Bill Kaulitz über das Internet

Ich zitiere Namensvetter Carsten: Ja, dieses Internet-Dings ist wirklich schrecklich, jeder darf da kommentieren und sich eine Meinung bilden. Früher gab es das nicht, da gab es noch Magie, Zauber, den Weihnachtsmann, die Zahnfee und ehrliche Politiker. Gebt dem Jungen doch endlich seinen Knopf, schaltet das Internet aus und alles wird gut!

Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

82 Kommentare

  1. Lasst uns ehrlich sein: Das Mädchen hat Recht. Und ihr wisst es!

  2. Seit wann dürfen Mädchen über Männerthemen reden? 😀

  3. Seine Gestiken weißen auf einen geistig gestörten Menschen hin. Selbst seine Redensart ist nicht mehr von dieser Welt. Schuld an der Misere würde ich eher bei den Medien und nicht bei ihn als Person sehen.

    Naja wenn kümmert´s.

  4. Geiles Video. Zwei Menschen ohne technischen Sachverstand philosophieren über eine Welt ohne Internet, nur weil sie mit der Nutzung des selbigen schlichtweg überfordert sind. Das Witzige dabei ist: Niemand zwingt einen zur Nutzung des Internets! Aber abschaffen ist natürlich einfacher. Also wenn es einen Knopf gäbe, der – wenn man in drückte – dafür sorgte, dass es Bill Kaulitz nicht mehr gäbe, ich würde ihn …. 🙂

  5. Was das denn für ne Sendung? Die müssen ja trotz Micro schreiben das du was verstehst! Bayrischer Rundfunk?? Zum Inhalt: ohne Worte!!!

  6. Who the fuck is Bill Kaulitz? Die beiden Jungs sollten erst mal Tischmanieren lernen: Mit vollem Munde spricht man nicht! #unerzogenesPack

  7. Ich glaube der meint das sogar ernst?
    Also los Arbeitskreis bilden „Wir suchen den Knopf“.

  8. Ja, nur die anderen sind schuld! Nur nicht auf die Idee kommen dass das was man macht vielleicht sch….lecht sein könnte! Und was erlauben sich bitte die Leute, eine eihen Meinung zu haben!

    Kommt wir finden Ihn jetzt alle gut und klein Bill kann wieder mit seinen Barbies oder seinem Kaulitz spielen.

  9. Wasn Pausenclown.

  10. Zu dem Reden mit vollem Mund:
    Meine Oma sagt immer: „Ab 50g wirds undeutlich!“

  11. Kleiner Tipp: Schaut euch das Video mal ohne Ton an und achtet auf Mimik und Gestik von Billy the Kid 😉

  12. Geile Video, habe gut abgelacht. Besonders über die Gesten der Transe…ach du böse Internet, hinfort mit dir 😉

  13. „Ohne Internet gäbe es euch gar nicht, du Gehirn-Akrobat!“
    Würde ich ihm sagen, wenn ich dabei gewesen wäre 😉

  14. Bin gespannt, wieviel ihm Saturn noch für den nächsten Werbeauftritt zahlen kann, wenn die keine Computer, Smartphones, Firewalls und Router mehr verkaufen.
    Mal davon abgesehen, das seine komische Band aus dem Übernachtungsgewerbe ohne Internet wahrscheinlich kaum jemand kennen würde.

  15. Ich weiß nicht wie jemand, der durchs Internet und mit dem Internet berühmt und auch sicher reich werden konnte so einen Schwachsinn labern kann…Wie sollten seine minderjährigen weiblichen Fans sich ohne Internet austauschen? Sich verabreden um zu gemeinsamen Kreischauftritten zusammen zu kommen. Der „Herr“ dreht wohl gerade etwas ab.
    Aber egal, man muss ihm ja nicht zuhören…

  16. Könnt Ihr mal bitte aufhören dieses Video mit Euren Kommentaren zu beschmutzen. Danke!

  17. CaptainCannabis says:

    „Zwei Menschen ohne technischen Sachverstand philosophieren über eine Welt ohne Internet, nur weil sie mit der Nutzung des selbigen schlichtweg überfordert sind.“

    enough said – u made my day!

  18. wenn Dummheit schmerzen bereiten würde
    dann hätten viele viele viele Menschen darunter zu leiden !
    Aber he, dass hätte wohl auch für sich, dass viele etwas dagegen tun würden…

  19. @le_mag Wenn es nur so einfach wäre, geistige Störungen zu diagnostizieren. ich denke, man sollte sich ab und zu mit seiner Küchenpsychologie zurück halten. Vorallendingen jemanden, nur weil er eine Meinung vertritt, die man nicht teilt, gleich in die Ecke geistig gestörter Menschen zu stellen, diffamiert eigentlich die Menschen, die an echten (und schweren) psychischen und geistigen Störungen leiden. Weil ihre echte und schwere Krankheitsproblematik als ersatz für fehlende Argumentationskultur und als Beschimpfung mißbraucht wird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.