Billy – ein schlanker Mediaplayer

Wenn ich am Notebook sitze, dann höre ich oftmals Musik, die ich via WLan von meinem Hauptrechner streame. Meistens spiele ich komplette Ordner mit MP3s ab. Das kann unter Umständen ganz schön auf die Ressourcen schlagen, wenn man WinAmp mit ner bunten Oberfläche nutzt.

sshot-2008-02-28-[22-07-40]

(Ja, macht euch ruhig vor Lachen in die Hose – der Screenshot zeigt u.a. fiesen Eurodance der 90er Jahre – aber ich höre ihn immer noch gerne – bin wohl hängengeblieben.)

Billy ist klein und lädt Dateien rasend schnell – denn er verzichtet auf allen Schnick Schnack. Einfach mal ausprobieren. Natürlich portabel. Gefällt mir besser al 1by1.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. gefällt mir auch, aber wie hast Du die button leiste da hinbekommen?

  2. Hast du mal den VLC für Musik ausprobiert? Der kommt direkt als portable Version von den Entwicklern und ist über die Wiedergabeliste auch gut mit mehreren Dateien zu befüllen. Außerdem ziemlich schlank und ohne überflüssigen Schnickschnack, trotzdem mit allem, was man braucht oder mal brauchen könnte.

  3. @idla

    Das war Standard.

  4. ich benutze foobar2000, das ist auch schlank und lässt sich mit plugins grafisch noch aufwerten.
    ausserdem bietet es out of the box eine playlist verwaltung in tabs

  5. Wenn er noch Streams empfangen könnte, dann wäre ich glücklich 😀

  6. File | Open URL

    Noch Fragen? =)

  7. Die 1.03 er hat keine Knöppe, nur die 1.04 Beta…

  8. Jau, die nutze ich, weil wirklich sehr aktuell – im Gegensatz zu den anderen =)

  9. Die Tracklist ist doch’n Fake, oder hörst Du so’n Zeugs wirklich? 😉

  10. Da ich meine „wilde Zeit“ in den 90ern hatte – ja, in der Tat. Und ja, ich schäme mich dafür. Aber ist ja nicht das einzige was ich höre =)

  11. ja ist nett aber bin ich der einzige der nach drücken von F6, Setup, Stay Updated nicht abwählen kann ?

    Ich meine ich klick den Haken weg drücke auf Close doch wenn ich die Optionen wieder öffne ist es immer noch da ??

  12. Okay scheint wohl n Bug zu sein weil nach neustart ist es unchecked 🙂

  13. Wirklich nette Sache, einfach sehr schlank, nur: Täusche ich mich, oder spielt Billy die Titel leiser und mit weniger Bass (oder vielleicht auch Qualität) als z.B. XMPlay?

  14. Matthias: Kann ich mir nicht vorstellen. Vielleicht hast Du bei XMPlay irgendwelche Output Plugins aktiviert?

    Billy ist echt cool, wie sein großer Bruder von Ikea.
    Die Geschwindigkeit wird wohl hauptsächlich dadurch erreicht, dass die MP3 Tags nicht alle beim hinzufügen gelesen werden, oder?

  15. Der Player rockt ja mal richtig.
    Ich finde den echt super. Danke für den Tip.

  16. Cooles Stück Software, danke für die Vorstellung!

  17. Der Player macht ’ne guten Eindruck. Leider spielt er nicht über meine PCI-Soundkarte den Sound ab. Aber ist ja noch Beta-Status, und vielleicht werden ja auch noch APE-, und CUE-files unterstützt, das wäre perfekt. Aber schön das schon mal FLAC und OGG unterstützt werden.

  18. Hallo Leute,

    ich habe mir den billy player runtergeladen. nur ich habe einen problem mit direkt klick abzuspielen. aber wenn ich beim billy player rein gehe und dann über file -> open folder -> … dann funktioniert es. nur leider kann ich nicht alle songs abspielen.
    hat jemand eine idee?

    mfg hong

  19. Also schnell ist relativ; das aufpoppen von Ordner bei zB. dem add Folder Dialog ist doch recht träge.
    Was mir total fehlt ist die fehlende Sortiermöglichkeit.
    Mp3 bedeutet bei mir auch Tags. Hier müsste ich jetzt wieder anfangen alle Dateien umzubenennen.
    pjk