Bing Maps Preview für Windows 8.1 jetzt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Bing Maps Preview für Windows 8.1 hat ein Update erhalten. Ab sofort werden auch öffentliche Verkehrsmittel angezeigt. Leider nur in ausgewählten Städten der USA, Kanada und dem Vereinigten Königreich. Die öffentlichen Verkehrsmittel können als Routenoption gewählt werden und teilen voraussichtliche Abfahrts- und Ankunftszeiten mit. Die Anzeige erfolgt direkt neben dem Kartenausschnitt, sodass man auch die Stationen / Haltestellen direkt sieht. Für Deutschland leider noch nicht relevant, falls Ihr aber mit Eurem Windows Tablet in den Urlaub fahrt, könnt Ihr das einmal ausprobieren. Wer Bing Maps Preview noch nicht auf seinem Windows 8.1 Gerät installiert hat, findet den kostenlosen Download im Windows Store.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Schöne Info, aber Bing Maps ist leider immer noch Lichtjahre von Google Maps entfernt.

  2. Meine Rede Dominik *höh* xD