Bill Kaulitz über das Internet

Ich zitiere Namensvetter Carsten: Ja, dieses Internet-Dings ist wirklich schrecklich, jeder darf da kommentieren und sich eine Meinung bilden. Früher gab es das nicht, da gab es noch Magie, Zauber, den Weihnachtsmann, die Zahnfee und ehrliche Politiker. Gebt dem Jungen doch endlich seinen Knopf, schaltet das Internet aus und alles wird gut!

Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

82 Kommentare

  1. Lasst uns ehrlich sein: Das Mädchen hat Recht. Und ihr wisst es!

  2. Seit wann dürfen Mädchen über Männerthemen reden? 😀

  3. Seine Gestiken weißen auf einen geistig gestörten Menschen hin. Selbst seine Redensart ist nicht mehr von dieser Welt. Schuld an der Misere würde ich eher bei den Medien und nicht bei ihn als Person sehen.

    Naja wenn kümmert´s.

  4. Geiles Video. Zwei Menschen ohne technischen Sachverstand philosophieren über eine Welt ohne Internet, nur weil sie mit der Nutzung des selbigen schlichtweg überfordert sind. Das Witzige dabei ist: Niemand zwingt einen zur Nutzung des Internets! Aber abschaffen ist natürlich einfacher. Also wenn es einen Knopf gäbe, der – wenn man in drückte – dafür sorgte, dass es Bill Kaulitz nicht mehr gäbe, ich würde ihn …. 🙂

  5. Was das denn für ne Sendung? Die müssen ja trotz Micro schreiben das du was verstehst! Bayrischer Rundfunk?? Zum Inhalt: ohne Worte!!!

  6. Who the fuck is Bill Kaulitz? Die beiden Jungs sollten erst mal Tischmanieren lernen: Mit vollem Munde spricht man nicht! #unerzogenesPack

  7. Ich glaube der meint das sogar ernst?
    Also los Arbeitskreis bilden „Wir suchen den Knopf“.

  8. Ja, nur die anderen sind schuld! Nur nicht auf die Idee kommen dass das was man macht vielleicht sch….lecht sein könnte! Und was erlauben sich bitte die Leute, eine eihen Meinung zu haben!

    Kommt wir finden Ihn jetzt alle gut und klein Bill kann wieder mit seinen Barbies oder seinem Kaulitz spielen.

  9. Wasn Pausenclown.

  10. Zu dem Reden mit vollem Mund:
    Meine Oma sagt immer: „Ab 50g wirds undeutlich!“

  11. Kleiner Tipp: Schaut euch das Video mal ohne Ton an und achtet auf Mimik und Gestik von Billy the Kid 😉

  12. Geile Video, habe gut abgelacht. Besonders über die Gesten der Transe…ach du böse Internet, hinfort mit dir 😉

  13. „Ohne Internet gäbe es euch gar nicht, du Gehirn-Akrobat!“
    Würde ich ihm sagen, wenn ich dabei gewesen wäre 😉

  14. Bin gespannt, wieviel ihm Saturn noch für den nächsten Werbeauftritt zahlen kann, wenn die keine Computer, Smartphones, Firewalls und Router mehr verkaufen.
    Mal davon abgesehen, das seine komische Band aus dem Übernachtungsgewerbe ohne Internet wahrscheinlich kaum jemand kennen würde.

  15. Ich weiß nicht wie jemand, der durchs Internet und mit dem Internet berühmt und auch sicher reich werden konnte so einen Schwachsinn labern kann…Wie sollten seine minderjährigen weiblichen Fans sich ohne Internet austauschen? Sich verabreden um zu gemeinsamen Kreischauftritten zusammen zu kommen. Der „Herr“ dreht wohl gerade etwas ab.
    Aber egal, man muss ihm ja nicht zuhören…

  16. Könnt Ihr mal bitte aufhören dieses Video mit Euren Kommentaren zu beschmutzen. Danke!

  17. CaptainCannabis says:

    „Zwei Menschen ohne technischen Sachverstand philosophieren über eine Welt ohne Internet, nur weil sie mit der Nutzung des selbigen schlichtweg überfordert sind.“

    enough said – u made my day!

