Bins: Taskbar Organizer für Windows, jetzt für alle

Bins, den Taskbar Organizer, hatte ich bereits im Februar vorgestellt: Das Programm sortiert mehrere Programme und Ordner in so genannte Bins. Programme werden einfach durch Drag & Drop hinzugefügt oder entfernt. Damals musste man sich als Tester bewerben, nun steht die Betaversion für alle kostenlos zur Verfügung. Allerdings wird Bins später mal einen geringen Obolus kosten. Wer mag kann testen, ich muss sagen: es geht auch ohne. Danke @MobiJunkie!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Wenn es was kostet ist das kein Problem. Aktuell habe ich auf meinem Desktop PC noch das Rocketdock im Einsatz, würde den ganzen Kram aber doch gerne ordentlich in der Taskleiste haben. Für XP könnte ich sowas auch noch gebrauchen. Kennt da jemand was Vergleichbares?

    Edit: Schon erledigt. Fences als Alternative für XP gefunden.

  2. Für die vier Icon in meiner Taskbar lohnt sich das nicht. Ich persönlich kann auch nicht verstehen, wie sich manche Leute ihre Taskbar mit allerlei Icons zum Programmstart voll“müllen“. Naja, wer es braucht.

  3. Sehe ich das richtig, um ein Programm zu starten braucht man dann mindestens zwei Klicks, anstatt bisher einem? Ich verstehe nicht wieso man alles so verkomplizieren muss.
    Andererseits: Leute die so viel in der Taskleiste haben, dass sie so etwas brauchen, achten vermutlich ohnehin nicht auf Effizienz. 😉

  4. @Area30
    Bei mir ist der Browser am längsten offen und ist durchgehend offen und wird fast durchgehend gebraucht. Da ist es schon sehr gut die meistgebrauchten Programme trotz browser direckt ansprechen zu können. Ausserdem ist die Taskleiste ja auch für die verlinkungen da. Hat ja sonst kein gebrauch, ausser für den Start/Computer button.
    Ich nutze aber keinen Zusatz dafür. Mir reicht es von windows aus das die so groß sind wie sie sind.
    14 Programmeverlinkungen mit großen Icons zum reicht aber auch mir 🙂

  5. Ach was, „Obolus“: Ich hab RocketDock, ObjektDock, Launcher und Nexus laufen – Rocket- und Objekt mit ´ner Menge Stacks. Da krieg ich alles „lockerst“ unter, wo ich drauf zugreifen will, und noch mehr! :mrgreen:

  6. CaptainCannnabis says:

    Bei mir läut auch seit Ewigkeiten ObjecktDock – 5 Docks die ich allesamt nicht missen möchte!

  7. Ich bin gut 2 Tage nach caschys erstem Beitrag dazu in die closed-beta-Phase gegangen – mittlerweile ist das so drin bei mir, dass ich mich an anderen Rechnern wundere, warum das nicht geht…

    Einfach nur Praktisch. Outlook, Access, Infopath und SharePoint in einer. In der anderen Word, xls und ppt.

    Fände ich persönlich schade wenns was kosten würde, da das immernoch die Hemmschwelle bei einigen potenziellen Käufern höher setzt, aber solange sich der Preis in der Spanne unter 5€ bewegt ist es ja noch halbwegs auszuhalten…
    Ansonsten eben wieder die altbekannte Methode – oneupindustries.com für den Updatecheck via hosts-Datei auf 127.0.0.1 umleiten und irgendwie die „can’t connect“-Meldung wegbekommen…

  8. CaptainCannnabis says:

    Ich finde ja das gute Software die einem jeden Tag zig Klicks abnimmt und zuverlässig funktioniert auch mal was kosten darf – aber mehr als 10 Euro wären hier sicherlich übertrieben!

  9. Habe es auch getestet. Sieht schön aus, mehr aber für mich auch nicht. Benötige nicht so viele Icons in der Taskleiste.

    Zudem verwende ich immer mehr den Launcher bzw. das Startmenü von Windows 7. Schnell einfach und ohne Zusatzsoftware.

  10. Vielleicht machen sie’s wie bei Fences – Basisversion für lau, Pro-Version mit ein paar netten (aber verzichtbaren) Extras gegen Bezahlung. Fences ist top, möchte ich nicht mehr missen. Bins wird angeschaut, auch wenn meine Taskleiste nur zu einem Fünftel gefüllt ist.

  11. Sebastian says:

    ..hab in der Symbolleiste „Links“ b.z.w. „Verknüpfungen“ aktiviert und kann über den Ordner Favoriten die dublizierten Verknüpfunen unterbringen.So habe ich alle „portablen Prog.“ und die die mir Wichtig sind, mit einem Klick im Blick und einem zweiten das gewünschte Progamm gestarten ohne viel Firlefanz.

  12. Kann mal für die Dummen unter uns einer erklären, wie man die multiplen Icons in dem einen Taskbar Icon dargestellt bekommt ? Bei mir ist immer das erste Icon bzw. immer nur eins zu sehen.

    Bedankt

  13. Ich habs damals Beta getestet, aber gleich wieder DEinstalliert, mir genügt ein richtig eingestelltes „Rocketdock“
    Ich steh nich drauf, wenn ich was in die Taskleiste gepinnt wird.
    Minimal muss es sein, so wenig unnützes wie möglich, sei es Grafischer schnickschnack, oder auch Programme. Nur das nötigste.
    Für den ein oder anderen aber bestimmt eine nützliche Software.

    Sodelle, bis neulich

  14. terminated says:

    Ich hab in meine Taskbar einfach zwei Ordner reingeschoben. Einmal im einen sind Verknüpfungen für Spiele und im anderen die für Programme drin. Leider dauert das Öffnen beim ersten mal nach einem Neustart immer so 4-5 Sekunden (eventuell kennt jemand nen Tipp wie man das abstellen kann) aber bei jedem anderen Aufruf öffnen sie die Ordner und man kann sofort aus einer Liste sein Programm wählen. Probieren werd ich den Organizer trotzdem mal.
    —-
    Edit: Okay, Programm getestet, funktioniert ganz anders als gedacht. Brauch ich nicht. Danke trotzdem für den Tipp 🙂

  15. Ich habe mich nach dem ersten Vorstellen auch gleich als Beta-Tester angemeldet. Und ich mag es auch nicht mehr missen… ich kann die Programme, die ich öfters brauche, schön nach Themen sortiert in der Taskleiste haben, ist ganz praktisch, da ich auch alle aktiven Symbole im Tray habe… 😉
    Ohne Bins wäre die Leiste unten einfach zu klein… 😉

  16. @Dschi

    ich vermute du hast in den Eigenschaften der Taskleiste „kleine Symbole“ aktiviert. Stell wieder auf große Symbole um und es sollte passen 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.