deinstall – und dann darf man noch „nachsuchen“ bei OneUpIndustries: im Startmenü, der Prog-Ordner is auch noch da, bei Appdata… :mrgreen:

  13. Moin,
    also ich habe es auch mal installiert. Nach dem Neustart musste ich es von Hand starten. Aber funktionieren tut es nicht wirklich. Ich bekomme keine Symbole in der Taskbar „übereinander geschoben“.

  14. JürgenHugo says:

    @Michael: „Sach“ ich doch, das Teil tut nix! :mrgreen:

  15. Bei mir startet es nachder Install nicht einmal. Ich habe auch keine Verknüpfung oder Traysmbol entdeckt. Nichts zu finden. Wohin installiert sich das Ding überhaupt? Vlt. liegts an 64bit?!

  16. JürgenHugo says:

    @sdsds:

    Das Teil tut bei mir auch in 7-32 nix, habs eben auf der 2.Maschine getestet. :mrgreen:

  17. Also ich hab für sowas Rocket-Dock mit stack-docklet. Ist nicht das gleiche, OK und braucht Arbeitsspeicher … ja geschenkt. Aber es sieht geil aus, funktioniert und ist super flexibel zu nutzen. Schaut’s Euch mal an, wenn Ihr es noch nicht kennt.

  18. JürgenHugo says:

    Rocket Dock? Hab ich schon seit XP – auch mit ner Menge Stacks drin. Oben läuft RocketDock, links ObjectDock – kann man das gleiche Stack Docklet nehmen. Nur ein individuelles Icon für den Stack muß man bei O.Dock reintricksen.

    Aber RAM? Das Teil braucht doch kaum was. Ich hab da jetzt in RocketDock 27 direkte + 13 Stacks: 31 MB, mehr nich.

    Auch mit 32/64 – no Probs. Ich lass es allerdings 10 Sek. zeitverzögert starten, sonst hängt sich das gern mal auf bei mir. Ooder findet seine Icons nich. Darf man dann „jaanich“ auf ok klicken – dann lädt das seine Standarddingers – und man kann alles neu…

    Ich habs Profil aber im Backup drin – für den Notfall… :mrgreen:

  19. habe heute (Sonntag?) eine persönlich geschriebene Bestätigung für den Betatest erhalten … Blogbeitrag ich komme ;D ;D ;D

  20. JürgenHugo says:

    @paradonym:

    DU bist der Auserwählte! Als einer dar gaaanz wenigen wirst du probieren dürfen, obs jetzt immer noch nich funktioniert… :mrgreen:

  21. Hi everyone! I hope you like the program idea, I see that some of you have gotten an advance peek that I didn’t specifically send to you, using the link above =-o I see that many visitors skip reading this posts‘ comments… based on the number of invite requests I’m still getting from this post 😉 Anyhow, with the help of a tester I’ve found a small issue that was preventing the current version from functioning on non-English versions of Windows, so, those of you who did get an email should be getting an update sometime in the next week. With little hiccups like this out of the way I hope to have a public beta out in the not-too-far future. Thanks for the support and excitement, I hope you enjoy Bins, and I hope this message translates okay into German! -Jeff (Fences/Bins developer)

  22. Habe heute eine Einladung zur Beta bekommen, installiert, und siehe da: es funktioniert – allerdings ohne Jumplists, die werden nicht übernommen.
    Herzliche Grüße vom Bodensee
    Dieter

  23. Korrektur:
    JumpLists werden nur teilweise (aber eher unbrauchbar) übernommen.
    Ansonsten funktioniert es wie beschrieben.
    Herzliche Grüße vom Bodensee
    Dieter

  24. Bins ist für 0,99$ zu haben. Habe gerade bezahlt als PayPal Gast und es werden 0,74 Euro abgebucht. Ist das Programm alle Male wert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.