  18. wenn Dummheit schmerzen bereiten würde
    dann hätten viele viele viele Menschen darunter zu leiden !
    Aber he, dass hätte wohl auch für sich, dass viele etwas dagegen tun würden…

  19. @le_mag Wenn es nur so einfach wäre, geistige Störungen zu diagnostizieren. ich denke, man sollte sich ab und zu mit seiner Küchenpsychologie zurück halten. Vorallendingen jemanden, nur weil er eine Meinung vertritt, die man nicht teilt, gleich in die Ecke geistig gestörter Menschen zu stellen, diffamiert eigentlich die Menschen, die an echten (und schweren) psychischen und geistigen Störungen leiden. Weil ihre echte und schwere Krankheitsproblematik als ersatz für fehlende Argumentationskultur und als Beschimpfung mißbraucht wird.

  20. lief bei arte: ..durch die Nacht mit .. normalerweise ne durchaus interessante Reihe, war vor Jahren mit Bela B u. Julie Delpy oder Schlingensief und Immendorff usw. aber der Kaulitz ist schon ne arme Wurst, jetzt schon so kaputt

  21. Wieso müssen Teenie-Idole immer einen an der Waffel haben?

  22. Würde es einen Knopf geben und diese beiden Gestalten wären weg, ich würde den Knopf sofort drücken… 😉

  23. Haha, ich mag, wie er „Zauber“ sagt.

  24. ehrlich gesagt sieht man hier, unter welchem einfluss der musikindustrie die (ggf alle alle musiker?) zu leiden haben.
    keine ahnung vom wirklichen leben und 1000 berater, die einem sagen, was gut und schlecht ist.

    woher also soll er eine eigene meinung dazu haben können?

  25. „du machst etwas und ne Minute ist im Internet und der ganzen Welt und jeder darf es kommentieren“, das nenn ich mal freie Meinungsäußerung.
    Man(n)/Frau sollte halt aufpassen, was so gemacht wird, denn sonst ist es im Internet und jeder kommentiert es ….

  26. Dürfen wir das jetzt kommentieren? Sonst geht doch der Zauber weg!

  27. Oh Internet du Schelm, jetzt ists genug mit der Firlefanzerei!
    Ich drück jetzt den Knopf und dann ists vorbei!

  28. Die stilisierten Rüstungsplatten als Schulterpolster sollen wohl helfen, das Gewicht der Welt, die auf den Schultern von Bill lastet, zu verteilen?

  29. Hier wurde viel kommentiert und ich habe mir auch eine Meinung gebildet … und ich bin entsetzt!

    DER HAT TATSÄCHLICH RECHT !!!

  30. Er kennt sich wirklich nicht so gut aus, hier isser doch:
    http://www.dasinternetabschalten.de
    Aber nicht drauf klicken, sonst ist hier Schicht!

  31. Man ist der Tuntig geworden…

    ich denke nur mal ohne das Internet wäre der Kerl nie so berühmt geworden…

  32. In Zukunft heißt es jetzt nicht mehr: Hier, haste nen Keks….

    Man sagt jetzt: Hier ist dein Knopf. 🙂

  33. Bill hat Recht. Seit Prince wissen wir doch, dass das Internet total out ist.
    http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,704774,00.html

  34. Eigentlich heult er doch nur, weil sich alle über ihn lustig machen. Vielleicht wäre die logische Konsequenz für ihn statt das Internet abzuschaffen lieber mal die Öffentlichkeit zu meiden.

    Übrigens: … ein Labersack war der schon bevor es Tokio Hotel gab.

  35. ein ganz klein wenig hat er sogar Recht.Heutzutage kann man legal oder illegal binnen Minuten alles haben was man will über das Internet. Das hat natürlich zur Folge, dass man viele Sachen sicherlich weniger wert schätzt. Aber deswegen das Internet abschaffen? WTF.

  36. Ach, aber ne Website hat er trotzdem…

  37. Hm, ist halt einfach seine Meinung. Hab ich kein Problem mit, auch wenn er die wie ein ziemlich abgehobener Schnösel äußert.

    Mit der verlorenen Wertschätzung von Musik und Kunst im Internet, hat er vielleicht auch nicht mal so unrecht.

    Ich habe etliche Schallplatten und jede einzelne ist für mich ein kleiner Schatz. Zehntausend mp3s haben dagegen höchstens den Wert des Festplattenplatzes auf den sie gespeichert sind.

