Bilder zoomen mit JavaScript

Vielleicht für den einen oder anderen hier mitlesenden Blogger oder Webmaster interessant: FancyZoom. FancyZoom zoomt die Bilder mittels JavaScript heran. Dies hat für mich den praktischen Nutzen, dass ich die hier eingeschränkte Größe der Screenshots sprengen kann. Klar hätte ich auf das Bild in Originalgröße verlinken können – aber das ist auch nicht so schick. Klickt einfach mal auf das Bild um zu testen:

Wie bindet man FancyZoom in eine vorhandenes WordPress ein (die Methode von Hand)? Ganz einfach – nachdem man das Paket heruntergeladen und entpackt hat kopiert man die beiden Ordner in den Standardordner eures Themes. Öffnet nun die Datei header.php und fügt folgenden Code ein.

Die automatische Methode: Benutzer eines WordPress-Blogs können auch dieses Plugin nutzen (Danke Max!).

In Zukunft werden alle Bilder (sofern ihr dies wollt) per schickem Zoom dargestellt. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. Danke Max, habe es mal oben zusätzlich eingefügt und den Tippgeber verlinkt =)

  2. @Cashy
    Setze das mal bitte bei deinen Screenshots ein … Auf den kleinen Bildern erkennt man immer (fast) nichts.

    thx

  3. extrem hübsch!

  4. @mööp: es ist bereits eingebaut. Allerdings dachte ich bisher, das relevante auf den Screens zu zeigen….

  5. Das Plugin ist scheiße! Stellt in meinem Theme nur auf der ersten Seite die Bilder mit dem JavaScript dar, sobald es ins Archiv geht, ist nichts mehr… Stuhl!

  6. Olli, dann mach per Hand, hab ich hier auch drin.

  7. Warum nicht Lightbox? Gibt es schon ewig und funktioniert genauso, wenn nicht sogar schöner.

  8. ich finde es besser weil schneller als lightbox, und ich werde es wohl per hand machen müssen 🙁
    lightbox ist auch schon ein wenig ausgelutscht, finde ich

  9. Sehr schade, dass das Plugin nichts nützt, wenn man mit Greasemonkey unter Firefox Greased Lightbox verwendet. Da wird nämlich einfach das „große“ Bild geladen… Aber ansonsten eine nette Idee.

  10. chevygnon says:

    In Zukunft werden alle Bilder (sofern ihr dies wollt) per schickem Zoom dargestellt.

    Wollen wir! Ich zumindest finde die Funktion ausgesprochen praktisch und auch hübsch anzusehen. 🙂

    @caschy
    Danke für dein neues blau. 😉

  11. Nutze bei mir auf der Seite Highslide JS. Nachteil daran ist, dass man jeden Link mit einem onklick-Event ausstatten muss. Grundlegend aber schöner, da dieses „X“ nicht angezeigt wird, wobei man das bei Fancyzoom sicherlich ausschalten lässt.

  12. Solche Scripte gibt es ja wie Sand am Meer. Wobei das Script Slideshow das interessanteste ist.

  13. @ Cashy

    Wurde hier schon nen paar mal angesprochen, aber kannst du deine Kommentare mal bitte wieder hervorheben ^^

  14. Ist schon seit über zwei Stunden geschehen – eben so die Anzeige der Uhrzeit. Oder ist dir das hellblau nicht grell genug? 😉

  15. warum habe ich ein bug bei den pfaden der zoom-images? hast du das HTML.js auch noch händisch bearbeitet??

  16. Ja, habe ich.

  17. Nettes Plugin.

    wegen der Kommentare: Ganz schön blöd, dass CSS-Dateien erst bei Strg+F5 neugeladen werden.

  18. @ Mark: Opera nutzen, dann tritt das Problem nicht auf 😉

  19. @ Sascha: Aber ist doch blöd, wenn ich allen Besuchern meiner Seite sagen muss, sie sollen bitte Opera nutzen oder explizit die Seite neu laden, nur damit ein paar CSS-Änderungen angezeigt werden.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.