  38. Ogott ist der primitiv.

  39. Warum sollen alle Menschen das Internet lieben?
    Zugegeben, seine Haltung finde ich auch etwas zu „verträumt“ und auch etwas zu bedrohlich behaftet. Aber nicht annormal. Es ist sein gutes Recht, so zu denken, anders zu denken. Aber deswegen sojemanden gleich so abwertig zu beurteilen, wie es hier reihenweise in den Kommentaren geschieht?
    Vielleicht ist dieser Blog auch eine interessante Betrachtungsweise, woher Bill Kaulitz seine Wahrnehmung vom Internet nimmt. Er sagt etwas, so wie in diesem Video, und darauf folgen zig negative Kommentare. Und ehrlicherweise auch viele Kommentare, die sich gar mit dem Gesagten von Herrn Kaulitz inhaltlich auseinandersetzen, sondern ihn einfach nur persönlich diffamieren. Damit bekommt Herr Kaulitz in seinen Augen genau die Bestätigung, die ihn das Internet so schlecht sehen lässt: Man sagt etwas, sofort ist es im Internet und alle kommentieren und beschmutzen es.
    Ist jetzt er der Verursacher der negativen Kommentare? Oder ist es das allgemeine negative Menungsbild über ihn, dass er im aufstößt? Oder bedingt sich beides irgednwie gegenseitig?
    Darüber könnte man noch weitere Nachdenkungen anstellen …

  40. Man darf sich jetzt schon eine Meinung bilden und im Internet mit anderen teilen? Sauerei sowas…

  41. Bedeutet Knopf Blitzdingsen?

  42. DancingBallmer says:

    An die Sendung mit dem Schlingensief kann ich mich auch noch gut erinnern, dort wurde auch schon ziemlich böse getratscht, wobei da teilweise auch ein paar sehr interessante Themen besprochen wurde. Aber mit den beiden Obertratschtanten hat man nun wirklich zwei zusammengesetzt, wo im Endeffekt nur sowas bei rauskommen kann. Schlimmer als jeder Kaffeekranz im Altersheim 😉 Alles nicht so ernst nehmen.

  43. Und dass das ein Idol für eine ganze Generation ist, läßt mich mit betrübtem Blicke in die Zunkunft sehen 🙁

  44. Muhahaahahhhaaaaaaa……

    Ich schmeiss mich wech….gleich kommt der PacMan und frisst ihn auf 😉

  45. Ist das nicht schlimm? Ein Radio kann man ausschalten und das Internet nicht!

  46. Die Magie geht weg… wohin ist die denn?
    Die Magie zu reflektieren was Du gerade sagt/dich verhältst scheint aber schon ein wenig länger verloren zu sein. Wer hat ihm denn da sein Hirn ausgehebelt- Joop oder gar Alice Cooper?? Naja egal, bin dafür das wir dem Jüngling alles an seinem Platze legen und aufhören immer so doof über ihn zu kommentieren…
    Ups jetzt war ich selbst primitiv, egal, versteht er sowieso nicht.

  47. Man reiche mir einen Knopf, mit dem ich Tokia Hotel wegmachen kann …

  48. Warum hat der eigentlich so einen langen Hals?

  49. .. er hält immer ganz doll Ausschau nach dem Knopf.

  50. Androgyn in Person.
    Der Typ hat vom falschem Baum geraucht, oder is als Trip geboren.
    Ganz astrein is der auf jeden fall nich. Nachdem, wie er labert, und wie er sich dazu bewegt, weiss er selber nicht, ob er männchen oder weibchen is.
    Aber nunja. So können wir uns auf einen neuen Kinofilm freuen
    „Der Magische Billyboy auf der Suche nach dem Unheimlichen Button“

    So. genug gelästert. machts gut

  51. Wenn heute das Internet abgestellt werden würde, gäbs 9 Monate später noch mehr von diesen Kaulitzen. 😛

  52. Also so ein Schwachsinn hab ich schon lange nicht mehr gehört. Ohne Internet würd er doch immer noch in der Garage hocken.

  53. Btw…Joop sieht mittlerweile genauso gut aus wie Mickey Rourke

  54. Ehrlich gesagt weiß ich gerade nicht was hohler ist.
    Das Video oder die Kommentare die abgelassen werden.

  55. jaja der gute Bill der ja so hetero ist das sich alle schwulen darüber schlapp lachen. Nicht nur das Video ist hohl auch das Geschwätz der beiden.

  56. Ich glaub der verarscht uns nur 😀

  57. Der ist doch nur beleidigt weil in den Internet Foren alle über die Schreckliche Musik von Tokio Hotel „lästern“.

  58. Danke, und wer macht jetzt die Kotze auf meinem Schreibtisch weg? Bill!?

  59. Herje und die Ironie an der ganzen Sache ist, dass diese Sätze jetzt bei YouTube zu sehen sind und jeder kann Bills Traumwelt entzaubern.
    Es lebe das Internet und die frei Meinungsbildung!

  60. Die Tussi hat doch das volle Hanuta-Syndrom! Einen an der Waffel…

  61. Zwei Diven diskutieren über das Schlechte des Internets.
    Wo die beiden Herren wohl ohne dieses Medium wären?

  62. Vielleicht sollten die beiden selbstverliebten Deppen sich noch eine Straußenfeder in den A**** stecken, dann können diese beiden Schwachmaten beim Verlassen des Bistros mit dem kleinen A**** munter wackeln, und das ganze Elend dieser Welt wegfeudeln…

    Zum Kotzen!!!

    Michel

  63. Na ja sich über Bill Kaulitz lustig zu machen ist doch irgendwie wie Behinderte verprügeln…

  64. Nix gegen schwule aber zum einen sollte man einen A…. in der Hose haben und dazu stehen (Herr Kaulitz wir Leben im 21. Jahrhundert) und zum anderen kommt kein Mensch so gekünstelt auf die Welt. Aber eines haben die erreicht, man spricht über sie und das ist wohl das ganze was sie damit erreichen wollen.

  65. Und solche Menschen haben Einfluß auf die Jugend! Echt beängstigend!

  66. Mad Michael nochmals aufgeladen says:

    Zugegeben: Reichlich ungelenk stehen die technikskeptischen Aussagen der beiden Herren im Raum und laden anscheined zum Nachtreten ein. Sind auch komische Vögel, nä?

    Zum Glück und zur Beruhigung zeugen aber zwei, drei Kommentare hier davon, dass man durchaus einmal versuchen kann, jenes Unbehagen, dass die beiden im Video zu artikulieren bemüht sind, ernstzunehmen oder überhaupt erst zu verstehen. Das erfordert von euch Lesern, dass ihr euch einmal von eurem technozentristischem Standpunkt löst, der euch selbstverständlich erscheint, aber doch auch bloß einen kurzen, beliebigen Zeitpunkt Kulturgeschichte markiert. Klar finden wir das Web 2.0 aufregend oder wir verdienen damit sogar unsere Brötchen! Aber dass die Magie der Dinge verloren geht, sobald sie ständig verfügbar oder gar immateriell werden, ist doch keineswegs trivial oder unwahr. Wer sich für solche kulturtechnischen Paradigmenwechsel interessiert, wird’s pointierter formuliert wiederfinden in Walter Benjamins Klassiker „Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit“, wo er die Aura des Kunstwerks mit den massenhaften Gütern der Kulturindustrie kontrastiert und nicht umhinkommt, hier einen Mangel des Auratischen zu diagnostizieren. Auch kann ein wenig Baudrillard-Lektüre nicht schaden. Fragt mal die Kultur- oder Medienwissenschaftler eures Vertrauens, also solche die auch mit Computer und so.

    Prinzipiell ist es auch nicht doof, wenn zwei technikunbedarfte Menschen über die Auswirkungen dieser Technik philosophieren, zumal sie wenigstens über die hilfreiche Distanz zum Gegenstand verfügen, der den meisten von euch anscheinend fehlt.

    Aber wie nicht anders zu erwarten machen sich die hier versammelten Apologeten der Hochtechnologie über Wehrlose lustig und klopfen einander – höhöhö – auf die Schulter, wat die Fritzen ausm Video doch ahnungslos sind. Aber auch Narren sagen die Wahrheit.

    Weiter geht’s mit Scheuklappenblick vs. Scheuklappenblick 🙂

  67. Dustin Vanidestine says:

    Danke… jetzt ist die Woche schon wieder geloffen…

  68. Einfach unerträglich dieser Typ. Aber das Video ist schon ein kleines bisschen Lustig muss ich sagen. Grüße aus Geestemünde

  69. Viel lustiger finde ich, dass einige hier wirklich einen Sinn in dem Gelaber sehen. Warum nur, versuchen wir immer eine „tiefere Bedeutung“ zu finden ? Würde sich dort ein Leonardo da Vinci oder ein Goethe äußern. Aber die beiden… ?

  70. Sehr wichtig Sprechen beiden nur über Model , ob das egal !!! Ich weißt es schon !!!

  71. Die beiden sind echt süß zusammen. Das ist doch Wolfgang Joop oder nicht?

  72. dass die beiden recht haben, sieht man an den hirnlosen kommentaren mancher leute hier
    sich gedacht quasi-anonym das maul zerreissen ist das einfachste, was einfache leute am besten können, die über ihren eigenen schatten nicht zu springen vermögen.

    gottseidank gibt’s tatsächlich ein paar wenige, die es trotzdem können und sich vom rest der standard-lala-blubberer abheben.

  73. Ehrlichgesagt find ich’s unheimlich traurig, dass die meisten hier anscheinend nicht in der Lage sind, über das Gesagte nachzudenken, sondern sofort sagen ‚Kaulitz und Joop… Wasn Scheiß‘.
    Ich denke, wir alle können das nicht beurteilen. Wir sitzen eben zu Hause und haben nichts besseres zu tun, als am Internet zu hängen, so kommts mir manchmal vor. Das Internet abschaffen würde ich zwar natürlich auch nicht (ich kommentier hier ja schließlich auch) aber strengt doch mal euer Hirn an und denkt kurz darüber nach, was er damit wohl meint.
    Wir wissen eben nicht, wie es ist, wenn man 10 Minuten nachdem man mit Bodyguards einkaufen war, gleich im Internet nachlesen kann, was alles gekauft wurde und das dann gleich mit ‚Mein Gott zuviel Kohle?!‘ oder ‚Woah is das hässlich‘ kommentiert wird. Klar gehört das zum Beruf, aber es stört eben trotzdem. Wir sind alle schlicht und ergreifend nicht in der Lage, das so nachzuvollziehen. Du sagst etwas und keine 30 Sekunden später wird deine Aussage im Internet zerpflückt. Mal ehrlich wieviel illegale Musikbeschaffung gäbe es ohne das Internet? Wenig. Versucht doch einfach zu verstehen, was er damit sagen will.

    Heutzutage bekommst du aus dem Internet alles in kürzester Zeit: Filme, Zeitschriften, Musik,… Was bedeutet heutzutage schon eine CD?
    Das Internet ist schön und gut, ich persönlich nutze es auich gerne, aber es zerstört nunmal die Kunst. Jeder mit ein bisschen Verstand und Bildung sollte in der Lage sein, diesen Standpunkt nachvollziehen zu können (on man ihn vertritt oder nicht ist eine andere Sache, da muss man unterscheiden können.)

    Denkt mal über die Aussage nach, bevor ihr wieder anfangt über die Personen an sich abzulästern.

    Mein Gott, ist die Gesellschaft wirklich so oberflächlich und subjektiv geworden?!

  74. Meinungen hatten die Menschen auch früher schon … ebenso verschieden & manchmal auch so dumm wie heute. Man ist nur nicht so…überflutet worden damit.

    Internet schön und gut. Aber alles in kleinen Dosierungen.

    Es kommt wohl nicht von ungefähr… Bildungsmangel, die Unfähigkeit grammatikalisch richtige Sätze zu formulieren, soziale Fähigkeiten, Erziehungsmängel (Stichwort Super-Nanny), Ernährungsfehler, Reizueberflutung, Bewegungsmangel, Gewalt…. Puh… Wo anfangen, wo aufhören?

    So unrecht haben die beiden Herren nicht. Leider ganz im Gegenteil. Die KommentarE hier (90 % nicht zur Thematik gehörend) beweisen es!
    Schade nur, dass DIEJENIGEN, die sich angesprochen fühlen sollten gar nix kapieren.
    Die haben jetzt nämlich keine Zeit. Weil sie erst mal die Hälfte der Worte googeln müssen. Und dann müssen sie noch schauen was Wikipedia darueber schreibt. Und wenn das nicht weiter hilft werden die 1.589 Facebook-„Freunde“ befragt….damit noch ein paar Hohlköpfe mehr ihre Meinung in das geduldige Internet-Universum blubbern dürfen.

    In diesem Sinne….
    Auch einfach mal abschalten – so wie damals bei Peter Lustig …. (ja, den kann man auch googeln…)

  75. Kann dem mal jemand diesen Link zukommen lassen, denke damit würde sich sein Problem lösen:
    http://www.turnofftheinternet.com/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.